Kinder Spieletipps

[Spieletest] Eindeutig zweideutig, Piatnik – Ein Wort, zwei Bedeutungen

27/07/201823:10
author

Artikel von:

Désirée

27Auch wenn man es nicht gleich erkennt, passt hier einiges zusammen. Eindeutig zweideutig ist ein Memo für Fortgeschrittene, bei dem es nicht um eindeutig identische Bilder, sondern um identische zweideutige Bezeichnungen geht!

Eindeutig zweideutig eignet sich für Kinder ab dem achten Lebensjahr. Das Suchen und Finden der passenden Paare kann jedoch selbst Erwachsene vor eine kleine Herausforderung stellen. Diesen Memo-Spaß für zwei bis sechs Wortkünstler hat sich Steffi-Maria Schlinke ausgedacht.

[Das Produkt wurde uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt]

Memo Spiel für Fortgeschrittene Eindeutig zweideutig piatnik
Piatnik 6603 Eindeutig Zweideutig
  • Ab 8 Jahre
  • Spieldauer: 20
  • Spieleranzahl: 2-6

„Eindeutig Zweideutig“ im Test

Verlag: Piatnik
Spieleranzahl: 2 bis 6
Alter: ab 8 Jahren
Spieldauer: ca. 20 Minuten
Erscheinungsjahr: 2018
Genre: Memospiel, Konzentrationsspiel
Spielmaterial: 54 Plättchen, Spielanleitung

Spielablauf

Der Spielablauf gleicht dem des klassischen Memory Spiels. Die Bildkarten werden verdeckt auf dem Tisch ausgebreitet. Der Spieler deckt nacheinander zwei Karten auf, wobei er versuchen muss zwei zueinander passende Karten aufzudecken. Doch es gibt einen entscheidenden Unterschied – die Spieler müssen nicht zwei gleiche Bildpaare, sondern zwei Bildkarten mit gleicher Wortbedeutung finden.

Bereits aufgedeckte Karten sollten gut eingeprägt werden. Sofern kein passendes Paar gefunden wurde, müssen die offengelegten Karten nach jedem Spielzug wieder verdeckt auf dem Tisch abgelegt werden. Deckt der Spieler zwei Gegenstände auf, die sich einen Begriff teilen, darf er das ungleiche Paar behalten und erneut sein Glück versuchen.

Das Spiel endet, sobald wenn keine Kärtchen mehr auf dem Tisch liegen. Gewonnen hat, werde die meisten eindeutig zweideutigen Paare gefunden hat.

Memo Spiel für Fortgeschrittene Eindeutig zweideutig piatnik

Das Memospiel für Wortakrobaten

Ja ich weiß, es war nicht fair das Spiel gegen meine sechsjährige Tochter zu spielen 😉 Aber nur so hatte ich auch mal eine kleine Chance… Von wegen! Genau 2 Runden benötigte sie um in altbekannter Weise das Spiel zu gewinnen.

Bevor wir loslegten, schauten wir uns gemeinsam die Spielanleitung an, auf der die 54 zueinander passenden Bildkarten abgebildet sind. So konnte ich feststellen, ob ihr die Zweideutigkeit der Bildkarten ein Begriff waren.

Einfache Bildpaare wie z.B. Kiwi-Frucht und die dazu passende Karte mit dem Kiwi-Vogel oder aber der Planet Erde und die dazu passende Karte Blumenerde, stellten auch für eine sechsjährige keine Schwierigkeit dar.

Verstehen lernen musste sie doppelte Begrifflichkeiten von „Läufer“ (sportliche Disziplin/schmaler langer Teppich) oder „Iris“ (Auge/Pflanze). Leonie ist sehr wissbegierig. Ihr Interesse an Wörtern mit Doppeldeutigkeit schätzungsweise etwas höher als bei gleichaltrigen Kindern.

Piatnik´s empfohlene Alterseinschätzung von min. 8 Jahren, halte ich daher für angemessen.  Mir gefällt besonders, dass Kinder auf diese Weise spielerisch zweideutige Begrifflichkeiten erlernen. Da Leonie Memory Spiele in allen erdenklichen Varianten mag, gefällt ihr auch dieses Spiel sehr gut.

Mein Tipp:
Wenn deine Kinder Memory-Spiele mögen, solltest du dir unseren Hello-Dino Spieletest ansehen. Hier sorgen ein Farbwürfel der verschiedene Aktionen bestimmt sowie eine dreidimensionale Drehscheibe für rauchende Köpfe.

Das vorgestellte Spiel wurde uns kosten- und bedingungslos für unseren Spieletest zur Verfügung gestellt.

*Affiliate Links | Aktualisiert am 15.10.2018 | Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*Wir speichern keine IP Adressen. Kommentare werden manuell geprüft und freigeschaltet.

Einfache DIY Anleitungen und Bastelideen für Kinder & Kleinkinder, Erfahrungen und Testberichte, aktuelle Cashback- & Produkttester Aktionen uvm.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de