Farbwechsel Schleim: Color Change Jiggly Slime selber machen

  762 Views
4 minutes read
89c4b1236b7e40b1ab93e10e93c41a44

In dieser Anleitung zeigen wir dir, wie du Jiggly Slime, den wohl coolsten Schleim von allen herstellst.

Zähflüssig, dehnbar, glibberig: Selbstgemachter Schleim ist nicht nur bei Kindern sehr beliebt! Die Herstellung von Jiggly-Slime ist vergleichsweise zeitaufwändig – aber es lohnt sich! Die Konsistenz erinnert an Wackelpudding, mit dem Unterschied, dass du ihn auseinander ziehen kannst. Der Slime wird extrem wabbelig, er hält sich sehr lange und er ist beinahe geruchsneutral. Dieses Rezept gefällt mir persönlich am besten!

Dieser Slime wechselt die Farbe!

Ich habe einige Bilder hinzugefügt, auf denen du unsere neueste Slime-Idee, den Farbwechsel Schleim, siehst. Das Schleim-Rezept ist dasselbe, zusätzlich fügten wir thermochrome Acrylfarbe auf Wasserbasis dazu. Wenn du den Color Change Slime nachmachen möchtet, rate ich dir stattdessen thermochrome Farbpigmente in Pulverform zu nutzen (verlinkt in der Produktliste) damit der Schleim richtig fest wird.

Schleim mit Farbwechsel selber machen
Slime color Chance Farbwechsel Glibber

Materialen:

  • 300 ml heißes Wasser
  • 1 TL Kaiser Natron
  • 100 ml Bastelkleber
  • ca. 50 ml Kontaktlinsen-Lösung
  • Lebensmittelfarbe
  • 30 ml Wasser
  • Messbecher, Schale, Löffel
  • Thermochrome Farbpigmente (optional)
Affiliate Hinweis

Die genannten Produkte wurden von uns persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.

Wie man Jiggly Slime macht:

Schritt 1:
Damit dein Jiggly Slime perfekt wird, solltest du dich genau an die Anleitung halten. 300 ml Wasser aufkochen, 1 TL Kaiser Natron einrühren. Abkühlen lassen. Gib 100 ml Bastelkleber in eine weitere große Schale. Für farbigen Jiggly-Schleim, gib ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe in den Kleber.

Schritt 2:
30 ml Wasser hinzufügen, umrühren. Anschließend 50 ml Kontaktlinsen-Lösung hinzufügen und erneut umrühren. Nach und nach die abgekühlte Wasser-Natron-Lösung zufügen und verrühren.

Schritt 3: Bevor du den Schleim knetest, wasche deine Hände und betreufel deine Handflächen mit Kontaktlinsen-Lösung. Sollte der Slime noch klebrig sein, lass ihn ein paar Minuten ruhen. Wenn das nicht genügt, gib einige Tropfen Kontaktlinsen-Lösung dazu. Gut durchkneten, fertig ist dein Jiggly-Slime.

Das Besondere an dem Wackel-Slime ist, dass er so viel Wasser speichern kann. Wir haben nach der Herstellung noch etwas Wasser hinzugefügt und geknetet. Ich dachte wir hätten den Schleim zerstört! Er bröckelte wie Wackelpudding auseinander und wurde sehr glitschig. Dann passierte etwas faszinierendes! Ich verrührte den Slime in der Schüssel so schnell ich konnte – plötzlich wurde es wieder zu einer Masse.

Ich wiederholte den Vorgang und füllte ca. 3 EL Wasser in die Schale mit dem Schleim. Beim Kneten bröckelte er wieder wie zerdrückte Gelatine auseinander. Erneut verrührte ich die Glibbermasse mit meiner Hand so schnell ich konnte. Wieder zog sich die Masse zusammen. Einfach genial, der Jiggly Slime saugt das Wasser vollständig auf. Wenn du möchtest dass dein Schleim kristallklar wird, lasse ihn ein paar Tage ruhig stehen. Sobald alle Luftblasen rausgehen, ist er komplett durchsichtig.

Sicherheitshinweise für selbstgemachten Schleim:

Verwende KEIN Borax – es ist toxisch! Es wird unter anderem als Unkrautvernichtungsmittel und Insektizid genutzt. In den USA wird es teilweise noch immer in den DIY Anleitungen für Slime verwendet.

Benutze ausschließlich lösemittelfreien Kleber. Lösemittel zeigen bei Mensch und Tier eine narkotische Wirkung, wenn zu viele Dämpfe eingeatmet werden. Alle Lösemittel haben Fett lösende Wirkung, sie entfetten die Haut und berauben sie ihres natürlichen Schutze.

Nach Herstellung und Kontakt Hände waschen. Auch Produkte wie Rasierschaum oder Bastelkleber können zu Hautreizungen oder Augenreizungen führen. Sicherheitshalber lasse ich unsere Tochter nie zu lange mit dem selbstgemachten Slime spielen. Danach immer ordentlich die Hände waschen und gegebenenfalls eincremen.

Unsere Slime Anleitungen

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versand | Aktualisiert am 14.04.2024

4.7K Shares