Food Lifestyle

Dinner in the Dark, Restaurant Finster in Essen

17/09/201521:08
author

Artikel von:

Désirée

Seit Tagen freue ich mich darauf euch von unserem ungewöhnlichen Erlebnis zu berichten! Kennt ihr Dinner in the Dark? Dinner in the Dark bedeutet „Essen in absoluter Finsternis“. Ich habe von diesem Erlebnis bereits vor längerem gelesen, doch ehrlich gesagt haben mein Mann und ich immer gesagt dass so etwas wohl eins der letzten Dinge wäre die wir unternehmen würden. Sogar wenn wir selbst kochen und genau wissen was sich auf dem Teller befindet, machen wir immer das Licht beim essen an. Zeiten ändern sich! Neulich stöberten Pierre und ich in der großen Erlebnisauswahl von Jochen-Schweizer. Ich bin mir nicht mehr sicher wie es letzten Endes dazu kam das wir uns für das „Dinner in the dark„* entschieden, vielleicht haben wir einfach die Herausforderung darin gesehen.

Dinner in the Dark: eine interessante Erfahrung!

Zu einem Preis von 129 € erhält man einen Gutschein für 2 Personen, inbegriffen ist jeweils ein 3 Gänge-Menü nach Wahl, zwei Kaltgetränke pro Person und je ein Heißgetränk welches man nach dem Event an der Bar zu sich nehmen kann. Wir buchten einen Termin im Restaurant-Finster in Essen, dies ist das erste und größte Dunkelrestaurant im Ruhrgebiet. Eröffnet wurde es bereits im Jahr 2007, seitdem hatten sie über 70.000 Gäste – Was wohl für sich spricht. Bevor man in die absolute Finsternis eintaucht wird man sehr freundlich im Eingangsbereich empfangen und geht das gewünschte Essen, die erste Getränkebestellung und natürlich den Ablauf durch.

Sollte man sobald man sich im Dunkelraum befindet die Toilette benutzen wollen, gibt man dem Kellner einfach Bescheid, dieser führt ein dann auf die (selbstverständlich beleuchtete) Toilette. Auch wenn man draußen eine Raucherpause einlegen möchte, stellt das kein Problem da. Nun gaben wir noch unsere Jacken und auch meine Handtasche an der Garderobe ab. Wieso die Handtasche? Ganz einfach, diese würde eine Stolpergefahr für Gäste und Personal darstellen.

Menüauswahl im Dunkelrestaurant

Zu einem Aufpreis von vier Euro könnt ihr auch ein 4 Gänge-Menü bestellen. Außerdem wählt ihr ob ihr lieber eine Vorspeise oder eine Vorsuppe möchtet. Vorsichtshalber wählten wir eine Vorspeise, eine Suppe im Dunkeln zu essen stellten wir uns zu diesem Zeitpunkt noch sehr schwer vor. Sonderwünsche und Allergien können Problemlos angegeben werden! Auch Lactose- oder Glutenfreie Menüs werden zubereitet! Die Auswahl ist sehr umfangreich.

  • Wild
  • Italienisch ohne Meeresfrüchte
  • Vegetarisch
  • Rind
  • Fisch
  • Geflügel
  • Vegan
  • Kindermenü (Kinder ab 8 Jahren)

Im Dunkeln ist gut Munkeln

Nachdem sich unsere Anspannung ein wenig lockerte, wurden wir von 2 Kellnern im Eingangsbereich abgeholt. An diese Stelle ist zu erwähnen das im Dunkelraum blindes oder stark sehbehindertes Personal engagiert ist.Wir finden es klasse das sehbehinderten eine Job-Möglichkeit geboten wird. Auch die Atmosphäre ist wesentlich entspannter als wenn Personal mit Nachtsichtgeräten durch den Dunkelraum laufen würde. Unser persönlicher Kellner hieß Mahmoud, ein wirklich freundlicher und lustiger Kerl 🙂 Mahmoud, Pierre und ich machten eine Polonaise und liefen vorsichtig in den Dunkelraum.

Schmecken, Riechen, Hören, Fühlen, Sehen – Wenn der fünfte Sinn fehlt…

Als unser Kellner Mahmoud uns an unseren Tisch führte, erklärte er uns was wir vor uns auf dem Tisch stehen haben. Wir ließen die Dunkelheit für einen Moment auf uns wirken. Es ist wirklich zu 100 % stockdunkel. Handys und sogar Uhren mit leuchtenden Zeigern sind verboten. Wir mussten feststellen das die Gäste überraschend laut sprechen wenn Sie nichts sehen.

Unsere Augen taten sich anfangs etwas schwer, es dauerte ein wenig bis man sich daran gewöhnt das es komplett dunkel ist. Anfangs wollten wir unsere Gläser gar nicht loslassen da wir angst hatten diese umzustoßen. Man wird mit der Zeit aber mutiger. Es ist schon sehr außergewöhnlich. Ein Lebensmittel zu erschmecken welches man nicht sieht, ist wesentlich schwerer als gedacht. Im Dunkeln zu essen fiel uns recht leicht. Notfalls kann man ja die Finger zur Hilfe nehmen – sieht ja keiner!

Pierre war alles sehr unbehaglich und die Situation schlug ihm während des Hauptganges auf den Magen. Da ich meine Nachspeise jedoch noch verzehren wollte, haben wir Mahmoud darum gebeten uns diese bereits zu servieren. Mahmoud brachte uns auf Wunsch direkt nach der Nachspeise wieder nach Vorne zur Bar. Dort setzen wir uns noch an die Theke und tranken einen Kaffee der ebenfalls zum gebuchten Event gehört. Eine freundliche Mitarbeiterin klärte uns über das komplette Menü auf. Wir durften vorab raten um was es sich genau handelte. Wir waren gar nicht mal so schlecht, doch bei manchen eigentlich vertrauten Lebensmitteln kamen wir einfach nicht dahinter.

Dinner in the Dark: Ein Erlebnis für die Sinne!

Erstaunlich wie schnell die Zeit im Dunkeln vergeht. Obwohl wir das Event etwas eher abbrachen, waren wir immerhin min. 1 ½ Stunden im Dunkelraum. Ich denke es wird bei uns bei einer einmaligen Sache bleiben da mein Mann mit der „Essen im Dunkeln“ Situation nicht so gut zurecht kommt.

Dennoch ist auch er sehr froh dort gewesen zu sein und einen kleinen Einblick in das Leben eines sehbehinderten erlebt zu haben. Einen Tag später erzählte Pierre übrigens sämtlichen Freunden und Bekannten von diesem Event. Auch wenn er ein wenig „gestresst“ von der Situation war, überlegt er ob wir den Besuch im Restaurant-Finster wiederholen werden – dieses mal jedoch gemeinsam mit Freunden. Mal schauen…

Event im Überblick:

Anbieter: Jochen Schweizer*
Preis: 129 Euro
Dauer: ca. 2 Stunden
Teilnehmer: Der Gutschein ist gültig für 2 Personen. Das Mindestalter beträgt 8 Jahre.
Leistung: Dinner in the Dark für 2 Personen, mehrgängiges Menü je nach Standort. Je nach Standort diverse Sonderleistungen (z. B. Getränke, Gastgeschenk) inklusive.
Adresse: Steinhausenstraße 26, 45147 Essen
Speisekarte: finster-essen.de

*Das ist ein Affiliate-Link. Kaufst du nach dem Klick auf den Link etwas, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Produktes bleibt für dich natürlich gleich. Dadurch unterstützt du die Arbeit an meinem Blog, herzlichen Dank.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*Wir speichern keine IP Adressen. Kommentare werden manuell geprüft und freigeschaltet.

Einfache DIY Anleitungen und Bastelideen für Kinder & Kleinkinder, Erfahrungen und Testberichte, aktuelle Cashback- & Produkttester Aktionen uvm.

 

Blogverzeichnis - Bloggerei.de