Food

Rezept: Amaretto-Kokos-Schneekugeln

28/09/201512:46
author

Artikel von:

Désirée

Leonie und ich haben vor einigen Tagen das Rezept für Amaretto-Kokos-Schneebälle aus der August Degustabox ausprobiert. Es war himmlisch lecker. Die müsst ihr probieren! Das tolle ist die simple und relativ schnelle Zubereitung. Zum Schluss konnte Leonie mit ihren 3 Jahren sogar tatkräftig mithelfen.

Rezept: Amaretto-Kokos-Scheebälle

Zutaten:
7 Eier
2 Päckchen Vanillezucker
200 g Zucker
200 g Mehl
0,5 TL Backpulver
400 ml Schlagsahne
250 g Magerquark
150 g Crème fraîche
125 ml Amaretto (italienischer Mandellikör)
100 g Kokosraspeln
1 Prise Salz

Biskuitteig:

1. Eier Trennen, Eiweiß schnittfest schlagen.
2. Eine Prise Salz, Vanillezucker und Zucker langsam unter ständigem Rühren einrieseln lassen. Anschließen Eigelbe kurz unterrühren, danach das Mehl und das Backpulver kurz mit dem Schneebesen unterheben.
3. Verteilt die Masse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech und backt sie für ca. 25 min. bei 175°.

Schneeballmasse:

4. Magerquark, Créme Fraiche und Amaretto in einer großen Schüssel verrühren. Tipp: Wenn Kinder mitessen, Amaretto durch Kokosmilch und Bittermandel-Aroma“ ersetzen.
5. Schlagsahne schnittfest schlagen und unter die Amaretto-Quark-Masse rühren.
6. Nehmt euch eine große Schüssel und zerbröselt darin den fertig gebackenen Biskuitboden. Hier können Kinder schon prima mithelfen.
7. Anschließend vermischt ihr den krümeligen Teig mit der obigen Masse.
8. Nun formt ihr aus der Masse kleine Bällchen und wendet diese in den Kokosraspeln. Wer mag kann die fertigen Schneekugeln in kleine Papiermanschetten setzen. Ich habe zum Schluss noch etwas Vanillezucker über die fertigen Amaretto-Kokos-Schneekugeln gestreut.
9. Über Nacht kühl stellen. Die Kokos-Schneekugeln schmecken am Besten wenn sie 1-2 Tage durchgezogen sind.

Die Menge ergibt ungefähr, je nach Größe, ca. 2 Bleche Amaretto-Kokos-Schneekugeln.Selbstverständlich kann man den Amaretto auch einfach weglassen und mit Aroma nachhelfen.

Rezept: Amaretto-Kokos-Schneekugeln

Alternative:

Ich überlege die Amaretto-Kokos-Schneekugeln mal mit Eierlikör oder Orangenlikör zuzubereiten. Außerdem kann man die Schneekugeln bestimmt auch ganz toll in fein gehackten Mandeln oder Pistazien rollen. Dann wären es halt nur keine „Schneekugeln“ mehr. Kennt ihr das Rezept? Habt ihr evtl. noch weitere Ideen? Doch nicht das Richtige für euch? Dann gefällt euch vielleicht mein Rezept für bunte Swirlkekse?

Eure Désirée

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*Wir speichern keine IP Adressen. Kommentare werden manuell geprüft und freigeschaltet.

Einfache DIY Anleitungen und Bastelideen für Kinder & Kleinkinder, Erfahrungen und Testberichte, aktuelle Cashback- & Produkttester Aktionen uvm.

 

Blogverzeichnis - Bloggerei.de