Sonstiges

Fingerfarbe bringt Farbe in die Wohnung

09/12/201415:54
author

Artikel von:

Désirée

Unsere kleine war die letzten zwei Wochen krank und durfte deshalb nicht in den Kindergarten. Um sie ein wenig aufzuheitern habe ich viel mit ihr gebacken, gebastelt und gemalt. Aus dem Creativ Discount hatte ich noch Fingerfarben und fragte mich ob ich damit wohl auch ganz normal die Fenster bemalen kann? Wie sagt man doch so schön, probieren geht über studieren :o)

MUCKI Fingerfarben im Test

Das Set enthält 6 Dosen á 150 ml in den Farben Gelb, Rot, Grün, Weiß, Blau und Schwarz. Im Shop stand das die Fingerfarben von MUCKI für die verschiedensten Untergründe wie Papier, Karton, Keilrahmen, Holz, Stein, Terrakotta, Modelliermasse oder Glas geeignet sind.Sie sollen leicht verstreichbar, deckend, wasserverdünnbar, untereinander mischbar, schnell trocknend (matt) und leicht von der Haut entfernbar sein.

Leonie kannte die Farben wohl bereits aus dem Kindergarten und war ganz aus dem Häuschen. Leonie und ich entschlossen uns einen Schneemann auf das Fenster zu malen. Die kleine durfte mich natürlich tatkräftig unterstützen. Unter den Schneemann machten wir einige Handabdrücke von der kleinen die wir so aussehen ließen wir viele kleine Mini-Schneemänner.Als es darum ging den Himmel zu malen konnte Leonie sich so richtig austoben, war ja klar das ihr das Rumgeschmiere gefällt.

Wie lassen sich Fingerfarben entfernen

Von den Händen geht die Farbe beinahe rückstandslos wieder ab, sobald man sie unter fließendem Wasser wäscht. Am Fenster lässt sich die Fingerfarbe am besten mit warmen Wasser ab 30 Grad abwaschen wenn die Farbe etwas dicker ist kann ein Ceranfeld-Schaber weiter helfen, die abblätternden Farbstückchen lassen sich schnell aufsaugen. Man sollte lediglich auf die Kunststoff-Fensterrahmen aufpassen, ich bin mir nicht sicher ob die Farbe dort zu entfernen ist. Klebt die Fensterrahmen notfalls vorab mit einem Stückchen Kreppband ab. Die Farben riechen nicht unangenehm, sind nicht zu flüssig, decken prima und leuchten kräftig. Wie ich gelesen habe lässt sie sich auch sehr gut auswaschen, das musste ich bislang glücklicherweise nicht testen 🙂

Warum wir gerne Fingerfarben nutzen

  • Wasserverdünnbar
  • Farben lassen sich mischen
  • sie trocknen schnell
  • lassen sich einfach von der Haut abwaschen
  • Auch auf Flächen rückstandslos zu entfernen
  • Die Fingerfarben riechen neutral
  • gute Konsistenz
  • hohe Deckkraft

Was malen mit Fingerfarben?

 

 

 

Dieses Produkt wurde uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt

Ein Kommentar
  1. Jana

    Habt ihr vllt auch ein tolles haltbares Rezept für fingerfarbe zum selber machen?!

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*Wir speichern keine IP Adressen. Kommentare werden manuell geprüft und freigeschaltet.

Einfache DIY Anleitungen und Bastelideen für Kinder & Kleinkinder, Erfahrungen und Testberichte, aktuelle Cashback- & Produkttester Aktionen uvm.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de