Glibber Schleim selber machen-min
Ideen für Kinder, Slime

Glibber Slime selber machen: Schleim aus Waschmittel + Kleber!

Schleim selber machen, macht riesen Spaß! Wenn es einmal funktioniert hat, kann man nicht mehr damit aufhören immer wieder neue Rezepte und Anleitungen auszuprobieren.

Heute stelle ich dir ein Rezept zum Slime selber machen vor, das sehr einfach und schnell zu machen ist. Tipp: Weiter unten im Beitrag, zeige ich dir wie man Leuchtslime macht. Für das Schleim-Rezept benötigst du 2 Zutaten: Flüssiges Waschmittel und lösemittelfreien Kleber.

Schleim selbstgemacht: Wie man Slime selber macht
Schleim selbstgemacht: Wie man Slime selber macht

Nicht alle Bastelkleber und Flüssigwaschmittel eignen sich für die Herstellung von selbstgemachten Schleim! Bei machen Anleitungen benutzt man normalen durchsichtigen Kleber, bei manchen weißen Bastelkleber. In der Zutatenliste habe ich dir die Produkte verlinkt, die wir auch benutzen. Mit diesen Zutaten funktioniert es definitiv. Insbesondere der weiße Bastelkleber (lösemittelfrei) eignet sich für alle Slime-Rezepte sehr gut.

Es kommt wohl auch darauf an, welches flüssige Waschmittel man verwendet. Von unserem letztem Experiment, haben wir noch das Spee 2in1 Gel im Haus. Falls du es mit einem anderen Waschmittel ausprobierst, und es funktioniert, schreibe es mir bitte in den Kommentaren.

Bevor es losgeht, möchte ich dir schnell noch unseren anderen Slime-Rezepte zeigen, die dir bestimmt gefallen werden.

Unsere Slime-Rezepte:

  1. Durchsichtiger Schleim (Jiggly Slime)
  2. Fluffy Slime (Rasierschaum-Schleim)
  3. Wolkenschleim (Crunchy Floam)
  4. Magnetischer Schleim (Magnetic slime)
  5. Barrel-o-Schleim
  6. Regenbogen Slime
Zutaten für Slime

Preistipp, für alle die “Großes” vorhaben: In dem Onlineshop edumero erhälst du einen Kanister Betzold Bastelkleber* (2080g) zu einem Preis von 15,99 Euro (stand: 08/17)

Glibber Slime Zutaten:

Slime selber machen: So wird´s gemacht:

Da wir Schleim in verschiedenen Farben herstellten, mischten wir nur kleine Mengen an. Wir mischten jeweils 20 ml Kleber mit etwas Farbe und einer halben Kappe Flüssigwaschmittel. Am besten funktioniert es, wenn du zuerst den Bastelkleber mit der Farbe vermischt. Wir haben die oben verlinkten Plakatfarben genutzt. Du kannst natürlich auch andere Farben nutzen, achte nur darauf dass sie nicht zu flüssig sind.

Gib nach und nach etwas Waschmittel hinzu. Wenn du den Schleim gut mit einem Stäbchen verrührt hast, knetest du ihn mit den Händen durch. Sollte der Slime an den Händen kleben, füge ein wenig Waschmittel hinzu. Der Slime wird davon fester.

So machst du Slime aus Waschmittel und Kleber
DIY Slime Schleim
Orangener Spiel Schleim
Anleitung grüner Glibber Schleim
Lila Slime Schleim

Leucht-Slime: Dieser Schleim leuchtet im Dunkeln

Eine weitere interessante Variante des selbstgemachten Schleims, ist der Leucht-Slime! Leonie und ich haben vor kurzem Leucht-Slime selber gemacht, den wir euch unbedingt zeigen wollten. Auch hier nutzern wir das oben vorgestellte “Grundrezept”.

Für Schleim der im Dunkeln leuchtet, benötigst du zusätzlich etwas “Glow in the dark” Farbe von Aurora (Amazon-Partnerlink). Ich habe die Farbe in einem DIY Video entdeckt und bin ganz begeistert davon.

Die im Dunkeln leuchtende Farbe von Aurora, leuchtet in einem satten hellgrün, ist völlig ungiftig und auf Wasserbasis. Du benötigst KEINE UV-Lampe oder ähnliches. Einfach den fertigen Slime kurz in direktes Licht halten, fertig. Genial oder?

Wie man im dunkeln leuchtenden Slime macht

Ich bin gespannt auf dein Feedback und freue mich von dir zu lesen. Wenn dir unsere Anleitung für selbstgemachten Schleim gefällt, freuen wir uns wenn du sie auf Pinterest oder auf deinen Social Media Kanälen mit deinen Freunden teilst.


*Amazon Affiliatelinks – Der Artikel enthält Werbelinks zu Produkten die wir nutzen und gerne weiterempfehlen

62 Antworten auf Glibber Slime selber machen: Schleim aus Waschmittel + Kleber!

  1. Leider habe ich zu viel Waschmittel benutzt. Der Slime war vorher mal kurz perfekt. Was soll ich tun? Der Slime ist jetzt sehr fest. Er zerfließt jetzt nicht mehr. Ich habe leider keinen Kleber mehr. Bitte helft mir schnell!

  2. Hi Emily, oh das ist ärgerlich. Bei uns hat es bis jetzt immer funktioniert. Das Waschmittel am besten immer nur Schrittweise beigeben. Wenn man eine gewisse Menge beigegeben hat, hilft es auch wenn man die Glibbermasse etwas knetet, die Masse verbindet sich dann besser. Dann müsste der Slime etwas fester werden, OK, das fühlt sich zugegebenermaßen etwas ekelig an 😉 Ansonsten noch ein klein wenig Waschmittel dazugeben. Probiere es doch am besten mit einer ganz kleinen Menge aus, ein Esslöffel Bastelkleber vermengt mit ein paar ml Waschmittel. LG Desiree

  3. Hi Mokey,
    das war auch mein erster Gedanke, ich kann dich aber beruhigen. So lange man sich nachdem man mit dem Slime gespielt hat gründlich die Hände wäscht, ist alles halb so wild. Je nachdem wie lange unsere Kleine mit dem Schleim gespielt hat, creme ich ihr ab und zu die Hände ein. Während sie von diversen Weichspülern, die ich früher bei der Wäsche verwendet habe, schon mal Ausschlag bekam, gab es hierbei noch keinen Vorfall. LG Desiree

  4. Ist Kuschelweich nicht ein Weichspüler oder gibt es davon auch Waschmittel?
    Könnte aber sein. Probiere es doch einfach mal mit einem Esslöffel Bastelkleber und ungefähr 1/2 Teelöffel Kuschelweich aus. Immer nur ein paar Tropfen dazu geben, gut verrühren und wenn es pappt, gut durchkneten 🙂 Würde mich freuen wenn du mir danach berichtest ob es funktioniert hat, damit einen Slime herzustellen. LG Desiree

  5. Hallo Josephine, vielen Dank für den Feedback, freue mich dass soweit alles funktioniert hat. Ja, der Geruch ist teilweise sehr stark, wir wollten deshalb mal nach einem Waschmittel schauen das keine (oder nur wenig) Duftstoffe hat. Vielleicht gibt es so etwas ja von der Marke Frosch?! Bei Amazon habe ich nur dieses hier gefunden (http://amzn.to/2qrytZv) es ist laut Hersteller ohne DUFT aber ich weiß leider nicht ob es auch hiermit funktioniert. LG Desiree

    1. Mit Frosch Waschmittel funktioniert es leider nicht – unserer Erfahrung nach. “Gut & Günstig Activ Plus” von Edeka ist hingegen gut geeignet (und günstig zu erwerben 😉

  6. Ich habe es heute mit den idena Kleber von Mc Paper und dem orangen Una Waschmittel von Aldi Nord ausprobiert.
    Erst dachte ich das wird nichts, da der Slime recht fest war, nach kurzer liege Zeit ist er nun aber super weich 😀

    1. Hallo Sarah,
      freue mich dass es geklappt hat. Herzliche Dank für dein Feedback, ich werde den Bericht bald mit euren Tipps ergänzen 🙂 LG Desiree

  7. Ja ich habe es!
    Zutaten:
    Weißleim
    Ja! Vollwaschmittel (grün)
    Die Farbe habe ich mit den Farben aus dem Malkasten gemacht. Die Farbe habe ich in den Weißleim gekippt. Ich habe es durchgerührt. Dann wurde es türkis. Dann habe ich Vollwaschmittel reingetan und gerührt. Es hat nicht geklappt doch als ich es gewaschen habe wurde es zu richtigem Slime wie aus Instagram! Vielen Dank für die Idee und dem Rezept! Ich hoffe ich kann helfen! Auf Wiedersehen!

  8. Hallo!
    Ich habe es mit dem Uhu Alleskleber und einem blauen spülmittel von Lenor (weiß grad nicht wie es hieß) gemacht und es hat wirklich gut geklappt, unerwartet.
    Am Anfang war sehr viel Spülmittel drinnen und ich dachte ich kann das Ding in die Tonne werfen. Aber nach 5min kneten und drücken war es ganz normal!

    1. Hi Astrid, vielen Dank für die Info. Klingt gut, dann werde ich das auch mal ausprobieren 🙂 Du meinst sicherlich Weichspüler statt Spülmittel oder? Ganz liebe Grüße, Desiree

  9. Ich habe es schon oft mit anderen Anleitungen ausprobiert und nie ist was raus gekommen außer einer einzigen Pampe.
    Ich hoffe diese Anleitung bringt was so das ich endlich meinen eigenen schleim habe.

    (URL entfernt)

    1. Im Moment machen wir wirklich viel…macht jetzt wo sie etwas größer ist auch richtig viel Spaß. Machen eigentlich noch viel mehr aber ich hab keine Zeit das alles zu bloggen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.