Food

Degustabox August 2016 vorgestellt

31. August 2016

author:

Degustabox August 2016 vorgestellt

Es ist wieder soweit, die aktuelle Degustabox traf bei uns ein. Wie immer möchte ich euch gerne den Inhalt vorstellen und meinen Senf dazu abgeben 🙂 Dieses Mal wird’s mit der Degustabox „mediterran“. Ich bin gespannt wie ihr den Inhalt findet.

Inhalt Degustabox August 2016:

  • Krüger – Dolce Vita Cappuccino
  • Seeberger – Quinoa-Samen
  • Guampa Energy
  • Aquasale – Meersalz
  • Brandt – Knusper mich Tomate
  • Barnhouse – Krunchy
  • Alnatura – Kalamon Oliven
  • Alnatura – Bio Tomatensauce
  • Münchner Kindl – Feinkost Mayonnaise
  • Liguori Pasta die Gragnano
  • Alnavit – Bio Acerolasaft Muttersaft
  • Barnhouse – Krunchy
  • Jacquet – 5 Mini Brownies

Was mir als erstes auffiel, es war das erste mal seit langer Zeit kein alkoholfreies Bier oder alkoholfreier Sekt in der Box. Sehr gut! Ich kann es auch ehrlich gesagt nicht mehr sehen. Allerdings können wir mit dem Cappuccino von KRÜGER auch  nicht all zu viel anfangen. Seitdem wir unseren Kaffeevollautomat von Siemens besitzen, kommen Instand-Kaffeegetränke für uns nicht mehr infrage.

Energiedrinks gibt es viele, für manche schmecken sie alle gleich doch für meinen Geschmack gibt es hier große Unterschiede. In der Degustabox ist eine Dose GUAMPA Energie enthalten, welcher sich zweierlei vom gewöhnlichen Energiedrink unterscheidet: Zum einen wird vollkommen auf künstliche Süßstoffe verzichtet und stattdessen mit Stevia gesüßt. Des Weiteren kommt er in der Geschmackssorte Pink Grapefruit daher, was definitiv mal was anderes ist. Auch wenn ich kein Freund von Stevia bin, bin ich gespannt.

Zum snacken war dieses Mal der Krunchy Riegel Zartbitter-Nuss von Barnhouse und „Knusper Mich Tomate“ von Brand enthalten. Der knusprige Schokoriegel klingt sehr lecker, beim Snack von Brand sind wir allerdings skeptisch. In der Degustabox Juni durften wir bereits die Sorte „7 Kräuter“ kennenlernen, die uns nicht unbedingt vom Hocker haute. Das Aquasale Meersalz gefällt uns sehr gut, wobei wir grobes Meersalz bevorzugen. Auch die Feinkost Mayonnaise von Münchener Kindl finden wir sehr ansprechend.

Nicht der Renner, aber ok…

Pierre findet den Inhalt unterm Strich sehr gut. Seine Lieblingsprodukte in der aktuellen Degustabox sind die Kalamon-Oliven von Alnatura, die Quinoa-Samen von Seeberger und der Acerolasaft von Alnavit. Ihr merkt schon, Pierre mag´s im Gegensatz zu Leonie und mir ein wenig gesünder 😉

Leonie war ein wenig enttäuscht, dass nicht mehr Süßkram in der Box war, aber es ist ja schließlich keine Süßigkeitenbox. Ich persönlich bin froh darüber, da ich zugegeben in letzter Zeit schon viel zu viel Süßes zu mit nehme. Ihr Lieblingsprodukt sind eindeutig die Mini Brownies von Jacquet, die zurecht von Degustabox als „Produkt des Monats“ bezeichnet werden. Sie sind richtig schön schokoladig und locker luftig.

Ich finde den Inhalt ganz O.K da wir einige Produkte davon, wenn auch nicht von der selben Firma, generell zwischendurch kaufen. Mich spricht insbesondere die Liguori Pasta, die Bio-Tomatensauce von Alnatura und vor allem der Acerolasaft an. Die Mega-Überraschung war für mich allerdings nicht dabei. Dafür war in der Box eine „Hydro Maske“ als kleines Geschenk beigelegt. Ich persönlich finde die Luvos Gesichtsmaske unpassend in einer Lebensmittel-Überraschungsbox, trotzdem habe ich mich gefreut 🙂

Unterm Strich finden wir den Inhalt der Box auf jeden Fall OK. Jeder von uns konnte zwei oder drei Produkte für sich entdecken, so dass im Endeffekt für jeden etwas dabei war. Für die Zukunft wünsche ich mir allerdings wieder eine etwas ausgefallenere Mischung an Produktneuheiten, die auch nicht unbedingt thematisch zusammenpassen muss.

Nun bin ich gespannt, wie hat euch die Box gefallen? Welche Produkte würdet ihr gerne ausprobieren und welche Produkte kennt ihr vielleicht bereits?

Website: Degustabox

Werbung / Dieses Produkt wurde uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.