DIY Anleitung: Badekugeln selber machen
Kinder, DIY Kosmetik

Badekugeln selber machen: Sprudelnde bunte Badekugeln für Kinder

In dieser Anleitung zeige ich dir ein kinderleichtes Rezept für bunte Badekugeln zum selber machen.

Badekugeln selber machen: Sprudelnde bunte Badekugeln für Kinder 1
Badekugeln für Kinder selber machen #Badekugeln #selbstgemacht #diy #diykosmetik #kinder #rezept #anleitung #badekugel

Jeder kennt sie, jeder liebt sie… Badekugeln! Vor allem bei Kindern sind die sprudelnden Badebomben sehr beliebt – erst recht wenn sie das Wasser bunt färben. Auch als Geschenkidee für die beste Freundin oder zum Muttertag eignen sich die pflegenden Badezusätze hervorragend.

Die Badekugeln kannst du prima gemeinsam mit Kindern herstellen, da die Anleitung zum selber machen wirklich supereinfach ist! Leonie liebt Badezusätze, genauso wie unsere selbst gemachte Knetseife (zur Anleitung). Im Nachhinein ärgere ich mich, dass ich das Rezept nicht eher ausprobiert habe. Von nun an können wir uns bunte Färbetabletten sparen – genauso wie das Eincremen hinterher.

Badekugeln für Kinder selber machen

Übersicht:

Die Zutaten für die Herstellung bekommst du in Drogeriemärkten, Apotheken, Reformhäusern. Da wir unsere Badebomben von nun an immer selber machen werden, haben wir bei Amazon Großpakete bestellt. Vor allem Natron und Zitronensäure sind dann sehr günstig zu kaufen: Die von uns verwendeten Produkte habe ich verlinkt. Beides findest du auch im Supermarkt oder in der Drogerie.

Zutaten für bunte Badebomben:

Ergibt 4-6 Portionen sprudelndes Badevergnügen. Bei uns reichte die Menge für 2 kleine, 2 mittlere und 2 große Badekugeln.

  • 250 g Natron
  • 125 g Zitronensäure
  • 60 g Speisestärke
  • 60 g Kokosöl oder Kakaobutter, Sheabutter
  • 10 Tropfen ätherisches Öl
  • (optional) Lebensmittelfarbe, Streusel zum verzieren, Badebomben Formen
Wilton Set Of 8 Icing Colors Cake Decorating Fondant & Frosting...
Set von 8 Farben; 1/2 Unze Jars; Zertifiziert Koscher
24,99 EUR
Purux Natron 6 kg Natriumhydrogencarbonat NaHCO3...
Lebensmittel-Qualität & dermatologisch getestet, 100% Natron ohne Zusatzstoffe; nachhaltig verpackt in Beuteln aus Zuckerrohr
10,80 EUR

Letzte Daten-Aktualisierung am 13.12.2019 | Amazon Affiliate Links | Bildquelle: Amazon Product Advertising API

Anleitung: Badekugeln selber machen

Schritt 1: Mische in einer Schüssel die trockenen Zutaten: Natron, Zitronensäure und Speisestärke. Wichtig ist, dass du ein Mengenverhältnis von 2:1 einhältst, also immer doppelt so viel Natron wie Zitronensäure. Die Speisestärke gibt den Badekugeln den nötigen Halt.

Schritt 2: Wiege das Kokosöl ab und lasse es auf der Heizung oder auf niedriger Stufe in einem Topf schmelzen. Das Kokosöl sollte nur leicht erwärmt aber flüssig genug sein, bevor du es zu den trockenen Zutaten gibst. Anderenfalls könnte es passieren, dass das Natron mit der Zitronensäure reagiert und aufschäumt. Knete alle Zutaten gut durch und gib ca. 10 Tropfen ätherisches Duftöl hinzu.

Tipp: Die Konsistenz ähnelt jetzt feuchtem Sand, die Masse bleibt pulvrig bis flockig und ist etwas fettig. Wenn es noch zu trocken ist, füge etwas Kokosöl hinzu, wenn es zu feucht geworden ist, füge Speisestärke hinzu.

Badekugeln selber machen: Beonötigte Zutaten
Zutaten für selbstgemachte Badekugeln
Zutaten mit Farbe vermengen und kneten
Zutaten mit Farbe vermengen und kneten


Schritt 3: Kinder lieben buntes Badewasser! Je nachdem, wie viele Farben dein Badezusatz haben soll, verteilst du die Masse in mehrere Schüsseln. Gib die gewünschten Lebensmittelfarben hinzu und knete alles ordentlich mit der Hand durch. Wir verwendeten die neuen Lebensmittelfarben von Wilton, die wir auch in unserer Anleitung für selbst gemachtes Kaltporzellan verwendeten. Für dieses farbintensive Ergebnis benötigten wir lediglich 3 Tropfen pro Farbe.

Schritt 4: Damit die Badekugeln ihre gewünschte Form bekommen, kannst du sie mit den Händen in Form rollen oder Formen und Ausstecher deiner Wahl benutzen. Weil ich eine kleine Perfektionistin in so etwas bin, haben wir uns bei Amazon Edelstahl Formen für Badekugeln bestellt. Achte darauf, dass du den „Badekugelteig“ fest in die Formen drückst und beim Zusammensetzen genug Druck ausübst. Sonst könnte es passieren, dass deine Badebomben auseinander.

Schritt 5: Nachdem du die Kugeln geformt hast, kannst du sie zusätzlich dekorieren. Badekugeln für Kinder kannst du mit bunten Streuseln, Badekonfetti, Glitzerzucker oder Ähnlichem aus dem Backregal verzieren. Wir haben die Dekostreusel einfach in die Formen gefüllt und anschließend die Masse hinzugefügt. Alternativ kannst du die Dekoration direkt in die Masse geben, sodass sie sich gleichmäßig verteilt.

Schritt 6: Abschließend musst du deine selbst gemachten Badekugeln für ein bis zwei Tage (zumindest über Nacht) trocknen lassen, damit sie nicht auseinanderfallen. Wir haben sie zum Trocknen einfach in den Formen gelassen. Wenn die Kinder das sprudelnde Badevergnügen nicht erwarten können, kannst du die Badebomben zum Trocknen für 2 Stunden bei 50 Grad in den Ofen geben.

Wichtige Information:
Wenn du die Badekugeln für Kinder herstellst, solltest du sicherheitshalber von der Verwendung ätherischer Öle absehen. Dank des Kokosöls duften sie auch ohne Zusatz sehr gut, alternativ kannst du einige Tropfen Backaroma zufügen. Außerdem solltest du wissen, dass das Kokosöl nach dem Baden einen Rand an der Wanne hinterlassen wird. Um dies zu verhindern, kann man ein Tensid namens SLSA hinzufügen, was ich bald ausprobieren werde. Bei Acrylbadewannen oder zerkratzen Emaillebadewannen solltest du vorsichtig bei der Farbdosierung sein.

Wenn dir meine Anleitung für selbstgemachte Badebomben gefällt, freue ich mich wenn du sie auf Pinterest teilst. Ich wünsche dir ein sprudelndes Badevergnügen, deine Désirée

22 Lesermeinungen
    1. Hallo Nicole, nein das Kokosöl wird nicht sichtbar sein und sich gut Wasser verteilen. Es bleibt lediglich ein leichter Rand an der Badewanne zurück weshalb du die Wanne warm ausspülen solltest. Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren. LG Desiree

  1. Wenn du statt Kokosöl Olivenöl nimmst hast du keine Ränder in der Badewanne und die Kugeln härten im Kühlschrank deutlich besser aus und zerbröseln auch nicht.
    VG
    Dani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.