Adventskalender  

Barrel-O-Slime selber machen [Spiel-Schleim im Öl-Fass] ️

 in Ideen für Kinder, 3 Kommentare
Anleitung Barrel-O-Slime selber machen

In dieser Schritt-für-Schritt Anleitung zeige ich dir, wie du schwarzen Barrel-O-Slime selber machen kannst. Er sieht aus wie die schwarze Öl-Pest aus der Tonne, doch die Inhaltsstoffe des Rezeptes sind nicht giftig.

Die letzten Tage verbrachte ich mit der Planung der Halloween Kinderparty. Um den Kindern eine Freunde zu machen, bestellte ich den original Barrel-O-Slime. Für die, die diesen Schleim noch nicht kennen: Barrel-O-Slime (Amazon) ist ein schwarzer Schleim der sich in einem nachgeahmten Öl-Fass (Öl-Tonne) befindet. Ein netter Gag, aber der Preis ist nicht ohne. Ein solches Öl-Fass mit Schleim kostet bei Amazon im günstigsten Fall um die 2,50 Euro pro Stück. Perfekt ist er nicht. Er neigt dazu Rückstände auf der Arbeitsfläche zu hinterlassen. Die Konsistenz ist sehr dünn, er fühlt sich EXAKT an wie Wasser und klebt nicht an den Fingern.

Rezept Barrel-O-Slime selber machen

Wie macht man Barrel-O-Slime?

Obwohl Leonie und ich in den letzten Monaten viele Schleim-Rezepte selbst machten (unten aufgelistet), war mir die Herstellung des schwarzen ÖL-Slime ein Rätsel. Ich spielte einige Zeit damit und fragte mich aus was er wohl hergestellt wurde. Der Barrel-O-Slime ähnelt sehr unserem Schleim aus Natron und Kontaktlinsen-Lösung.

Mein erster Versuch scheitere – Das Resultat: Schwarz-Blau-Lila verfärbte Hände und ein extrem klebriger dünner Schleim. Die flüssige Konsistenz kam dem Original nah, doch er ließ sich kaum von den Händen lösen. Ich überlegte wie ich es schaffe, dass er flüssig bleibt aber fest genug ist damit er nicht an den Händen klebt? Ich bewahrte die misslungene Mischung auf und schlief eine Nacht darüber.

Rezept Spielschleim dünnflüssig und schwarz

Dann kam mir die Idee – ich benötige ÖL! Ich wagte einen weiteren Versuch, zuvor fügte ich in die wässrige Mischung vom Vortag noch Kleber und ein etwas Natron-Pulver. Nach langer Rührzeit, gab ich Kontaktlinsen-Lösung dazu, damit der schwarze Öl-Schleim fester wird.

Jetzt wurde es spannend: Ich gab ein paar Tropfen Öl hinzu und knete meinen selbstgemachten Barrel-O-Slime gut durch. Das Ergebnis war erstaunlich! Der Slime wurde glatt fließend, schwarz wie die Nacht und schleimig. Er klebte nicht an den Händen und duftete nach Granatapfel 🙂 Damit ist dieses Rezept das hautfreundlichste von allen. Nur bei Farbdosierung habe ich es übertrieben. Ich rate dir stattdessen auf Kohletabletten zurückzugreifen, ich denke sie eignen sich weitaus besser eignen um Öl-Schleim zu färben.

Zutaten für Barrel-O-Slime:

Kaiser Natron* (kein Backpulver)
Durchsichtiger Bastelkleber* (lösemittelfrei)
Kontaktlinsen-Lösung*
Kohletabletten*
Bio Duft-Öl* oder Babyöl*
Wasser
Behälter, Löffel zum verrühren

Bei selbstgemachten Slimes hängt es von mehreren Faktoren ab ob die Anleitungen funktionieren oder auch nicht. Die Herstellung sollte nach Gefühl erfolgen, siehe die Maßangaben als große Richtlinie. In den Kommentaren der anderen Schleim-Rezepte findest du hilfreiche Tipps. In der Zutatenliste habe ich dir die Produkte verlinkt, welche wir verwendeten. Mit diesen Zutaten funktioniert es definitiv.

Anleitung: Öl-Schleim selber machen Rezept: Öl-Schleim selber machen (Schritt-für-Schritt-Anleitung)

Anleitung: Öl-Schleim selber machen

Schritt 1: Löse einen gestrichenen Teelöffel Kaiser Natron in einem Pinnchen (20 ml) heißem Wasser und lasse es abkühlen.

Schritt 2: Fülle ca. 100 ml durchsichtigen Bastelkleber (lösemittelfrei) in eine Schale.

Schritt 3: Kleber schwarz einfärben (Sei vorsichtig bei der Dosierung, sonst färbt der Schleim) Ich nutze für gewöhnlich Wilton Gelfarben, hiervon benötigt man nur eine Teelöffel-SPITZE – mehr nicht. Info: Bei mir färbte der Slime ab, weshalb ich dazu rate stattdessen Kohletabletten oder Aktivkohle-Pulver (siehe oben) zu nehmen.

Schritt 4: Ungefähr 300 ml Wasser dazugeben und lange verrühren. Anschließend das in Wasser aufgelöste Natron (abgekühlt) dazu geben.

Schritt 5: Ungefähr 50 ml Kontaktlinsen-Lösung über dem Schleim verteilen und gut mit dem Löffel vermengen. Dein Slime sollte nun eine gewisse Festigkeit haben. Bei dem Öl-Schleim sollte er nicht zu fest werden. Wenn du dir unsicher bist, lasse die Mischung 10 Minuten vor dem weiterverarbeiten ruhen, oft wird der Schleim noch fester.

Rezept: Öl-Schleim selber machen (Schritt-für-Schritt-Anleitung)

Schritt 6: Und jetzt der Trick – Damit nichts an deinen Händen kleben bleibt, füge zum Schluss einige Tropfen Öl (z.B. Babyöl oder duftendes Massageöl) dazu. Ich benötigte bei der Herstellung ungefähr 2 EL Öl.

Schritt 7: Kneten, auseinander ziehen, drücken, ziehen, kneten. Je länger desto besser!
Sollte der Slime noch klebrig sein, gib einige Tropfen Kontaktlinsen-Lösung dazu. Sollte er zu fest geworden sein, kannst du ihn mit Wasser flüssiger machen.

Pinterest Pin

Ich würde mich freuen von dir zu lesen und bin schon sehr gespannt auf dein Feedback. Wenn dir unsere Anleitung für selbstgemachten Barrel-O-Slime gefällt, freuen wir uns wenn du sie über Pinterest mit deinen Freunden teilst. Wenn du die DIY Variante mit dem Original vergleichen möchtest, wirst du auf Amazon fündig:

Schleim Dose Glibber Öl Tonne XL 7cm Schwarz Mitgebsel Geburtstag
1 Bewertungen
Schleim Dose Glibber Öl Tonne XL 7cm Schwarz Mitgebsel Geburtstag
  • 1x Schwarzer Glibberschleim XL 7cm oder zähes Öl?
  • klebrig, tiefschwarz, glibberig, zähfließend und irgendwie ekelig ist unser Ekelschleim im Ölfass aber schon
  • Und in dem Kunststofffass sieht es auch aus wie echtes Erdöl oder Giftmüll

*Das ist ein Affiliate-Link. Kaufst du nach dem Klick auf den Link etwas, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Produktes bleibt für dich natürlich gleich. Dadurch unterstützt du die Arbeit an meinem Blog, herzlichen Dank.

Letzte Aktualisierung am 17.11.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Désirée Desiree

<p>Seit 2012 berichte ich auf meinem Blog von unseren Familienreisen, Ausflugstipps in NRW, Rezeptideen und DIY Anleitungen.</p>

3 Kommentare

Désirée

Daniel

Oktober 29, 2017

Hey Desiree, der Schleim sieht echt fantastisch aus! Ist er denn absolut abfärbesicher?
Also speziell auf weißen Möbeln – ich kenne unsere Kids 😉

Lieben Gruß.
Daniel

Antworten
Désirée

Désirée

Oktober 29, 2017

Hi Daniel, na ich werde dir keine Garantie geben 😛 Spaß beiseite… wenn ihr es mit der Farbe nicht übertreibt und sich alles gut miteinander verbunden hat, färbt der Slime nicht ab. Hab hier schon sämtliche Schleim-Rezepte ausprobiert, bislang ging immer alles gut.
Bei dem Barrel-O-Slime hab ich es ein wenig mit der Farbe übertrieben, aber auch da verfärbten sich „nur“ meine Hände. Sicherheitshalber achten wir stets darauf, auf der Schreibtischunterlage mit dem Slime zu Spiel.
Ich rate dir/euch dennoch dazu die Kleinen nicht unbeaufsichtigt mit dem Schleim spielen zu lassen. Vor allem weil er an Stoff (Teppich usw.) kleben bleibt. Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Slime selber machen. Vielleicht mögt ihr auch bald meine anderen Slime-Rezepte ausprobieren. LG Desiree

Antworten
Désirée

Katrin testet für Euch

Oktober 20, 2017

Hallo Desiree,

oh man sieht das glibberig aus 😀 Ist das nicht auch komisch an den Händen, aber coole Idee ? !
Eine andere Farbe wäre viell. schöner 😛

LG und schönen Freitag
Katrin

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar