Elektronik Testberichte Lifestyle

Getaplus-Unicus Schallzahnbürste im Test

23/06/201516:58
author

Artikel von:

Désirée

Wer seine Zähne liebt, der putzt 🙂 Auch wenn eine Handzahnbürste wahrscheinlich genau so gründlich reinigen kann, haben viele wohl schon vor Jahren zur komfortableren elektrischen Zahnbürste gewechselt. Ich verwendete bis vor kurzem beides im Wechsel, dazu ein paar zusätzliche kleine Helfer wie z.B. Interdentalbürsten, die ich euch bereits vorstellte. Durch das Magazin Fitgesundschön erhielt ich nun die Möglichkeit eine Schallzahnbürste, die Getaplus-Unicus (edel-white-unicus) zu testen. Die Vorfreude war groß und ich war sehr gespannt.

Folgendes war in meinem Testpaket enthalten:

  • 1 edel+white Handstück
  • 2 Bürstenköpfe DualClean
  • 1 Bürstenkopf SingleClean
  • Bürstenkopf whitening DualClean
  • 1 Ladestation mit Haltevorrichtung für 3 Ersatzbürsten
  • 1 Reiseetui
  • 1 edel+white gum care Zahnpasta 75 ml

So funktioniert eine Schallzahnbürste:

„Die hydro-aktive Schallzahnbürste erzeugt pulsierende Flüssigkeitsströmungen, die jenseits der Reichweite der Bürste neutralisieren Bakterienablagerungen und verhindern deren Wachstum. Zahnzwischenräume und Zahnfleischrand können so mühelos geputzt und Krankheiten um Zähne oder Implantate verhindert werden. Auch  Kinder und Jugendliche putzen ihre festsitzenden Zahnspangen mit der neuen hydro-aktiven Zahnbürste spielend und mit Spaß.

Die edel-white Schallzahnbürste reinigt die Zähne mit bis zu 45.000 schallaktiven Bewegungen pro Minute. Das Resultat ist eine hocheffiziente, hautschonende Tiefenreinigung. Zähne erstrahlen natürlich weiß und gesund. Selbst für sensible Zähne und geschwächtes Zahnfleisch eignet sich die edel+white Sonic Generation hervorragend.“

Schallzahnbürste mit 3 verschiedenen Reinigungsmodi:

  • SENSITIV – Modus: Oberste LED-Lampe leuchtet
  • INTENSIV – Modus: Obersten zwei LED-Lampen leuchten
  • WHITENING – Modus: Alle drei LED-Lampen leuchten

Die Zahnbürste erinnert sich übrigens an die zuletzt gewählte Reinigungsfunktion und startet beim Einschalten in diesem Modus. Über den kleinen Knopf kann der Reinigungsmodus durch wiederholtes Drücken gewechselt werden.

Getaplus-Unicus (edel-white-unicus) Schallzahnbürste im Test:

Vor dem Erstgebrauch wird sie zunächst 12 Stunden geladen. Leuchten alle 3 LED´s auf, ist der Akku vollständig aufgeladen. Wie gewohnt befeuchtet man den Bürstenkopf, trägt Zahncreme auf und setzt die Bürste leicht schräg auf, so dass die Bürste Zahnfleisch und Zähne berührt.Und dann ging´s los…

Meine Güte hat das gekitzelt, es war kaum auszuhalten! Das Kribbeln war die ersten 2-3 Male so intensiv das ich dachte ich würde mich NIE daran gewöhnen. Hab ich aber glücklicherweise doch. Woran ich mich weniger gewöhnen kann ist dieses EXTREME Geräusch. Erinnert mich an einen Zahnarztbohrer!

Produkttest Edel-White Schallzahnbürste im TestDas Zähneputzen geht denkbar einfach und macht nach der Eingewöhnungszeit richtig Spaß. Die Zähne werden so schön glatt. Das bekommt man zwar auch mit einer herkömmlichen Zahnbürste hin, doch nicht innerhalb von so kurzer Zeit. Naja, außerdem ist es halt sehr BEQUEM.

Man muss die Schall-Zahnbürste lediglich in druckfreien Auf- und Abwärtsbewegungen von Zahn zu Zahn führen. Pro Zahn verbleibt man 2-3 Sek. bevor man zum Nächsten wechselt. Zur Putzunterstützung werden die Schwingungen alle 30 Sekunden kurz unterbrochen, so wird signalisiert dass man den Zahnquadranten wechseln muss.

Produkttest Edel-White Schallzahnbürste im Test

SEHR unangenehm ist, wenn man beim putzen mit dem Bürstenkopf (Plastikseite) an einen Zahn kommt. Die Vibration (45.000 Schwingungen / Minute) sorgt für ein unangenehmes Gefühl und lautes Geräusch. Hat man den Dreh raus, passiert dies aber kaum noch.

Da man überhaupt KEINEN Druck ausüben muss/darf ist die Reinigung super sanft zum Zahnfleisch. Ich selbst hatte zwar noch nicht Probleme mit meinem Zahnfleisch, konnte den Unterschied aber dennoch bemerken. Wie? Als ich danach wie gewohnt zu meiner, recht scharfen, Mundspülung griff und nichts spürte. Perfekt! Vor allem für Menschen mit Zahnhalsproblemen muss eine Schallzahnbürste ein Segen sein.

Produkttest Edel-White Schallzahnbürste im TestAber nicht nur hier konnte die Schallzahnbürste punkten. Ich nutze, wie ich anfangs erwähnte, für gewöhnlich Interdentalbürsten die zur Reinigung zwischen den Zähnen dient. Das Nutzen der Schallzahnbürste macht dies nun überflüssig, ich hab´s mehrmals geprüft.

Ich wähle stets den Intensiv-Modus, ob der Whitening Modus wirklich mehr bringt kann ich euch leider nicht beantworten. Meine Zähne wurden alleine durch die Nutzung der Schallzahnbürste wieder schön weiß. Ich nutze aber auch 1 x jährlich Zahn aufhellende Mittel vom Zahnarzt.

Achtung:

Mein erstes Handstück wurde nach ca. 3 Wochen Benutzung ausgewechselt da der Akku nicht mehr mitmachte. Manchmal hat die Zahnbürste die Reinigung bereits nach wenigen Sekunden abgebrochen. Manchmal ließ sich das Programm nicht verstellen. Ich erhielt innerhalb von wenigen Tagen Ersatz und einen Rückumschlag um das erste Handstück zurück zusenden. Der Ursache wird nun auf den Grund gegangen. Ich hoffe das ich nur ein Montagsprodukt erhielt, denn ansonsten kann ich euch die Getaplus-Unicus (edel-white-unicus) Schallzahnbürste sehr empfehlen. Ergänzung: Auch mein Ersatzgerät war nach nur 3 Monaten defekt, weshalb ich einen Kauf nicht empfehlen kann.

GETAPLUS-UNICUS GUM CARE TWIN - Schallzahnbürste mit 2 Handstücken und bis zu 45.000...
  • Schallaktive Zahnbürste mit bis zu 45.000 Schwingungen mit zwei Handteilen
  • einmalige Reiseverrieglung für mehr Sicherheit unterwegs
  • Hydrodynamische Flüssigkeitsströme entfernen Plaque jenseits der Bürstenreichweite

*Artikel enthält Werbelinks / Die vorgestellte Schallzahnbürste wurde uns kosten- und bedingungslos für einen Produkttest zur Verfügung gestellt / Bildrechte: Getaplus/ Bildquelle Produktfotos: Amazon

Vorteile der Schallzahnbürste

  • Gründliche Putzwirkung
  • Auch geeignet bei Füllungen, Implantate, Kronen, Veneers und Zahnspangen
  • Schont den Zahnschmelz
  • Schonendere Reinigung insbesondere von freiliegenden, überempfindlichen Zahnhälsen
  • Senkt das Risiko für Zahnfleischverletzungen

Nachteile der Schallzahnbürste

  • Anfängliches extremes Kribbeln
  • Die Geräuschentwicklung ist sehr unangenehm
  • Berührung der Zähne mit dem Stiel des Bürstenkopfes vibriert stark
  • Die Anschaffungskosten sind recht hoch

Mein Fazit:

Die Verarbeitung der Schallzahnbürste scheint sehr gut zu sein, wobei sich der Bürstenkopf weder bei dem ersten noch bei dem Ersatzgerät ganz aufstecken lässt. Auch die Geräuschentwicklung ist sehr laut. Leider habe ich keinen Vergleich zu anderen Schallzahnbürsten. Mit der Reinigungsleistung bin ich sehr zufrieden, vor allem weil sie die Zahnzwischenräume so gut reinigt und das Zahnfleisch geschont wird. Zum Schluss noch ein Video mit dem ihr euch einen ersten Eindruck der Reinigungsfunktion (und dem Geräuschpegel) einer Schallzahnbürste machen könnt:

Dieses Produkt wurde uns kostenlos für einen Produkttest zur Verfügung gestellt.

*Affiliate Links | Aktualisiert am 7.08.2018 | Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*Wir speichern keine IP Adressen. Kommentare werden manuell geprüft und freigeschaltet.

Einfache DIY Anleitungen und Bastelideen für Kinder & Kleinkinder, Erfahrungen und Testberichte, aktuelle Cashback- & Produkttester Aktionen uvm.

 

Blogverzeichnis - Bloggerei.de