Food

Superfood zum Frühstück: Chia und Quinoa

05/10/201612:46
author

Artikel von:

Désirée

Mein Mann macht seit Ewigkeiten Kraftsport. Alle paar Monate kauft er sich sein Eiweißpulver und was ein Sportler sonst noch benötigt. Bei meiner Bloggerkollegin Olga von olgsblog.de entdeckte den Onlineshop Fitmart. Onlineshops für Sportlernahrung und Co. speichere ich grundsätzlich für meinen Mann ab, damit er schauen kann ob dort etwas interessantes im Angebot ist.

Neugierig durchstöberte ich das Sortiment, eine Kategorie weckte dabei sofort mein Interesse: Superfoods.

Superfood Frühstücksideen mit wichtigen Nährstoffen

Ob Kokospulver, Samen, Nüsse, Bohnen, Beeren oder Öle, die Auswahl bei Fitmart erschien mir riesig. Dabei fiel mir ein, schon seit Wochen wollte ich ein Rezept für Chia Pudding mit Himbeeren ausprobieren und das Blaubeer-Quinoa Rezept meiner Bloggerkollegin Filine stand ebenfalls auf meiner Probierliste. Ich freute mich sehr, dass uns Fitmart die nachfolgenden Produkte für unsere Rezepte zur Verfügung stellte.

Organic Chia Seeds von ESN

Chiasamen werden mittlerweile sehr gerne in der modernen Küche verwendet, z. B. in Smoothis, Müsli oder Joghurt. Sie quellen stark auf und können somit unterstützend zu einem schnelleren Sättigungsgefühl verhelfen. Chia Samen verfügen außerdem über einen hohen Anteil an Vitaminen, Mineralstoffen, Fettsäuren und Antioxidantien. Sie versorgen den Organismus mit ungesättigten Fettsäuren, insbesondere den wichtigen Omega 3-Fettsäuren.

Rezept Chia Pudding mit Himbeeren - Fitmart Superfoods im Test 2

Chia-Pudding mit Himbeeren & Kokosmilch

Zutaten für 2 Personen

  • 100 ml Kokosmilch
  • 40 g Chiasamen
  • 150 g Himbeeren
  • 3 EL Agavendicksaft (ersatzweise Honig)
  • 50 g Mandelblättchen
  • 1 Banane

Zubereitung

  1. Vermengt 100 ml Kokosmilch mit 100 ml Wasser. Rührt die Chiasamen darunter und lasst das Ganze für 12 Stunden im Kühlschrank quellen.
  2. 150 g Himbeeren in einem hohen Gefäß mit einem Pürierstab fein mixen. 3 EL Agavendicksaft zugeben und erneut kurz mixen. Da wir keinen Agavendicksaft im Haus hatten habe ich ersatzweise Honig genommen.
  3. In einer Pfanne die Mandelblättchen goldbraun rösten, herausnehmen. Achtung: Im Originalrezeot steht man solle die Mandelblättchen in Butter anrösten, dies ist jedoch nicht nötig.
  4. Banane schälen und in Scheiben schneiden.
  5. Chiapudding in Gläser oder Schälchen anrichten, Himbeersoße darüber geben und mit Bananen und Mandeln verzieren.

Quelle: http://www.lecker.de/chia-pudding-mit-himbeeren-und-kokosmilch-68066.html

Rezept Chia Pudding mit Himbeeren - Fitmart Superfoods im Test 3

Rezept Chia Pudding mit Himbeeren - Fitmart Superfoods im Test 1

ESN Organic Quinoa White 

Quinoa ist in den Anden bereits seit über 5000 Jahren bekannt. Das Urgetreide weist viele Vorteile gegenüber den herkömmlichen Getreidesorten auf. Quinoa besitzt einen hohen Nährstoffgehalt. Es besitzt einen doppelt so hohen Eiweißgehalt, außerdem viele Vitamine, Mineralstoffe, Antioxidationen und vieles mehr. Außerdem ist Quinoa glutenfrei. Quinoa soll sogar hohe Cholesterinwerte und den Blutzuckerwert senken. Ich geb´s zu, wir drei essen Quinoa eigentlich eher weil es eine leckere Alternative zum Reis ist.

Rezept Quinoa mit Blaubeeren - Fitmart Superfoods im Test 2

Rezept: Blaubeer-Quinoa Dessert

Wie bereits erwähnt, entdeckte ich bei meiner Bloggerfreundin Silvia (mal wieder) ein köstliches Rezept. Das Rezept für ein Blaubeer-Quinoa Dessert klang sehr appetitlich und ich einfach zu machen. Also ganz nach meinem Geschmack 😉 Liebe Silvia, das Rezept ist köstlich! Quinoa haben wir bisher immer nur als Ersatz zum Reis gegessen, als Dessert bislang noch nie. Vielen Dank für die leckere Inspiration.

Zutaten für 2 Personen

  • 4 EL Quinoa
  • 1 Becher saure Sahne
  • 1 Tüchen Vanillezucker
  • 125 g Blaubeeren
  • 2 TL Puderzucker

Zubereitung:

  1. Quinoa nach Anleitung kochen.
  2. Legt euch ca. 8 Blaubeeren zum garnieren beiseite, die restlichen Blaubeeren püriert ihr in einem hohen Gefäß mit einem Stabmixer.
  3. Verrührt den Becher saure Sahne mit einem Tütchen Vanillezucker.
  4. Quinoa mit der sauren Sahne und dem Blaubeerpüree abwechselnd in zwei Gläser schichten.
  5. Zum Schluss die übrigen Blaubeeren darauf verteilen.

Quelle: http://www.filines-testblog.com/2016/09/feine-kost-auf-urige-art-und-ein.html

Rezept Quinoa mit Blaubeeren - Fitmart Superfoods im Test

Rezept Quinoa mit Blaubeeren - Fitmart Superfoods im Test 3

Die beiden Superfood-Rezepte eignen sich perfekt als Dessert, Frühstück oder einfach so für zwischendurch. Bei Fitmart findet ihr eine große Auswahl an Superfoods zu einem guten Preis. Außerdem gibt es bei Fitmart regelmäßig Rabattaktionen auf verschiedene Produktgruppen. Nebenbei gibt es umfassende Highlights, Bestseller und das Angebot der Woche.

Wir wünschen euch viel Spaß beim stöbern, eure Désirée

Website: Fitmart

Werbung / Die Produkte wurden uns kostenlos für einen Produkttest zur Verfügung gestellt.

5 Kommentare
  1. Liebe Desiree,also Chia Samen kommen bei mir auch in jedes Müsli, Smoothies, Joghurts etc. rein und als Pudding mit Banane finde ich sie ebenfalls sehr lecker. Quinoa dagegen habe ich bisher nur einmal in einem fertigen Joghurt gegessen und fand ich auch nicht schlecht. Da muss ich mir demnächst mal eine Packung holen und sie ausprobieren. Danke für die tollen Rezept-Inspirationen. Sehen echt sehr lecker aus. :-)Liebe Grüße, Maria

  2. testandtry

    Das sieht ja richtig lecker aus! Bisher hat mir aber Quinoa noch nicht so gut geschmeckt. Wäre aber vielleicht lecker als Dessert ;-) LG

  3. Finde ich super dass du mein Rezept ausprobiert hast und vor allem dass es dir geschmeckt hat! Ich bin inzwischen auch ein Fan von Quinoa. China verwende ich gerne im Müsli, aber dann einfach pur aus der Tüte. Liebe Grüße von Silvia

  4. Hallöchen,deine Rezeptidee ist wunderbar und ich muss schreiben, dass ich unbedingt Chia-Nachschub brauche. Es fehlt einfach etwas im Müsli!Liebe Grüße, Alex.

  5. Hallo Franziska,dankeschön :) Also ehrlich gesagt schmeckt Chia eher nach nichts. Die Konsistenz ist anfangs evtl. gewöhnungsbedürftig. Aber sie sind sehr gesund und der Himbeergeschmack ist bei dem Superfood Rezept sehr intensiv :)Liebe Grüße Desiree

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*Wir speichern keine IP Adressen. Kommentare werden manuell geprüft und freigeschaltet.

Einfache DIY Anleitungen und Bastelideen für Kinder & Kleinkinder, Erfahrungen und Testberichte, aktuelle Cashback- & Produkttester Aktionen uvm.

 

Blogverzeichnis - Bloggerei.de