Elektronik Testberichte Lifestyle

Beheizbare Handschuhe von Alpenheat: Erfahrungen + Test

27/12/201616:56
author

Artikel von:

Désirée

Bekommt ihr auch so schnell kalte Hände und eisige Finger? Dann haben wir heute eine ganz besondere Empfehlung für euch. Kennt ihr beheizte Handschuhe? Wir möchten euch heute von unseren Erfahrungen berichten. Die österreichische Firma ALPENHEAT, stellte uns für unseren Erfahrungsbericht /Produkttest, kosten- und bedingungslos, die Unterziehhandschuhe Fire-GLOVELINER zur Verfügung.

Mein Mann liebt sie, weshalb er sie gerne an euch weiterempfehlen möchte. In unserem Erfahrungsbericht werden wir insbesondere auf für uns persönlich relevante Punkte eingehen. Ich hoffe es werden all eure Fragen beantwortet, ansonsten könnt ihr uns wie immer, eure Fragen unter dem Artikel, oder in einer E-Mail stellen, wir werden sie euch gerne beantworten.

Beheizte Handschuhe – wofür eignen sie sich?

  • Winterliche Spaziergänge
  • Bedienen von Handy oder Kamera
  • Fahrrad, Motorrad, Auto oder Ski fahren

Bei den von uns getesteten Unterzieh-Handschuhen „Fire-GLOVELINER“ von ALPENHEAT handelt es sich um ein Unisex-Modell welches in den Größen S-XXL erhältlich ist und sowohl von Damen als auch von Herren problemlos getragen werden kann. Genauere Größenangaben findet ihr auf der Herstellerseite alpenheat.com. Im Vergleich zu beheizten Außen-Handschuhen, sind diese aus einem dünneren Material gefertigt und dienen als wärmende Einlage für die klassischen Handschuhe. Man kann sie aber auch einzeln tragen.

Angebot
Alpenheat Fire Glove-liner Beheizter Unterziehhandschuh, Schwarz, M, AG1
  • Heizdauer 1, 5-5, 5 h
  • wiederaufladbare LI-Polymer Akkus
  • 3 Heizstufen
Alpenheat Beheizte Handschuhe Testbericht
ALPENHEAT Testbericht
Erfahrung Fire-GLOVELINER Handschuhe von Alpenheat im Test

Das sagt der Hersteller: ALPENHEAT beheizte Handschuhe halten die Hände warm und vermeiden gefrorene Finger bei kaltem Wetter. Sie sind geeignet für Outdoor-Aktivitäten bei frostigem Klima. Beheizte Handschuhe sind ideal für Wandern, Skifahren, Nordic Walking, Jagen und jede Tätigkeit bei denen Hände der Kälte ausgesetzt sind. Das Heizelement in den Handschuhen ist so konzipiert, das die obere Handfläche sowie die Oberseite der Finger gewärmt wird und die Wärme bis zu den Fingerspitzen ausgestrahlt wird. Quelle: ALPENHEAT

Beheizbare Handschuhe: Unser erster Eindruck

Gespannt packten wir die neuen beheizbaren Handschuhe „Fire-GLOVELINER“ von ALPENHEAT aus. Darin befanden sich sowohl eine Tasche zum Verstauen, eine Gebrauchsanweisung, ein paar beheizbare Unterzieh-Handschuhe, ein Ladegerät und ein Akku pro Handschuh . Da wir die Handschuhe ursprünglich bei längeren Einsätzen in einem Tiefkühlhaus testen wollten, wurde uns freundlicherweise noch ein paar Ersatz-Akkus mitgesendet.

Die Handschuhe sind in der Tat schön dünn und weich, das Material besteht zu 94 % aus Polyester und zu 6 % aus Elastan. Damit ihr euch ein besseres Bild von den Handschuhen machen könnt, haben wir sie einfach mal abgewogen. Pro Handschuh inkl. Akku, kommt man auf ein Gewicht von 160 g. Ein echtes Leichtgewicht also.

Alpenheat Fire-GLOVELINER Testbericht / Erfahrungen Alpenheat Fire-GLOVELINER Zubehör

Der erste Gebrauch – Halten die Alpenheat Handschuhe was sie versprechen?

Zunächst einmal müssen die Akkus geladen werden, beim ersten Mal dauert dies rund 8 Stunden, danach könnt ihr ungefähr 6 Stunden einplanen. Über die Leuchtanzeige auf dem Handrücken erkennt man den aktuellen Ladestand (Rot = Lädt – Grün = vollständig aufgeladen) Sobald dies geschehen ist, verstaut ihr im inneren des Schafts die Akkus.

Das Akkufach ist mit einem Reißverschluss versehen und sorgt so dafür das sie nicht herausfallen. Das weiche dünne Material fühlt sich sehr angenehm auf der Haut an. Auch die Heizstäbe, die ringsherum um die Finger verlaufen, sind kaum spürbar. Auch der Schaft, indem sich die flachen Akkus befinden, lässt sich mit einem Band zuziehen, so dass man problemlos eine Jacke darüber ziehen kann und auch kein Wind eindringt.

Da auch die besten Handschuhe nicht viel helfen wenn die Hände bereits Eiskalt sind, sollte man eine Aufwärmzeit von ca. 10 Minuten einkalkulieren. Die beheizbaren Handschuhe von ALPENHEAT haben 3 verschiedene Heizstufen, die per Knopfdruck (auf dem Handrücken) verstellbar sind. Dies funktioniert übrigens auch einwandfrei wenn man ein weiteres paar Handschuhe darüber trägt.

  • Grün ist die niedrigste Stufe, der Handschuh hält so bis zu 5,5 Stunden
  • Orange ist mittel warm und hält sich ca. 3 Stunden
  • Rot bietet eine intensive Wärme welche ca. 1,5 Stunden anhält
Erfahrungsbericht: Beheizte Handschuhe von Alpenheat im Test Akku: Fire-GLOVELINER Handschuhe Alpenheat Testbericht

Fazit zu den beheizbaren Handschuhen von ALPENHEAT:

Mit den Fire-GLOVELINER erwarten euch sehr gut verarbeitete beheizte Handschuhe mit einem tollen Tragegefühl und guter Wärmeverteilung. Die Akku-Packs sind austauschbar und im Vergleich zu anderen Anbietern mit rund 5-6 Stunden Ladezeit sehr schnell wieder einsatzbereit!

Die abgegebene Wärme ist nach der Aufwärmzeit, mollig warm. Sollte es draußen bitterkalt werden, empfiehlt es sich jedoch ein zusätzliches paar Handschuhe überzuziehen. Man muss lediglich darauf achten dass die Überzieh-Handschuhe am Schaft nicht zu eng sind.

Kleinere Nachteile haben wir allerdings auch festgestellt. Trägt man sie ohne Überzieh-Handschuhe, kann es zu kleineren Ziehfäden kommen. Beim Autofahren empfiehlt es sich ein weiteres Paar Handschuhe darüber tragen, da es sonst leicht rutschig werden kann.

Insgesamt empfiehlt mein Mann die beheizbaren Handschuhe Fire GLOVELINER vom renommierten Hersteller ALPENHEAT gerne weiter. Bei Amazon sind sie aktuell zum Vorzugspreis von 179 € erhältlich. Dort findet ihr übrigens auch viele weitere beheizbare Kleidung, wie zum Beispiel beheizte Motorradhandschuhe, beheizbare Westen, beheizte Unterziehhosen, Heizsocken, Schuhheizungen uvm.

 


*Artikel enthält Werbelinks / Die vorgestellten beheizbaren Handschuhe von Alpenheat wurden uns kosten- und bedingungslos für einen Produkttest zur Verfügung gestellt / Bildrechte: Alpenheat / Bildquelle Produktfotos: Amazon

*Affiliate Links | Aktualisiert am 15.10.2018 | Bilder von der Amazon Product Advertising API

5 Kommentare
  1. Hallo Desiree,ich fasse es ja nicht, was es alles gibt. Meine Hände sind chronisch kalt, genau wie meine Füße auch. Als wir heute spazieren waren hatte ich schon Handschuhe an und trotzdem kalte Hände. Was für ein geniales Teil. Könnte mir richtig gut gefallen.Beim Autofahren habe ich weniger Probleme, da das Lenkrad beheizt ist.Liebe Grüße Sabine

  2. Hallöchen, beiheizbare Handschuhe bräuchte ich bei meinen kalten Pfötchen eigentlich auch mal. Ich bringe ja meinen Freund schon zum Frieren. Der Preis hat es aber schon in sich. ;-)Ich wünsche dir und deiner Familie ein frohes und gesundes neues Jahr 2017! <3Viele Grüße Bloody

  3. Das wär was für mich-ich habe IMMER kalte Hände;-)Ich wünsche dir einen guten Rutsch und ein gutes Neues Jahr!

  4. Hallo Desiree,die Handschuhe wären auf jeden Fall etwas für mich! Zwar frieren meine Hände NIE beim Joggen bei Minusgraden aber kaum bin ich spazieren oder einfach mal aus dem Haus sind meine dicken Handschuhe nicht genug. Es ist manchmal unerträglich!Vielen Dank für die Vorstellung und viele Grüße, Alex.

  5. Olga Wetzler

    Was es nicht alles gibt, höre zum ersten Mal von beheizbaren Handschuhen, klingen aber interessant. LG

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*Wir speichern keine IP Adressen. Kommentare werden manuell geprüft und freigeschaltet.

Einfache DIY Anleitungen und Bastelideen für Kinder & Kleinkinder, Erfahrungen und Testberichte, aktuelle Cashback- & Produkttester Aktionen uvm.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de