Oobleck Experimente: Selbstgemachter Schleim aus Speisestärke 

  1153 Views
7 minutes read
f808fbf6b58b43c0968223efdfb13e2f

In dieser Anleitung zeige ich dir, wie du Oobleck-Schleim aus Speisestärke ohne Kleber herstellen kannst, eine faszinierende nicht-newtonsche Flüssigkeit, die Kinder lieben werden! Du kannst ihn kneten, schlagen, formen und zerfließen lassen. Auf meinem Blog habe ich schon viele Anleitungen für selbstgemachten Slime vorgestellt, aber heute geht es um etwas ganz Besonderes.

Mit dem selbstgemachten Schleim aus Speisestärke zu spielen macht großen Spaß! Zunächst benötigst du nur zwei Zutaten, um Oobleck herzustellen: Speisestärke und Wasser. Kein Kleber und kein Waschmittel notwendig! Das macht das Experiment nicht nur einfach, sondern auch sicher für Kinder.

Was ist Oobleck?

Oobleck ist eine nicht-newtonsche Flüssigkeit, die auf Druck hart wird. Wenn du sie jedoch loslässt, zerfließt sie zu flüssigem Schleim. Dies liegt daran, dass das Wasser zwischen den Speisestärke-Teilchen bei Druck verdrängt wird und die Speisestärke-Teilchen sich ineinander verhaken.

Wenn du jedoch deine Finger langsam durch Oobleck gleiten lässt, wirkt das Wasser wie ein Schmiermittel und das Gemisch verhält sich so, wie man es von Flüssigkeiten kennt.

So macht man Oobleck, die Nicht-Newtonsche-Flüssigkeit
Oobleck: Schritt für Schritt Anleitung

Zutaten:

  • Speisestärke
    (Maisstärke / Kartoffelstärke)
  • Wasser
  • Schüssel, Löffel
  • Luftdichter Behälter (zur Aufbewahrung)

Affiliate Hinweis

Die genannten Produkte wurden von uns persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.

Wie man Oobleck selber macht:

Um das Oobleck-Experiment erfolgreich durchzuführen, gibt es einige wichtige Punkte zu beachten. Hier sind die Schritte im Detail: Schütze den Arbeitsplatz Bevor du loslegst, solltest du den Ort, an dem ihr das Experiment durchführt, gut schützen. Decke ihn entweder mit einer wasserundurchlässigen Folie ab oder lege eine Unterlage aus, um Verunreinigungen und eine große Sauerei zu vermeiden.

Schritt #1 Wasser und Lebensmittelfarbe hinzufügen

Füge 1 Tasse Wasser in eine große Schüssel und gib einige Tropfen Lebensmittelfarbe hinzu, falls du farbiges Oobleck herstellen möchtest. Achte darauf, dass die Farbe abfärben kann.

Schritt #2 Speisestärke hinzufügen und vermengen

Nun gibst du knapp 2 Tassen Speisestärke hinzu und vermischt alles gründlich miteinander. Achte darauf, dass du die Zutaten in der richtigen Reihenfolge hinzufügst, da sich sonst die Zutaten nur schwer miteinander vermengen lassen. Du kannst dafür einen Löffel oder direkt deine Hände nehmen. Die perfekte Konsistenz ist erreicht, wenn du den Löffel über die Flüssigkeit ziehst und dabei Risse entstehen.

Mit diesen Tipps und Schritten kannst du sicherstellen, dass dein Oobleck-Experiment ein voller Erfolg wird und deine Kinder eine Menge Spaß haben werden.

Jetzt kommt der spannende Teil, die Beobachtungen und Experimente mit Speisestärke-Schleim. Nimm einen Klumpen Oobleck in die Hand und drücke ihn fest zusammen. Was passiert? Der Klumpen wird hart wie Knete! Aber was geschieht, wenn du die Hand langsam öffnest? Das Oobleck wird langsam in deiner Hand zu flüssigem Schleim zerfließen. Wie cool ist das denn?

Aber das ist noch nicht alles. Schlag doch mal mit deiner Faust in die mit Oobleck gefüllte Schüssel. Was passiert? Der Speisestärke-Schleim bleibt fest, die Oberfläche ist hart. Einfach unglaublich, oder?

Beobachtungen und Experimente mit Oobleck

Und jetzt kommt die Herausforderung! Wie wäre es mit einer kleinen Wette? Wetten, ich kann den Löffel schneller aus der Flüssigkeit herausziehen als du? Oder wetten, du kannst keine Kugel daraus formen und sie mir zeigen? Probiert es aus und habt dabei jede Menge Spaß!

Ein weiteres interessantes Experiment mit Oobleck ist, es auf einen Lautsprecher zu geben und verschiedene Töne durch den Lautsprecher zu spielen. Das Oobleck wird aufgrund der Vibrationen, die durch die Töne erzeugt werden, dazu angeregt, auf eine bestimmte Art und Weise zu fließen oder zu „tanzen“.

Dieses Experiment kann ein tolles visuelles und haptisches Erlebnis bieten und ist auch ein schönes Beispiel dafür, wie Schallwellen und Vibrationen verschiedene Materialien beeinflussen können.

Schleim aus Speisestärke selber machen (ohne Kleber) Oobleck Experimente für Kinder
Oobleck ist weder fest noch flüssig

Oobleck reinigen und entsorgen: Was du beachten solltest

Das Oobleck lässt sich leicht mit Wasser abwaschen. Getrocknete Oobleck-Reste lassen sich problemlos aufsaugen. Entsorge den Schleim aus Speisestärke nicht im Abfluss, da er mit der Zeit hart wird und den Abfluss verstopfen könnte. Lasse die Masse etwas antrocknen, und entsorge sie direkt über den Hausmüll.

Kann man Schleim aus Speisestärke färben?

Für gewöhnlich empfehle ich bei meinen Bastelanleitungen für Kinder die , in diesem Fall rate davon ich ab. Wir machten zwei Mal die Erfahrung, dass wir nach dem Spielen mit Oobleck verfärbte Hände hatten! Deine Kinder werden jedoch auch ohne Farbe viel Spaß beim Oobleck-Experiment haben.

Oobleck aufbewahren: So bleibt er lange haltbar

Du kannst das Oobleck für etwa 2 Wochen in einem luftdichten Behälter aufbewahren und immer wieder damit spielen. Es ist normal, dass sich die Speisestärke nach kurzer Zeit am Boden absetzt. Einfach vorsichtig mit einer Gabel durchmischen und gegebenenfalls etwas Wasser hinzufügen, schon kann der Spaß von vorne beginnen. Wenn du den Schleim in einer offenen Schüssel lässt, wird er austrocknen und wieder zu Speisestärke werden.

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand | Aktualisiert am 18.05.2024

1.5K Teilen