Sonstiges

Qualifizierte Kinderbetreuung von Kinderfee.de

21. Oktober 2013

author:

Désirée

Wenn man meinen Mann und mich vor ca. 2 Wochen gefragt hätte, ob wir unsere kleine Maus jemals von einem „fremden“ Kindermädchen betreuen lassen würden, hätten wir dies ohne zu zögern sofort verneint. Wenn wir unsere Kleine überhaupt mal für ein paar Stunden abgegeben haben, hat meine Schwägerin auf Leonie aufgepasst. Nun ergab sich für uns die Situation das wir die Agentur Kinderfee testen durften, nachdem wir lange darüber nachdachten, haben wir es uns einfach mal getraut.

Kinderfee bietet:

  • Qualifizierte Babysitter bei kinderfee.de
  • Einfache Buchung und Bezahlung
  • Steuerlich absetzbare Rechnung
  • Kostenlose Versicherung inklusive (Haftpflicht und Unfallversicherung)
  • Ersatz-und Notfall-Babysitter
  • Einfache Buchung mit iPhone App

Wir schauten uns letzte Woche Mittwoch also den Internetauftritt Kinderfee.de an, insgesamt sind dort über 20.000 erfahrene Babysitter in ganz Deutschland eingetragen, die Identitäten sind alle geprüft, genauso wie das Alter. Zunächst gibt man seine PLZ ein und wählt zwischen Babysitter und Kinderbetreuung. Alleine im Umkreis von 10 km wurden uns 16 männliche und weibliche Babysitter angezeigt.

Um eure Suche nach der perfekten Betreuung ein wenig einzuschränken könnt ihr auch nach Qualifikation, Erfahrung, Alter, Sprachen, Preis, Mobilität oder Zeit suchen. Die Preise waren sehr unterschiedlich, das günstigste Angebot lag bei 4,80 € / Std. bis hin zu 12 € / Std.. Wenn mag mag, kann man Anfangs eine Probestunde für wenige € buchen, das kennenlernen haben wir einfach mal auf den Betreuungstermin festgelegt. Wir entschieden uns für Sophia, sobald man das Profil des jeweiligen Betreuers aufruft könnt ihr die ausführlichen Erfahrungen (z.B. Wickeln, Hausaufgabenbetreuung, abholen von der Kita/Schule, Übernachtungsbetreuung usw.) einsehen.

Um einen weiteren Vorabeindruck zu erhalten gibt es neben dem Profilbild ein aufgenommenes Audio-Interview, ich persönlich finde Stimmen sehr wichtig! In dem Vorstellungstext stand unter anderen das sie bereits als Au Pair in einer amerikanischen Familie lebte und das sie weitere Erfahrungen in verschiedenen Kindergärten sammeln konnte und
auch schon Nachhilfe gegeben hat. Also versendeten wir eine Anfrage zu unserem Wunschtermin am Freitag, die Babysitter haben 24 Stunden Zeit die Anfrage zu bestätigen.

Sofia war sehr pünktlich, noch bevor sie unsere Wohnung richtig betreten konnte, wollte Leonie sie schon in ihr Kinderzimmer locken. Ihr könnt mir glauben es fiel uns ein riesen Stein vom Herzen das die Chemie bei den beiden direkt stimmte. Nach einem Kennenlerngespräch indem wir Sophia sagten was Leonie darf und was nicht, sind mein Mann und ich für ein paar Stunden in unsere Nachbarstadt Essen gefahren.

Für den Fall der Fälle haben wir ihr unsere Handynummer gegeben, wenn also irgendetwas passiert wäre, wären wir innerhalb von ein paar Minuten wieder Zuhause gewesen. Endlich mal ganz in Ruhe shoppen, ohne Gequengel und geheule, danach haben wir uns noch einen Film im Kino angeschaut. Auch wenn man beim ersten mal wahrscheinlich noch 1.000 mal auf sein Handy schaut um zu sehen ob alles in Ordnung ist, tat dieser Tag richtig gut!

Als wir nach Hause kamen haben die beiden schön miteinander gespielt und Sophia erzählte mir was sie alles so gemacht haben. Danach unterhielten wir uns noch ein bisschen und ich stellte ihr ein paar Fragen zu ihrem Babysitterjob. Kinderfee bietet für Babysitter viele Vorteile wie z.B. eine kostenlose Unfallversicherung für das Kind sowie eine Haftpflichtversicherung für den Babysitter, deshalb ist sie auch nur hier angemeldet. Leonie war die nächsten 2 Stunden noch total aufgekratzt, es scheint ihr großen Spaß gemacht zu haben, kein Wunder bei 5 Stunden intensiven spielen. Die Bezahlung findet bargeldlos statt, sobald der Termin stattgefunden hat wird der fällige Betrag vom Konto abgebucht und der Babysitterin durch die Agentur überweisen.

Unser Fazit: Wir finden diese Agentur spitze und die Macher können stolz darauf sein, Kinderfee ist übersichtlich und sehr vertrauenerweckend! Viele der registrierten Babysitter haben entweder ein Babysitter-Diplom oder sind staatlich geprüfte Erzieherinnen. Alle Tagesmütter/Väter haben eine vom Jugendamt vorgeschriebene Qualifizierung. Wenn auch ihr euch bis jetzt vielleicht nur noch nicht getraut habt, so wie wir bislang, dann schaut euch Kinderfee einfach mal an. Wir werden diesen Service sehr gerne wieder in Anspruch nehmen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.