DIY Anleitungen Kinder Slime

Color Change Slime: Farbwechsel Schleim selber machen

26/09/201701:37
author

Artikel von:

Désirée

Zähflüssig, dehnbar, glibberig: Selbstgemachter Schleim ist nicht nur bei Kindern sehr beliebt! Wir haben euch bereits einige Slime-Rezepte vorgestellt. In dieser Anleitung zeigen wir dir, wie du Jiggly Slime, den wohl coolsten Schleim von allen herstellst.

Die Herstellung von Jiggly-Slime ist vergleichsweise zeitaufwändiger – aber es lohnt sich! Die Konsistenz erinnert an Wackelpudding, mit dem Unterschied, dass du ihn auseinander ziehen kannst. Der Slime wird extrem wabbelig, er hält sich sehr lange und er ist beinahe geruchsneutral. Dieses Rezept gefällt mir persönlich am besten!

Thermochromic Slime: Der Schleim der die Farbe wechselt

Update: Ich habe einige Bilder hinzugefügt, auf denen du unsere neueste Slime-Idee, den Farbwechsel Schleim, siehst. Das Schleim-Rezept ist dasselbe, zusätzlich fügten wir thermochrome Acrylfarbe auf Wasserbasis dazu. Wenn du den Color Change Slime nachmachen möchtet, rate ich dir stattdessen thermochrome Farbpigmente in Pulverform zu nutzen (z.B.: pinkes Pulver* oder dieses neongrünes  Pulver*) damit der Schleim richtig fest wird. (*Amazon-Partnerlink)

COLOUR CHANGE SLIME Farbwechsel Glibber Schleim Slime color Chance Farbewechsel Glibber Slime color Chance Farbewechsel Glibber Schleim der die Farbe wechselt selber machen

Benötigte Zutaten & Materialien:

*Amazon-Partnerlink

Wie man Jiggly Slime macht:

Damit dein Jiggly Slime perfekt wird, solltest du dich genau an die Anleitung halten.
Schritt 1: 300 ml Wasser aufkochen, 1 TL Kaiser Natron einrühren. Abkühlen lassen.
Schritt 2: Gib 100 ml Bastelkleber in eine weitere große Schale. Für farbigen Jiggly-Schleim, gib ein paar Tropfen in den Kleber.
Schritt 3: 30 ml Wasser hinzufügen, umrühren.
Schritt 4: 50 ml Kontaktlinsen-Lösung hinzufügen, umrühren.
Schritt 5: Nach und nach die abgekühlte Wasser-Natron-Lösung zufügen und verrühren.
Schritt 6: Bevor du den Schleim knetest, wasche deine Hände und betreufel deine Handflächen mit Kontaktlinsen-Lösung. Sollte der Slime noch klebrig sein, lass ihn ein paar Minuten ruhen. Wenn das nicht genügt, gib einige Tropfen Kontaktlinsen-Lösung dazu. Gut durchkneten, fertig ist dein Jiggly-Slime.

Schleim der die Farbe wechselt selber machen
ab einer Temperatur von ca. 31 Grad, verändert der Schleim die Farbe
Schleim mit Farbwechsel selber machen

Das Besondere an dem Wackel-Slime ist, dass er so viel Wasser speichern kann. Wir haben nach der Herstellung noch etwas Wasser hinzugefügt und geknetet. Ich dachte wir hätten den Schleim zerstört! Er bröckelte wie Wackelpudding auseinander und wurde sehr glitschig. Dann passierte etwas faszinierendes! Ich verrührte den Slime in der Schüssel so schnell ich konnte – plötzlich wurde es wieder zu einer Masse.

Ich wiederholte den Vorgang und füllte ca. 3 EL Wasser in die Schale mit dem Schleim. Beim Kneten bröckelte er wieder wie zerdrückte Gelatine auseinander. Erneut verrührte ich die Glibbermasse mit meiner Hand so schnell ich konnte. Wieder zog sich die Masse zusammen. Einfach genial, der Jiggly Slime saugt das Wasser vollständig auf.

Wenn du möchtest dass dein Schleim kristallklar wird, lasse ihn ein paar Tage ruhig stehen. Sobald alle Luftblasen rausgehen, ist er komplett durchsichtig.

Jiggly Slime Spiel-Schleim Jiggly Slime: Roter Lava Monster Schleim Jiggly Slime: Roter Lava Monster Schleim roter-Lava-Monster-Schleim

Wir freuen uns von dir zu lesen und sind gespannt auf dein Feedback. Wenn dir unsere Anleitung für selbstgemachten Jiggly-Schleim gefällt, freuen wir uns wenn du sie auf Pinterest mit deinen Freunden teilst.

Sicherheitshinweise für selbstgemachten Schleim:

  • Verwende KEIN Borax – es ist toxisch! Es wird unter anderem als Unkrautvernichtungsmittel und Insektizid genutzt. In den USA wird es teilweise noch immer in den DIY Anleitungen für Slime verwendet. Erst neulich sah ich einen Zeitungsartikel indem man die roten Hände (sich schälenden Hände) eines 10-jährigen Mädchens sah.
  • Benutze ausschließlich lösemittelfreien Kleber. Lösemittel zeigen bei Mensch und Tier eine narkotische Wirkung, wenn zu viele Dämpfe eingeatmet werden. Alle Lösemittel haben Fett lösende Wirkung, sie entfetten die Haut und berauben sie ihres natürlichen Schutze.
  • Nach Herstellung und Kontakt Hände waschen. Auch Produkte wie Rasierschaum oder Bastelkleber können zu Hautreizungen oder Augenreizungen führen. Sicherheitshalber lasse ich unsere Tochter nie zu lange mit dem selbstgemachten Slime spielen. Danach immer ordentlich die Hände waschen und gegebenenfalls eincremen.
12 Kommentare
  1. Dani

    Hallo, wir haben heute versucht den Slime zu machen. Habe alles genau befolgt. Haben genau diese Zutaten verwendet (bis auf den Leim , der ist von Tedi aber auch Lösungsmittelfrei). Kurzfristig war es tatsächlich Slime. Die Masse war nie klebrig. Nun trennt sich die Flüssigkeit vom Rest und hat eine sehr kompakte Konsistenz. Lässt sich überhaupt nicht mehr ziehen und reisst sofort Was könnten wir falsch gemacht haben?

    • Hi Dani, das was bei mir genauso, folgendes habe ich gemacht: Ich habe den festen Slime in eine große Schale gegeben, und etwas Wasser hinzugefügt. Dann habe ich die Masse geknetet und sie zerbröckelte vollständig. Ich habe immer weiter geknetet und anschließend alles richtig schnell mit meiner Hand verrührt. Dann passierte etwas was ich von unseren anderen Schleim-Rezepten so nicht kannte - Der Schleim wurde wieder wie neu. Probiere es mal aus. Liebe Grüße Desiree

      • Dani

        Danke für deine Antwort Desiree! Werde es versuchen. Liebe Grüsse

  2. Fabienne

    Hallo! Haben das Rezept probiert mit ihren links. Leider Reisst er ziemlich schnell und ist ziemlich klebrig, was haben wir falsch gemacht? LG Fabienne

  3. Hallo Désirée, Wir haben als Familie Deinen Jiggly-Schleim-Rezept genau nach Anweisung angerührt, leider bleibt alles komplett flüssig und unser 10 jähriger Sohn ist total enttäuscht. Haben wir etwas übersehen? wir haben die All-in-One Kontaklinsenlösung von BestView benutzt und einen lösungsfreien Alleskleber aus dem Geschäft. Liegt es an der Pufferlösung in der Kontaktlösung. Diese ist nicht die Gleiche wie in dem Produkt von Eyelike, dass Du empfiehlst. Die Natron-Lösung haben wir lauwarm abkhlen lassen. Muss es eine bestimmte Temperatur für die benötigte Reaktion mit dem Natron haben. Wir wären Dir, bzw. den Kommentatoren dankbar für einen Tipp. LG, Matthias, Simone & Sascha

    • Hallo ihr drei, vielen Dank für euren ausführlichen Kommentar. Da ich es leider nie mit einer anderen Lösung ausprobiert habe, kann ich dir leider keine genaue Antwort dazu geben. Im Vergleich ist bei der die ich verwende ein 10 x so hoher Wert an EDTA enthalten. Dabei handelt es sich um Ethylendiamintetraessigsäure. Da der PH-Wert für den Schleim durchaus wichtig ist, gehe ich davon aus, dass es daran liegt. Da du die Lösung nun da hast, versuche es in diesem Fall mit weniger Natron (natron neutralisiert Säure), dann müsste sich das wieder ausgleichen. Ich hoffe ich konnte euch weiterhelfen. Liebe Grüße DesireeInhaltsstoffe von Eyelike Kombilösung Hyaluron: Polyhexamethylenbiguanide (PHMB) 0,0001%, Natriumhyaluronat EDTA 0,1%, Poloxamer Die von dir genannte (All-in-One Kontaklinsenlösung von BestView): PHMB 0,0001 %, EDTA 0,01 % Pluronic in gepufferter, steriler, isotonischer Lösung

  4. Back Ofen

    Kontaktlinsenflüssigkeit (Borsäure) + Natron (Natriumhydrogencarbonat) = Natriumborat (Borax), nur so. In den Mengen aber nicht weiter schlimm, essen sollte man es trotzdem nicht. Aus Flohsamen kann man auch guten und sogar essbaren Schleim herstellen, wirkt höchstens abführend.

    • Désirée

      Vielen Dank für die Info! Also das in Kontaktlinsenlösung Borsäure ist wusste ich nicht. Aber interessant zu wissen :) Aus Flohsamenschalen wollten wir auch mal Schleim machen aber ich hab online gesehen wie der dann aussieht. Ist nicht ganz so mein Fall ;) Aber früher oder später werden wir es noch ausstesten :) Liebe Grüße Desiree

    • Anneke

      Also lieber Back Ofen! Ich weiß nicht genau wo bei dir die Borsäure in der Kontaktlinsenlösung her kommt! Es kann kein Borax entstehen!

  5. Romina Barath

    Hallo,wir sind auf dieses tolle Rezept gestoßen und haben es noch am selben Tag ausprobiert.Wir haben die Anleitung strikt befolgt und waren am Ende etwas ernüchtert. Beim ersten mal haben wir es mit einer anderen Kontaktlinsenflüssigkeit versucht, die Flüssigkeit blieb nach dem Mischen ohne Reaktion (wurde nicht fest).Dann haben wir die im Rezept vorgeschlagene Lösung bestellt und es nochmal versucht, wieder ohne Reaktion.Was machen wir falsch? Wir sind ratlos und der Sohnemann etwas enttäuscht .Muss es denn im Rezept verwendete Kleber sein? Wir verwendeten den UHU flinke Flasche Vielzweckkleber ohne Lösungsmittel.Über eine kurze Rückmeldung würden wir uns sehr freuen.LG

    • Désirée

      Hallo liebe Romina,oh das ist ärgerlich, es könnte durchaus sein, dass es am Kleber liegt. Ich denke es wird mit dem gannanten UHU Kleber funktionieren, aber das Mischungsverhältnis ist vielleicht ein anderes.Habt ihr denn Natron verwendet? Es lässt sich in diesem Fall nicht mit Backpulver ersetzen. Kaiser Natron löst sich in Wasser mit einer alkalischen Reaktion. Das hierbei entstehende Natriumcarbonat (Soda) reagiert stärker alkalischer als Natriumhydrogencarbonat (Natron). So wie auch bei Kernseife oder Bullrich Salz.Oder evtl. zu viel oder ungeeignete Farbe? Wir nutzen extra die Gelfarben von Wilton da sie so gut wie kein Wasser enthalten. Versucht es doch beim nächsten Mal zunächst farblos.Ich habe dir ein Video rausgesucht, in dem Clear Slime hergestellt wird https://youtu.be/ZR0ZZsAz3fA. Da es bei ihm nicht richtig funktionierte, haben wir die Menge der Zutaten angepasst, bei der Herstellung mehr Kontaktlinsenflüssigkeit und weniger normales Wasser verwendet. Achja, er sagt in seiner Anleitung Backpulver, hier bitte Natron nutzen. Vielleicht hilft es dir weiter.Liebe Grüße, Desiree

  6. Hallo :)ich glaube Deine Tochter hatte viel Spaß. Die Idee finde ich super, da ich jetzt Oma bin ;) schaut man natürlich jetzt mehr auf solche Sachen.Danke für Deinen Bericht und die schönen Fotos ;)LG und schönen Sonntag Katrin

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*Wir speichern keine IP Adressen. Kommentare werden manuell geprüft und freigeschaltet.

Einfache DIY Anleitungen und Bastelideen für Kinder & Kleinkinder, Erfahrungen und Testberichte, aktuelle Cashback- & Produkttester Aktionen uvm.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de