Glibber Schleim selber machen-min
DIY Slime

Glibber Schleim selber machen: Grundrezept mit Kleber und Waschmittel!

Glibber Schleim selber machen: Grundrezept mit Kleber und Waschmittel! 1
Schleim selbstgemacht: Wie man Slime selber macht

Heute stelle ich dir ein einfaches Rezept für selbstgemachten Glibberschleim vor, das sich schnell und einfach mit Kindern nachmachen lässt. Weiter unten im Beitrag zeige ich dir, wie man Leuchtslime macht. Um diesen Slime selber zu machen benötigst du nur zwei Zutaten: Flüssiges Waschmittel und lösemittelfreien Kleber.

Das musst du einfach ausprobieren! Du wirst sehen, Schleim herstellen macht riesen Spaß! Wir können nicht mehr damit aufhören, weshalb wir immer wieder neue Slime Rezepte und Anleitungen auszuprobieren. Mit einem Klick auf den Link gelangst du zur Übersicht unserer Slime Rezepte zum selber machen.

Zutaten für Slime

Was du wissen musst: Nicht alle Bastelkleber und Flüssigwaschmittel eignen sich für die Herstellung von selbstgemachten Schleim! 

Bei machen Anleitungen benutzt man normalen durchsichtigen Kleber, bei manchen weißen Bastelkleber. In der Zutatenliste habe ich dir die Produkte verlinkt, die wir auch benutzen. Mit diesen Zutaten funktioniert es definitiv. Insbesondere der weiße Bastelkleber (lösemittelfrei) eignet sich für alle Schleim-Rezepte sehr gut.

Es kommt wohl auch darauf an, welches flüssige Waschmittel man verwendet. Von unserem letztem Experiment, haben wir noch das Spee 2in1 Gel im Haus. Falls du es mit einem anderen Waschmittel ausprobierst, und es funktioniert, schreibe es mir bitte in den Kommentaren.

So machst du Slime aus Waschmittel und Kleber

Preistipp für alle, die „Großes“ vorhaben: In dem Onlineshop edumero erhältst du einen 2 Liter Kanister Betzold Bastelkleber (2080g) zu einem Preis von 15,99 Euro (stand: 12/19).

Zum Onlineshop

Zutaten für Glibberschleim:

  • Bastelkleber, lösemittelfrei
  • Flüssigwaschmittel
  • Lebensmittelfarben oder Plakatfarben
  • (optional) Glitzerpulver
  • Löffel, Schüssel, Küchenwaage
Angebot
Weisser Bastelkleber 500 g, ohne Lösungsmittel, transparent...
- ohne Lösungsmittel; - klebt kräftig; - trocknet transparent; - u.a. geeignet für: Holz, Papier, Filz, Pappe, Styropor, Textilien,
4,95 EUR
SpaceBeams Im Dunkeln leuchtende Farbe (20ml) Aurora hellgrün,...
Starkes, sattes, helles und grünes Leuchten - Ungiftige, Nicht Brennbar, Wasserbasis; Leuchtet nach kurzem Aufladen die ganze Nacht (Am besten mit UV-Taschenlampe!)
12,99 EUR

Letzte Daten-Aktualisierung am 13.12.2019 | Amazon Affiliate Links | Bildquelle: Amazon Product Advertising API

Wie wir Schleim selber machen:

Da wir Schleim in verschiedenen Farben herstellten, mischten wir nur kleine Mengen an. Wir mischten jeweils 20 ml Kleber mit etwas Farbe und einer halben Kappe Flüssigwaschmittel. Am besten funktioniert es, wenn du zuerst den Bastelkleber mit der Farbe vermischt. Wir haben die oben verlinkten Plakatfarben genutzt. Du kannst natürlich auch andere Farben nutzen, achte nur darauf dass sie nicht zu flüssig sind.

Gib nach und nach etwas Waschmittel hinzu. Wenn du den Schleim gut mit einem Stäbchen verrührt hast, knetest du ihn mit den Händen durch. Sollte der Slime an den Händen kleben, füge ein wenig Waschmittel hinzu. Der Schleim wird davon fester.

Dieser Schleim leuchtet im Dunkeln: Glow in the dark Slime

Eine weitere interessante Variante des selbstgemachten Schleims, ist der Leucht-Slime! Leonie und ich haben vor kurzem Leucht-Slime selber gemacht, den wir euch unbedingt zeigen wollten. Auch hier nutzern wir das oben vorgestellte „Grundrezept“.

Für Schleim der im Dunkeln leuchtet, benötigst du zusätzlich etwas „Glow in the dark“ Farbe von Aurora (Amazon-Partnerlink). Ich habe die Farbe in einem DIY Video entdeckt und bin ganz begeistert davon.

Glibber Schleim selber machen: Grundrezept mit Kleber und Waschmittel! 3

Die im Dunkeln leuchtende Farbe von Aurora, leuchtet in einem satten hellgrün, ist völlig ungiftig und auf Wasserbasis. Du benötigst KEINE UV-Lampe oder ähnliches. Einfach den selbstgemachten Schleim kurz in direktes Licht halten, fertig. Genial oder?

Ich bin gespannt auf dein Feedback und freue mich von dir zu lesen. Wenn dir unsere Anleitung für selbstgemachten Schleim gefällt, freuen wir uns wenn du sie auf Pinterest oder auf deinen Social Media Kanälen teilst. Deine Desiree

67 Lesermeinungen
  1. Ich habe es mit demselben Kleber (20 mL) und Persil Color Gel (ca. 1-2 mL) getestet und es funktioniert. Muss aber auch dazu sagen, dass ich das mit einer Pipette tröpfchenweise hinzugegeben habe. Bisher scheint er auch gut zu halten 🙂
    Und für alle, die meinen, das Waschmittel wäre so schlimm:
    1. Dann benutzt es auch nicht mehr für eure Wäsche, denn Rückstände bleiben trotzdem auf der Kleidung.
    2. Die gekauften Slimes werden zu 99% mit Aktivierungsmitteln hergestellt und das ist meist Borax (!!), was man im Übrigen nicht mal mehr in der Schule verwenden dürfte…

    Das wollte ich noch kurz loswerden!

    Liebe Grüße,
    Madeline

    1. Hallo Popcorn, ich gehe davon aus das du einen Kleber benutzt hast der zum Slime machen ungeeignet ist. Eventuell liegt es auch am Waschmittel. Mit dem von uns oben vorgestellten, dürfte das herstellen kein Problem sein. Ich habe unsere Anleitungen unzählige Male mit meiner Tochter ausprobiert. In den Kommentaren findest du einige Tipps unserer Leser mit welchen Produkten es am besten funktioniert. Liebe Grüße Desiree

    1. Den Perlen-Slime haben wir auch neulich selber gemacht. Hatten noch total viel Styropor hier rumliegen, da kam die Slime Anleitung wie gerufen *lach*. Ich finde beide ganz toll wobei mein Sohn den normalen Slime mit Kleber am besten findet.

  2. Ich musste lachen: der Hinweis, daß die Leuchtfarbe ungiftig sei! Und wie sieht es mit dem Waschmittel und Kleber aus? Sind die auch ungiftig? Nein, natürlich nicht. Im Waschmittel sind enthalten: Tenside und Anione. Tenside lösen unter anderem organische Rückstände auf. Das dürfte für „weiche Haut“ sorgen. Und Anione sind Cyanide. Einfach mal googeln. Das hat beides nichts in (Kinder)Händen verloren.

    1. danke! das selbe habe ich auch gedacht. Ich bin Erzieherin und bin durch Zufall darauf gestoßen. Aber nein danke Waschmittel ist sicher nicht gesund an den Händen und erst recht nicht, wenn die Kids das in den Mund nehmen oder erst den Slime in der Hand hatten und dann was anderes in den Mund stecken.

      1. Sicher habt ihr nicht ganz unrecht doch im Vergleich zu gekauften Slime, die meist aus China kommen, ist mir der selbstgemachte Slime lieber. Ich möchte euch ein sehr gutes Slime Rezept ohne Waschmittel empfehlen, mit einem Klick auf den Link gelangt ihr dort hin. Der Slime wird aus Natron, Wasser, Kontaktlinsenflüssigkeit und Bastelkleber hergestellt. Besonders gut wird der Spielschleim, wenn man noch ein paar Tropfen Öl dazu gibt. Für kleinere Kinder habe ich ein tolles Rezept für selbstgemachte Knete aus Lebensmitteln. Viel Spaß beim Ausprobieren. LG Desiree

  3. Unsere Mischung: Coccochina Flüssigleim und Perwoll. Klappt prima, hat eine nette rosa Farbe und duftet (etwas stark, aber besser als das Gegenteil … 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.