DIY Anleitung: Badekugeln selber machen
Ideen für Kinder, Kosmetik selbermachen

DIY Anleitung: Sprudelnde bunte Badekugeln für Kinder herstellen

DIY Kosmetik: Badekugeln für Kinder selber machen #Badekugeln #selbstgemacht #diy #diykosmetik

In dieser Anleitung zeige ich dir ein kinderleichtes Rezept für bunte Badekugeln zum selber machen.

Jeder kennt sie, jeder liebt sie… Badekugeln! Vor allem bei Kindern sind die sprudelnden Badebomben sehr beliebt – erst recht wenn sie das Wasser bunt färben. Auch als Geschenkidee für die beste Freundin oder zum Muttertag eignen sich die pflegenden Badezusätze hervorragend.

DIY Kosmetik: Badekugeln für Kinder selber machen #Badekugeln #selbstgemacht #diy #diykosmetik

Die Badekugeln kannst du prima gemeinsam mit Kindern herstellen, da die Anleitung zum selber machen wirklich supereinfach ist! Leonie liebt Badezusätze, genauso wie unsere selbst gemachte Knetseife (zur Anleitung). Im Nachhinein ärgere ich mich, dass ich das Rezept nicht eher ausprobiert habe. Von nun an können wir uns bunte Färbetabletten sparen – genauso wie das Eincremen hinterher.

badekugeln selbstgemacht

Übersicht:

Die Zutaten für die Herstellung bekommst du in Drogeriemärkten, Apotheken, Reformhäusern. Da wir unsere Badebomben von nun an immer selber machen werden, haben wir bei Amazon Großpakete bestellt. Vor allem Natron und Zitronensäure sind dann sehr günstig zu kaufen: Die von uns verwendeten Produkte habe ich verlinkt. Beides findest du auch im Supermarkt oder in der Drogerie.

Bunte Badekugeln für Kinder herstellen
Badekugeln selber machen ist kinderleicht
DIY Badebomben für Kinder selber machen

Zutaten für bunte Badebomben:

Ergibt 4-6 Portionen sprudelndes Badevergnügen. Bei uns reichte die Menge für 2 kleine, 2 mittlere und 2 große Badekugeln.


*Amazon-Partnerlink

Anleitung: Badekugeln selber machen

Schritt 1: Mische in einer Schüssel die trockenen Zutaten: Natron, Zitronensäure und Speisestärke. Wichtig ist, dass du ein Mengenverhältnis von 2:1 einhältst, also immer doppelt so viel Natron wie Zitronensäure. Die Speisestärke gibt den Badekugeln den nötigen Halt.

Schritt 2: Wiege das Kokosöl ab und lasse es auf der Heizung oder auf niedriger Stufe in einem Topf schmelzen. Das Kokosöl sollte nur leicht warm aber flüssig sein, bevor zu es zu den trockenen Zutaten gibst. Sonst könnte es passieren, dass das Natron mit der Zitronensäure reagiert und aufschäumt. Knete alle Zutaten gut durch und gib ca. 10 Tropfen ätherisches Duftöl hinzu.

Tipp: Die Konsistenz ähnelt jetzt feuchtem Sand, die Masse bleibt pulvrig bis flockig und ist etwas fettig. Wenn es noch zu trocken ist, füge etwas Kokosöl hinzu, wenn es zu feucht geworden ist, füge Speisestärke hinzu.

Badekugeln selber machen: Beonötigte Zutaten
Zutaten für selbstgemachte Badekugeln
Zutaten mit Farbe vermengen und kneten
Zutaten mit Farbe vermengen und kneten


Schritt 3: Kinder lieben buntes Badewasser! Je nachdem, wie viele Farben dein Badezusatz haben soll, verteilst du die Masse in mehrere Schüsseln. Gib die gewünschten Lebensmittelfarben hinzu und knete alles ordentlich mit der Hand durch. Wir verwendeten die neuen Lebensmittelfarben von Wilton, die wir auch in unserer Anleitung für selbst gemachtes Kaltporzellan verwendeten. Für dieses farbintensive Ergebnis benötigten wir lediglich 3 Tropfen pro Farbe.


Schritt 4: Damit die Badekugeln ihre gewünschte Form bekommen, kannst du sie mit den Händen in Form rollen oder Formen und Ausstecher deiner Wahl benutzen. Weil ich eine kleine Perfektionistin in so etwas bin, haben wir uns bei Amazon Edelstahl Formen für Badekugeln bestellt. Achte darauf, dass du den „Badekugelteig“ fest in die Formen drückst und beim Zusammensetzen genug Druck ausübst. Sonst könnte es passieren, dass deine Badebomben auseinander.

Purux Natron 6 kg Natriumhydrogencarbonat Natriumbicarbonat...
Purux - Lebensmittel & Getränke
7,79 EUR
Angebot
Bio4Fit Kokosöl, nativ im Glas, 1 kg
Ingo Steyer Kg - Lebensmittel & Getränke
9,99 EUR
NortemBio Zitronensäure 1 Kg (2x500g). Wasserfreies...
Nortembio - Haushaltswaren
8,58 EUR

Schritt 5: Nachdem du die Kugeln geformt hast, kannst du sie zusätzlich dekorieren. Badekugeln für Kinder kannst du mit bunten Streuseln, Badekonfetti, Glitzerzucker oder Ähnlichem aus dem Backregal verzieren. Wir haben die Dekostreusel einfach in die Formen gefüllt und anschließend die Masse hinzugefügt. Alternativ kannst du die Dekoration direkt in die Masse geben, sodass sie sich gleichmäßig verteilt.

Schritt 6: Abschließend musst du deine selbst gemachten Badekugeln für ein bis zwei Tage (zumindest über Nacht) trocknen lassen, damit sie nicht auseinanderfallen. Wir haben sie zum Trocknen einfach in den Formen gelassen. Wenn die Kinder das sprudelnde Badevergnügen nicht erwarten können, kannst du die Badebomben zum Trocknen für 2 Stunden bei 50 Grad in den Ofen geben.

DIY Anleitung: Selbst gemachte Badekugeln

Wichtige Information:
Wenn du die Badekugeln für Kinder herstellst, solltest du sicherheitshalber von der Verwendung ätherischer Öle absehen. Dank des Kokosöls duften sie auch ohne Zusatz sehr gut, alternativ kannst du einige Tropfen Backaroma zufügen. Außerdem solltest du wissen, dass das Kokosöl nach dem Baden einen Rand an der Wanne hinterlassen wird. Um dies zu verhindern, kann man ein Tensid namens SLSA hinzufügen, was ich bald ausprobieren werde. Bei Acrylbadewannen oder zerkratzen Emaillebadewannen solltest du vorsichtig bei der Farbdosierung sein.

Wenn dir meine Anleitung für selbstgemachte Badebomben gefällt, freue ich mich wenn du sie auf Pinterest teilst. Ich wünsche dir ein sprudelndes Badevergnügen, deine Désirée

*Werbung | Affiliate Links | Aktualisiert: 19.02.2019 | Bildquelle: Amazon Product Advertising

12 Antworten auf DIY Anleitung: Sprudelnde bunte Badekugeln für Kinder herstellen

  1. Hab die Badebomben heut ausprobiert. Musst etwas mehr Kokosöl nehmen, dafür halten sie jetzt bombig. Ich habe die Kugeln danach zum Trocknen in den Kachelofen (ca 50°) gestellt, wie vorgeschlagen in den Formen. Leider hat es mir dabei meine Acrylkugeln gesprengt und die Hälften sind wieder auseinander gefallen….

    1. Hallo Andrea,
      ich habe vor kurzem das Rezept für schäumende Badebomben veröffentlicht, mit einem Klick auf den Link gelangt du dorthin. Bei der dort verarbeiteten Masse nutze ich 65g SLSA, ich denke die Menge passt auch bei diesem Rezept. Die Menge sollte bei der Herstellung von Badezusätzen 10 % – 20 % nie übersteigen. Viel Spaß beim ausprobieren. LG Desiree

  2. ich hab mich erst so gefreut als ich ein einfaches Rezept gefunden hab aber dann war ich gegen der Zitronensäure wo du Empfiehlst irritiert weil auf der Packung drauf steht Verursacht shwere Augenreizung usw . Das soll dann für Kinder geeignet sein sowie das man es mit ihnen auch herstellen kann ?

    1. Hi Billy, in der Badewanne ist die Zitronensäure überhaupt kein Problem die Konzentration ist sehr gering, mir gingen damals die selben Gedanken durch den Kopf 😉 Auch beim Herstellen gibt es keine Probleme wobei deine Kinder natürlich alt genug sein sollten dass sie sie Zitronensäure nicht in den Mund nehmen oder sich versehentlich in die Augen reiben. Ich rate unserer Tochter generell stets dazu sich die Hände einzucremen bevor wir neue DIY Anleitungen ausprobieren. Achja, ob Kind oder Erwachsen, beim Badebomben herstellen sollte man besser keine Kratz oder Macken in der Haut haben, das kann ganz schön brennen 🙂
      Vor kurzem habe ich ein Rezept zum Badebomben ohne Zitronensäure herstellen veröffentlicht. Mit einem Klick auf den Link gelangt du dorthin. Viel Spaß beim selber machen. LG Desiree

  3. Hallo Desiree,
    Ich habe deine Badebomben gestern ausprobiert,leider waren sie so fest in der Form das sie auseinander gebröselt sind.Habe mich genau an das Rezept gehalten.Wo liegt mein Fehler ?LG Maja

  4. Hallo Desiree,
    Vielen Dank für die tolle Anleitung. Wir haben die Badekugeln zusammen mit einer Kindergruppe gemacht. Alle hatten Spaß und sie waren wirklich viel einfacher herzustellen als ich dachte. Bin gespannt auf morgen dann probiere ich die erste Badekugel aus. Schöne Grüße Mary

    1. Dankeschön Nina 🙂
      Macht wirklich großen Spaß, sogar so sehr, dass ich mir direkt weitere Zutaten bestellt habe. Heute werde ich für die Kleine Badebomben mit Knister-/Knallbrause selber machen. Bin gespannt ob´s funktioniert. LG Desiree

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.