Sonstiges

Erfahrungsbericht: Loreal Mythic Oil

07/03/201315:55
author

Artikel von:

Désirée

Vor ein paar Wochen gab es auf Facebook eine Fanaktion von Loreal bei der die ersten 200 Teilnehmer das Loreal Mystic Oil zum testen zugesendet bekamen. Ich habe es zwei Wochen angewendet und möchte heute meine Erfahrung mit euch teilen. Geeignet ist das Loreal Mythic Oil für alle Haartypen, hierbei spielt es keine Rolle ob man feines, krisseliges oder trockenes Haar hat. Die Flasche mit 125 ml liegt preislich (zumindest online) bei ca. 10,99 €. Für mich persönlich ist das Preis-Leistungsverhältnis völlig in Ordnung da man nur wenige Tropfen pro Anwendung benötigt. Allerdings gehe ich davon aus man gute Pflege auch wesentlich günstiger haben kann (zum Beispiel durch selbst angemischte Öle).

Loreal beschreibt es folgendermaßen: Entdecken Sie jetzt Ihr mythisches Schönheitsgeheimnis. Die Auslese zweier besonderer Öle – Avocado Öl und Traubenkern Öl – verleiht dem Haar legendären Glanz. Bereits wenigen Tropfen lüften das Geheimnis. Die Haarfasern werden tiefenwirksam gepflegt und perfekt kontrolliert. Weitere Produkte: Mythic Oil Pflege, Mythic Oil Shampoo, Mythic Oil Maske, Mythic Oil, Original Oil und Mythic Oil Milk.

Loreal Mythic Oil im Test:

Im Gegensatz zu meinem Haaröl von Trinity Haircaire ist es viel flüssiger und lässt sich sehr gut verteilen. Der Duft ist anfangs ziemlich stark aber nach dem Föhnen wird es dezenter, mir gefällt der Geruch sehr gut er erinnert mich an ein gutes Parfüm. Je nach Haarlänge arbeitet man 1-2 Spritzer in das feuchte Haar ein, bei meinen langen Haaren verwende ich manchmal auch mal gerne etwas mehr, meine Haare wurden dabei nicht beschwert.

Man kann es ganz normal Föhnen und Frisieren, die Haare werden dabei schön leicht kämmbar. Wenn man mag kann man auch 1-2 Spritzer von dem Loreal Mythic Oil in das trockene Haar geben, das Haar soll dabei „versiegelt“ werden und einen legendären Glanz erhalten. Ein Tipp der Profis (Loreal Homepage) lautet das Mythic Oil vor dem Föhnen anzuwenden und sich dabei von den Spitzen bis zum Ansatz hochzuarbeiten.

Ob das so sinnvoll ist glaube ich weniger, meiner Meinung nach könnte das Haar schneller fettig werden deshalb wende ich es nur in den Spitzen an, ausprobiert habe ich es allerdings nicht.

L’Oreal Professionnel Oil Glow coloriertes Haar

13,09 EUR statt 29,-  EUR  Amazon

L’Oreal Professionnel Mythic Oil Original

14,29 EUR EUR Amazon

Meine Meinung zum Loreal Mythic Oil:

Glänzender Erfolg dank Loreal Mystic Oil? Ich würde sagen ja, wenn da nicht das Problem mit den Inhaltsstoffen wäre. Zunächst einmal muss ich sagen das ich mit dem Oil selbst von der Anwendung bis zum Resultat sehr zufrieden bin ABER genau deshalb wurde ich ehrlich gesagt etwas skeptisch denn schon nach der ersten Anwendung wurden meine Haare sehr weich was ja eigentlich toll ist.

Ich recherchierte also ein wenig und las das in Inhaltsstoffen nicht lösliche Silikone enthalten sind, was zwar zu den sich gesund anfühlenden Haaren führt, das Haar aber auf Dauer schädigen würde. Ob das wirklich so dramatisch ist – dazu mag ich mich nicht weiter äußern, ich kann nur sagen das ich anscheinend schon immer Shampoo und Co. mit Silikonen benutzt habe und trotz alledem sehr lange und auch gesunde Haare habe. Es sollte also jeder für sich wissen ob es nun gut oder schlecht ist. Ich für meinen Teil benutze es gerne weiter.

Dieser Testbericht enthält Werbung / Das Produkt wurde uns kostenlos für einen Produkttest zur Verfügung gestellt.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*Wir speichern keine IP Adressen. Kommentare werden manuell geprüft und freigeschaltet.

Einfache DIY Anleitungen und Bastelideen für Kinder & Kleinkinder, Erfahrungen und Testberichte, aktuelle Cashback- & Produkttester Aktionen uvm.

 

Blogverzeichnis - Bloggerei.de