Lifestyle Onlineshop Test & Erfahrungen

Cashback: Geld zurück statt Punkte sammeln!

26/07/201811:19
author

Artikel von:

Désirée

Slogans wie: „Bei jedem Einkauf Geld zurück!“ sind dir vielleicht auch schon untergekommen. Hierbei handelt es sich um Cashback-Aktionen oder Payback-Programme, von denen auch du als Kunde profitieren kannst. Falls du dich fragst, wie das genau funktioniert, findest du hier die Erklärung.

Cashback-Anbieter: Anmelden, Link nutzen und sparen

Es gibt eine ganze Reihe von Anbietern, die Cashback auszahlen. Das Prinzip ist dabei stets dasselbe. Du registrierst dich als Nutzer und eröffnest damit zugleich ein Cashback-Konto. Achte darauf, dass die Teilnahme für dich kostenlos ist, wie das zum Beispiel bei Shoop (ehemals Qipu.de) oder GETMORE der Fall ist.

Auch bei uns findest du wöchentlich neue Cashback Aktionen!

Die Anmeldung steht allen geschäftsfähigen und volljährigen Personen offen und ist innerhalb weniger Minuten erledigt. Jetzt musst du natürlich wissen, wie sich das Guthaben auf deinem Nutzerkonto ansammelt.

Das funktioniert so, dass du bei deinen Online-Einkäufen immer den zum Shop gehörenden Link deines Cashback-Portals nutzt. Damit hast du bereits die die Voraussetzung dafür erfüllt, damit du nach deiner Bestellung eine Payback-Gutschrift bekommst. Sobald du die Auszahlungsgrenze erreicht hast, kannst du die Überweisung des angesparten Guthabens von deinem Nutzer-Account auf dein persönliches Privatkonto beantragen.

Während bei Getmore die Auszahlung erst ab einer Summe von wenigstens 20,00 Euro erfolgt, kannst du dir dein Guthaben bei Shoop bereits nach dem ersten angesparten Euro überweisen lassen. Mitunter ist auch die Überweisung auf ein PayPal-Konto möglich, wobei hier Gebühren anfallen können.

Zahlreiche Shops zur Auswahl

Bei Shoop und Getmore gibt es Links zu zahlreichen Shops: mehr als 2.000 bei Shoop und immerhin rund 1.400 bei Getmore. Die Anbieter arbeiten ständig daran, ihre Auswahl zu erweitern. Wenn dein Favorit dennoch nicht dabei sein sollte, kannst du beiden Portalen vorschlagen ihn aufzunehmen. Dazu musst du ihnen lediglich den Namen des Shops und seine Webadresse mitteilen.

Auf den Startseiten von Shoop und Getmore findest du die entsprechende Eingabemaske. Bei Getmore hast du zudem die Möglichkeit, einen eigenen Shop einzurichten, Freunde anzuwerben und so zusätzliche Provisionen zu verdienen.

Manche Shops locken mit befristeten Cashback-Aktionen zu außergewöhnlich günstigen Konditionen. Während des angegebenen Zeitraums hast du hier die Möglichkeit, besonders viel Geld zu sparen.

Was hat der Anbieter davon?

Für dich hört sich das alles möglicherweise zu schön an um wahr zu sein. Du weißt, dass es auf der Welt kaum etwas umsonst gibt und fragst dich vielleicht, wo der Haken bei der Sache ist. Allerdings besteht kein Grund zur Sorge, denn Shoop (ehemals Qipu), GETMORE und andere Anbieter von Cashback-Aktionen machen ihren Schnitt, indem sie Werbeeinnahmen erhalten und Provisionen über Partnerprogramme erhalten.

Der Nutzen für die Online-Shops, die sich an Cashback-Programmen beteiligen, liegt darin, dass sie sich über mehr Kunden und damit mehr Umsatz freuen können. Somit entsteht eine Win-Situation, von der alle Beteiligten profitieren.

Unsere Empfehlung:

Shoop: Cashback bei über 2.000 Dienstleistern & Onlineshops
Getmore: Cashback bei über 1.700 Dienstleistern & Onlineshops

Auch bei uns findest du wöchentlich neue Cashback Aktionen!

Ich bin gespannt auf deine Meinung und Erfahrungen! Welche Cashback-Seite kannst du uns empfehlen? Welcher Cashback-Anbieter hat die besten Rabatte und Aktionen? Gibt es eine Website die dir überhaupt nicht gefällt?

Artikel enthält Werbe-/Affiliatelinks

9 Kommentare
  1. Bine

    Ich bin total von Cashback überzeugt. Egal was ich im Internet Einkäufe, ich versuche immer dabei über Cashback Portale einzukaufen. So sichere ich mir immer Geld zurück und das bei jedem Einkauf. Shoop und getmore kenne ich auch, wobei ich getmore noch nicht benutzt habe. Bin derzeit bei elitebonus.de aktiv, tolle Cashback Seite und Gutscheine bieten die auch an. Sind zwar nicht alle großen Shops vertreten, was ich jedoch benötige ist dabei. Natürlich sollte man trotzdem immer vorher vergleichen, manchmal ist das Produkt trotz Cashback nicht am günstigsten.

  2. Diana

    Cashback Erfahrungen habe ich bislang nur mit direkten Aktionen gemacht. Ich schaue immer regelmäßig auf deiner Cashback Seite vorbei um nach den neusten Aktionen zu suchen. Die Anbieter klingen beide interessant darum möchte ich mich jetzt einfach mal bei einem der beiden Anbieter anmelden.Kann mir jemand sagen mit welchem Anbieter ihr bessere Erfahrungen gemacht habt? Welcher Anbieter lohnt sich mehr? Wo spart man effektiv am meisten?

    • Jessica

      Hey Diana, ich nutze zur Zeit Getmore und bin immer sehr zufrieden. Du kannst dir auch ein Tool für deinen Browser installieren und wirst so beim surfen immer direkt benachrichtigt wenn es die Option gibt Cashback zu sammeln - das finde ich sehr praktisch! probier es doch einfach mal aus :)

  3. derdudeler

    Sehr hilfreicher Beitrag! Vielen Dank!Ich benutze im Internet immer Aklamio, ebenfalls ein Cashback-Portal wie Shoop. Jedoch habe ich festgestellt, dass die Prämien dort meist höher ausfallen.Dennoch empfehle ich jeden, vor dem Kauf verschiedene Cashback Seiten zu vergleichen, um die höchste Prämie zu erzielen.URL entfernt

  4. Manuela

    übrigens: dondino ist auch ein sehr guter Anbieter.

  5. Tobs

    Ich bin bei einigen Cashback-Anbieter angemeldet und kann sagen, dass ihr mit Shoop und Getmore wirklich gute Empfehlungen aussprecht.Beide Anbieter sind in Sachen Support, Auszahlungsgeschwindigkeit und insbesondere im Vergleich der Cashback-Raten absolut top.

  6. Christian

    Hi, es klingt auf jeden Fall vielversprechend. Ich bin da aber auch etwas unschlüssig wegen dem Datenschutz. Kann da jemand schon etwas über Spam berichten? Nicht das man sich dort anmeldet und zukünftig noch mehr Spam erhält. Gruß Christian(URL wurde entfernt)

  7. Ich bin noch nicht so überzeugt von solchen Seiten. Bisher habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Daten zu irgendwelchen Werbezwegen missbraucht werden, wenn man nicht aufpasst und das ist es mir dann nicht wert. Meine Daten sind mir dann doch mehr wert als den ein oder andere Euro zu sparen.Allerliebste Grüße, Katta

    • Hi Katta,dank dir für das Feedback. Was Datenmissbrauch betrifft geb ich dir Recht, da sollte man immer drauf achten. Allerdings denke ich nicht das solche Cashback-Anbieter das nicht "nötig" haben. Die verdienen immerhin an jedem einzelnen der Einkäufe mit auch wenn es sich nur um 1-2 % handelt... Ganz liebe Grüße Désirée

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*Wir speichern keine IP Adressen. Kommentare werden manuell geprüft und freigeschaltet.

Einfache DIY Anleitungen und Bastelideen für Kinder & Kleinkinder, Erfahrungen und Testberichte, aktuelle Cashback- & Produkttester Aktionen uvm.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de