Spieletipps

AMIGO Halli Galli Junior im Spieletest

05/02/201602:45
author

Artikel von:

Désirée

Vor kurzem berichtete ich bereits, dass wir nun zu den AMIGO Markenbotschaftern gehören. Wir erhielten die Spiele Honigbienchen (hier geht’s zum Review) und das Spiel Halli Galli Junior, welches ich euch heute vorstellen möchte. Der ein oder andere von euch, kennt den Dauerbestseller Halli Galli ganz bestimmt schon. Den Klassiker gibt’s (laut Information aus dem Internet) bereits seit über 20 Jahren .

Mir selbst war sowohl das Original, als auch die Junior-Ausgabe, bislang unbekannt. Leonie hingegen war direkt außer Rand und Band als sie Halli Galli Junior im Testpäckchen entdeckte. Sie kennt es nämlich aus dem Kindergarten. Sie brabbelte fleißig los um mir die Regeln zu erklären. Super niedlich, vor allem, wenn man nicht die geringste Ahnung hat wovon sie da eigentlich spricht Im Grunde genommen sind die Regeln aber sehr einfach.

Halli Galli im Spieletest:

Spielart: Kartenspiel, Reaktionsspiel
Verlag: AMIGO Spiele
Spieleranzahl: 2 bis 4
Alter: ab 4 Jahren
Spieldauer: ca. 15 Min.

„Der Riesenspaß mit der Glocke, jetzt auch für die Allerkleinsten. Wie schon beim Original Halli Galli geht es auch in der Junior-Ausgabe konzentriert und blitzschnell zur Sache. Sobald zwei gleichfarbige Clowns zu sehen sind, gibt es kein Halten mehr und alle Hände rasen auf die Glocke zu. Aber nicht immer ist es so, wie es scheint. Manchmal sind die Clowns ganz traurig, und dann müssen die Finger still bleiben.“

Das Spielmaterial:

54 Spielkarten
1 Glocke
Spielanleitung

Der Aufbau:

1. Mischt die Karten und teilt sie zu gleichen Teilen auf die Spieler auf die Spieler auf. Die Kartenstapel werden verdeckt vor den Mitspielern abgelegt.
2. In die Mitte des Tisches stellt ihr die Glocke.

Spieletest Halli Galli Junior

Ablauf und Ziel des Spiels:

Reihum werden die Karten vom verdeckten Stapel aufgedeckt und auf einen jeweils neuen Stapel gehäuft. Immer wenn zwei gleiche fröhliche Clowns zu sehen sind, müssen die Kinder blitzschnell auf die Glocke hauen. Wer das am schnellsten kann, erhält alle aufgedeckten Clownkarten. Diese werden dann verdeckt unter den eigenen Stapel gelegt. Aber Vorsicht: Manche Clowns haben ihren Hut verloren und sind traurig. Sollte also einer der beiden aufgedeckten Clown die selbe Farbe aber ein trauriges Gesicht haben, darf NICHT geklingelt werden.

Haut man dennoch versehentlich auf die Glocke, muss man allen Mitspielern jeweils eine seiner Karten abgeben. Sobald der Erste Spieler keine Karten mehr hat, scheidet er aus. Nach dem nächsten Klingeln endet das Spiel. Wer die meisten Karten besitzt, ist Sieger. (Wir haben uns darauf geeinigt, dass man um zu gewinnen, alle Karten aus dem Spiel besitzen muss

Werbung / Das Produkt wurde uns kostenlos für einen Produkttest zur Verfügung gestellt

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*Wir speichern keine IP Adressen. Kommentare werden manuell geprüft und freigeschaltet.

Einfache DIY Anleitungen und Bastelideen für Kinder & Kleinkinder, Erfahrungen und Testberichte, aktuelle Cashback- & Produkttester Aktionen uvm.

 

Blogverzeichnis - Bloggerei.de