Emma Topper im Test: Unsere Erfahrung mit der Matratzen Auflage

[Anzeige] In diesem Testbericht, berichte ich von unseren Erfahrungen mit dem Emma Topper, welcher uns kosten- und bedingungslos von Emma zur Verfügung gestellt wurde. Selbstverständlich kannst du dir trotzdem sicher sein, dass dieser Erfahrungsbericht unsere unabhängige, persönliche Meinung widerspiegelt.

Ein bequemes Bett ist die Grundlage für einen erholsamen Schlaf. Auf der Suche nach der perfekten Ausstattung für unser Bett sind wir auf den Topper Emma aufmerksam geworden. Wie sich unser Schlaf mit der Auflage verändert hat, berichten wir dir im Test. Zuerst einmal möchten wir dir den Matratzen Topper vorstellen. Eine Auflage ist genau das Richtige für alle, die zwar relativ zufrieden mit ihrer Matratze sind, aber noch mehr Komfort möchten. Natürlich kann der Matratzen Topper Emma auch perfekt mit der Matratze Emma (zum Testbericht) kombiniert werden.

Wohlig weich für jeden Schlaftypen

Vielleicht möchtest du dein Schlafgefühl verbessern, dir aber nicht gleich eine neue Matratze anschaffen. Dann solltest du dich mit Matratzen Toppern einmal auseinandersetzen. Gerade für große Betten oder Doppelbetten ist ein Matratzentopper ideal, denn damit kannst du die nervige Besucherritze einfach überdecken.

Der Vorteil dabei ist, dass weiterhin zwei unterschiedliche Matratzen verwendet werden können und beide Partner gut schlafen. Wir empfehlen diese Variante aber nur für Paare, die eine ähnliche Körperstruktur haben. Denn unterschiedliche Körpertypen sollten unterschiedliche Topper (und Matratzen wählen)! Ursprünglich wurden Matratzen Topper vor allem für Boxspringbetten verwendet. Aber auch wenn du kein Boxspringbett hast, kannst du deinen Schlafkomfort so leicht verbessern:

Der Matratzentopper Emma* (Link zum Anbieter) hat zwei Seiten, mit denen du das Liegegefühl deiner vorhandenen Matratze optimieren kannst: Die weiche Seite ist perfekt bei sehr harten Matratzen. Umgekehrt kannst du den Topper Emma aber auch nutzen, wenn dir deine Matratze zu weich ist und du mehr Halt brauchst.

emma Topper Testbericht Erfahrungsbericht
So wird dir der Emma Topper angeliefert

Besonders praktisch finden wir den Matratzen Topper Emma auch wegen seines waschbaren Bezugs. Der elastische Bezug kann ganz leicht abgenommen und in der Waschmaschine gereinigt werden. Durch einen umlaufenden Reißverschluss ist der Bezug leicht zu entfernen und liegt faltenfrei auf dem Topper.

Der Topper mit waschbarem Bezug hilft so, die eigentliche Matratze zu schützen und ist zugleich hygienisch. Gerade wenn du Probleme mit Hausstaubmilben hast, kannst du deine Liegefläche so noch besser staub- und milbenfrei halten. Im Test spielt die Handhabung im Alltag für uns genauso eine Rolle, wie das Liegegefühl. Doch davon berichten wir dir später mehr. (Hier geht es direkt zu unseren Erfahrungen mit dem Emma Topper)

Zwei Schichten für viel Liegekomfort

Die Matratzen Auflage Emma besteht aus zwei Schichten, wodurch die Matratze dein Körpergewicht sehr gut verteilt. Das Besondere an Emma ist die Schichtung aus Airgocell® Schaum und HRX Material. Der Airgocell® Schaum ist offenporig und damit atmungsaktiv, sodass die Körperwärme im Schlaf gut abgeleitet wird. Außerdem ist das Material äußerst elastisch. Das entlastet die Gelenke im Schlaf und fühlt sich wunderbar weich an.

Die zweite Seite aus HRX-Material ist hingegen etwas härter und eignet sich für alle, denen ihre normale Matratze zu weich ist. Auch diese Seite stützt deinen Körper im Schlaf und verteilt dein Gewicht. Durch das relativ geringe Eigengewicht kannst du den Topper je nach Bedarf einfach wenden. So wählst du zwischen der kuschligen, weichen Seite oder der stabilisierenden Oberfläche. Gerade wenn du orthopädische Probleme hast, könnte der Matratzen Topper Emma deine gewohnte Matratze gut ergänzen.

Die Emma One Matratze ist Stiftung Warentest Testsieger* 11/2019 (Link zum Anbieter), was auch für die hohe Qualität des Matratzen Toppers spricht. Im Test besonders hervorgehoben wurden die guten Liegeeigenschaften der Matratze, die ebenfalls aus Airgocell Schaum und HRX-Material besteht. Zusätzlich besitzt die Emma Matratze eine Schicht aus adaptivem Viscoseschaum, der für eine gute Punktentlastung sorgt.

Die Matratzen Auflage ist eigentlich für jeden geeignet, denn sie ist in vielen unterschiedlichen Größen erhältlich. Neben den Standardgrößen für Einzelmatratzen gibt es auch Topper in großen Ausführungen. So kannst du auch dein Kingsize Bett mit der Emma Auflage schnell in eine Wohlfühloase verwandeln.

emma Topper Testbericht Erfahrungsbericht

Das ganze Jahr gut schlafen

Eigentlich kennt jeder das Problem: Im Hochsommer ist es zum Schlafen zu heiß und im Winter kann es fast nicht warm genug sein. Eine nicht unerhebliche Rolle bei der Regulatione deiner Körperwärme spielt die Oberfläche, auf der du liegst.

Die Airgocell® Schicht der Emma Matratzen Topper leitet den Nachtschweiß von deinem Körper weg, der bei weniger atmungsaktiven Oberflächen schnell unangenehm wird. So kannst du auch bei hohen Temperaturen gut durchschlafen. Gerade in den letzten Sommern haben wir gemerkt, dass ein gutes Schlafklima einen großen Unterschied auf die Schlafqualität ausmacht. Doch auch im Winter ist ein gutes Schlafklima wichtig, denn auch unter einer kuschlig, dicken Decke kann es schnell zu warm werden.

emma Topper Testbericht Erfahrungsbericht
Schichten aus Airgocell® Schaum und HRX Material

In Deutschland hergestellt

Der Hersteller von Emma kommt aus Frankfurt am Main und entwickelt seine Matratzen mit Handwerksbetrieben in Deutschland. Auf der Webseite von Emma haben wir uns angeschaut, wie Emma Matratzen entstehen und sind begeistert davon, wie sorgfältig die Matratzen hergestellt werden. Wenn du die Matratzen Auflage Emma ebenfalls testen möchtest, kannst du dank der Geld zurück Garantie für 100 Nächte probeschlafen. Das Angebot finden wir umso besser, da Versand und Rückversand kostenlos sind.

Beim Bestellen brauchst du übrigens keine Sorge haben, dass die Produkte in riesigen Paketen geliefert werden. Die Matratzen und die Topper werden komprimiert und vakuumiert, was den Verpackungsmüll minimiert. Doch nun zum praktischen Teil. In unserem Bericht erfährst du, ob wir die letzten Nächte gut geschlafen haben und Emma nun bei uns eingezogen ist.

Emma Topper im Test: Unsere Erfahrungen

Der Topper kommt bei dir zuhause vakuumverpackt an. Das Öffnen der Matratze ist sehr praktisch, man schneidet einfach die Folie auf und schon saugt sich die Matratze mit Luft voll und nimmt ihre Form an.

Zunächst haben wir den Topper ca. 24 Stunden bei Raumtemperatur „auslüften“ und sich „entfalten“ lassen. Während ich den anfänglichen typischen Geruch in der ersten Nacht als sehr störend empfand, hat mein Mann diesen kaum wahrgenommen. Nach zwei Tagen war der Geruch vollständig verflüchtigt.

Der Liegekomfort ist 1A. ! Nach unserem Probeschlafen würden wir den Emma Topper als mittelfest einschätzen. Dennoch verfeinert er das Liegegefühl spürbar und lässt selbst harte Federkernmatratzen softer wirken. Wir schlafen auf der blauen, etwas weicheren Seite und sind vom Unterschied des mehr als deutlich gesteigerten Liegekomforts restlos begeistert. Wir drehen uns einfach viel weniger, da keine Liegeposition auf Dauer unangenehm wird.

emma Topper Testbericht Erfahrungsbericht

Im Endeffekt kommt es selbstverständlich auch auf die Matratze an, mit welcher der Topper kombiniert wird. Der Topper gibt einem das Gefühl, dass der Körper gut unterstützt und stabilisiert wird. In der seitlichen Lage sinkt man auch in der Schulterzone vernünftig ein.

Unserer Erfahrung nach, kann man auf dem Emma Topper in jeder Position gut schlafen: auf dem Bauch, Rücken oder der Seite. Jeder der Rückenprobleme oder Ähnliches hat und einen anpassungsfähigen Untergrund sucht, dürfte mit diesem Topper sehr zufrieden sein. Jedenfalls gehst du beim Kauf des Emma Matratzen Toppers kein großes Risiko ein. Dank der 100-tägigen Testphase und dem kostenlosen Rückversand kannst du den Topper einfach selbst testen.