Basteln zu Ostern mit Kaltporzellan
DIY Anleitungen, DIY Knete, Kinder

Modelliermasse selber machen: DIY Kaltporzellan

Anhänger für den Osterstrauß basteln aus lufttrocknender Modelliermasse (Kaltporzellan)

Kennst du Kaltporzellan? Schon vor langer Zeit entdeckte ich auf dem Blog www.filizity.com eine Anleitung zum Modelliermasse selber machen, welche an der Luft trocknet. Filiz zeigt dort außerdem wie man aus selbstgemachtem Kaltporzellan niedliche Schlüsselanhänger, Schmuck oder Deko aus dieser Modelliermasse herstellt. Ein Besuch auf ihrem Blog lohnt sich!

Günstige FIMO Alternative

Die selbstgemachte Knetmasse ist lufttrocknend und eignet sich ideal zum basteln von Miniaturdeko oder zum Herstellen von filigranem Schmuck. Die lufttrocknende Modelliermasse lässt sich leichter Kneten als FIMO, hauchdünn ausrollen, klebt nicht an den Händen und behält die Form. Während des Trocknens bekommt es keine Risse und ist sehr robust. Das Beste kommt zum Schluss: Kaltporzellan selber machen günstiger als gekauftes Fimo, weshalb es sich ideal für Kinder eignet!

Modeliermasse Kaltporzellan selbstgemacht

Benötigte Zutaten & Materialien

  • 125 ml Holzleim oder weißen Bastelleim
  • 75 g Speisestärke
  • Gelfarben* (optional)
  • 2 TL CMC-Pulver
  • 1 TL weiße Acrylfarbe
Bastelkleber 1000g, Meyco
Meyco - Bürobedarf & Schreibwaren
8,89 EUR

Anmerkung:
CMC-Pulver (Carboxymethylcellulose) wird für Roll- und Dekorfondant verwendet um diesen fester und härter werden zu lassen. Zudem wird es als natürlicher Lebensmittelkleber eingesetzt.

#1 Zutaten vermengen

Holzleim, weiße Acrylfarbe und Speisestärke in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät gründlich verrühren. (Anstelle von Holzleim habe ich den oben verlinkten Bastelkleber von Meyco verwendet). Wenn alles gut miteinander verrührt ist, fügst du ca. 2 Teelöffel CMC Pulver dazu und rührst weitere zwei Minuten bis die Masse krümelig und fest wird. Anschließend bestreust du deine Arbeitsplatte mit etwas Speisestärke und knetest die Masse zu einem homogenen Teig.

#2 Färben

Wie bei all unseren DIY-Anleitungen, verwendete ich zum Färben die Gelfarben von Wilton*. Der Vorteil daran ist, dass du nur eine winzige Menge benötigst, um die Rohmasse in deine gewünschte Farbe zu verwandeln. Die Gelfarbe verbindet sich während des Knetens sehr gut mit dem Kaltporzellan und verteilt sich dabei gleichmäßig. Auch nach dem Trocknen haben sich die Farben nicht verändert. Wichtig: Beim Einfärben Handschuhe tragen.

#3 Ruhen lassen

Zum Schluss gibst du die selbstgemachte Modelliermasse in einen Gefrierbeutel, verschließt ihn luftdicht und lässt das Kaltporzellan ca. 12 Stunden (oder über Nacht) bei Zimmertemperatur ruhen damit sich die Inhaltsstoffe miteinander verbinden.

#4 Verarbeitung und Modellieren

Damit die lufttrocknende Modelliermasse nicht austrocknet, Verwahrst du sie weiterhin in einer luftdichten Dose und entnimmst nur so viel wie du benötigst. Vor dem Verarbeiten musst du das Kaltporzellan stets weich kneten. Frisch aus der Verpackung klebt sie vielleicht etwas an den Händen beim Modellieren, denn sie ist leicht feucht. Das gibt sich jedoch sehr schnell. Ob von Hand geformte Figuren, filigraner Schmuck oder mit einem Förmchen ausgestochen, das Basteln mit Kaltporzellan bietet viele Möglichkeiten.

#5 Trocknen lassen

Je nach Dicke des modellierten Objekts musst du das Porzellan ca. 1-2 Tage an der Luft, auf einer luftdurchlässigen Oberfläche, trocknen. Als Faustregel gilt: 1 cm benötigt ca. 24 Stunden zum Trocknen. Als Unterlage eignet sich Karton oder Holz, denn damit wird die Feuchtigkeit in der Modelliermasse aufgenommen. Zwischendurch gegebenenfalls wenden. Danach kannst du deine Figuren nach Belieben mit Acryl- oder Ölfarben bemalen und mit Klarlack oder durchsichtigen Nagellack versiegeln. Leider wird das Kaltporzellan auch davon nicht wasserdicht.

Tipps zum einfachen Arbeiten mit Kaltporzellan:

  • Nach dem Trocknen schrumpft die Masse um ca. 10%.
  • Mit Klarlack erzielst du einen schönen Glanz und schützt das Kaltporzellan vor äußeren Einflüssen.
  • Trage vor der Herstellung feuchtigkeitsspendende Handcreme auf um zu verhindern das die Modelliermasse an den Händen klebt.
  • Solltest du die Masse ausstechen wollen, decke die ausgerollte Fläche zuerst mit Frischhaltefolie ab. So haftet das Kaltporzellan nicht an den Ausstechförmchen und die Kanten werden schön glatt.

Produkte zum Modelliermasse selber machen:

Bastelkleber 1000g, Meyco
Meyco - Bürobedarf & Schreibwaren
8,89 EUR

Wenn dir meine Anleitung gefällt, freue ich mich wenn du sie auf Pinterest teilst. Hast du schon einmal mit selbst gemachten Kaltporzellan gearbeitet? Ich bin gespannt auf deine Erfahrungen. Bis dahin wünsche dir viel Spaß bei ausprobieren, deine Désirée

*Werbehinweis
Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.
Bildquelle: Amazon Product Advertising API
Aktualisiert am: 14.10.2019

3 Kommentare zu: Modelliermasse selber machen: DIY Kaltporzellan
  1. Hallo. Ich war super begeistert von dem Rezept. Habe alles gekauft und los gelegt. Leider ist der Teig super fest und direkt bröckelig geworden nachdem ich das cmc Pulver dazu gegeben habe??? Woran liegt Das? Lg Katharina

  2. Wir haben vorgestern deine Anleitung zum Fimo selber machen ausprobiert und sind total begeistert! Da wir sehr oft mit Fimo basteln wird und deine Anleitung in Zukunft eine Menge Geld sparen. Das Beste aber ist dass die selbstgemachte Modelliermasse an der Luft trocknet und nicht noch in den Backofen muss.

    Jessica

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.