Kinder

Weihnachtsgeschenkidee für Kleinkinder ab 4 Jahren

17/11/201520:58
author

Artikel von:

Désirée

Die Firma Ravensburger war so freundlich uns den neuen tiptoi Adventskalender sowie das tiptoi Lernbuch „Wir lernen englisch“ aus der Reihe „Wieso, weshalb, warum“ kosten- und bedingungslos zur Verfügung zu stellen. Da wir den tiptoi Stift und einige tiptoi Bücher bereits seit längerer Zeit besitzen, und diese absolut weiterempfehlen können, möchten wir euch tiptoi heute gerne etwas näher vorstellen und einige Fragen dazu beantworten.

Was ist tiptoi und wie funktioniert tiptoi?

tiptoi ist ein von Ravensburger entwickeltes Lernsystem das Kindern ermöglicht die Welt spielerisch kennenzulernen und zu entdecken. Die Auswahl der interaktiven Lernspiele reicht vom Kindergartenalter bis hin zum höheren Grundschulalter. Tippt man mit dem Stift auf ein Bild oder einen Text, in einem der dazugehörigen tiptoi Spiele oder tiptoi Bücher, erklingen passende Geräusche, Sprache oder Musik. Die Auswahl der interaktiven Lernspiele reicht vomKindergartenalter bis hin zum höheren Grundschulalter.

Den Stift muss man nur einmalig erwerben, diverse Bücher, Spiele oder Puzzle können, ganz nach Bedarf, nach und nach dazu gekauft werden. Die Tiptoi Produktreihe umfasst Bücher (Bilderbücher, Lernbücher, Lesebücher, Wissensbücher), Spiele, Spielfiguren, Globus und Adventskalender. Für die Erstanschaffung empfehle ich eins der vielen Startersets. Hier gibt es unterschiedliche Varianten bei denen der tiptoi-Stift inkl. Buch oder Spiel, zu einem reduzierten Preis zu erwerben ist.

Vor der ersten Nutzung eines Buches oder eines tiptoi Spiels, müssen die Audio-Dateien zuvor mittels USB-Stick auf den Stift gespeichert werden. Achtung: Hierzu ist eine Internetverbindung nötig.

Ist das Lernen mit einem elektronischen Lernstift sinnvoll?

Bevor wir uns vor ca. einem Jahr das Starterset angeschafft haben, überlegten wir lange Zeit hin und her ob tiptoi das Richtige für unsere Kleine sei. Zu diesem Zeitpunkt war sie noch 3 Jahre alt und es gab bereits eine gute Auswahl altersgerechte tiptoi Bücher. Die Meinungen bezüglich Lernstifte wie tiptoi sind zwar durchweg positiv, jedoch liest man auch immer wieder von kritischen Eltern, oder eher kritischen Erwachsenen, die der Meinung sind das einem Kind durch ein solches Medium die persönliche Zuwendung und die direkte Kommunikation fehle.

Dazu möchte ich jetzt mal was sagen… Mal ganz von abgesehen dass ich der Meinung bin das ein Kind nicht durchgehend von seinen Eltern unterhalten werden muss, bin ich der Auffassung das es generell sehr wichtig für die Entwicklung eines Kleinkindes ist, sich zwischendurch selbst beschäftigen zu können. Mit tiptoi, ist es möglich Wissensgebiete selbst zu erkunden, noch bevor ein Kind lesen kann. Die Möglichkeiten gehen weit über die eines Bilderbuches hinaus!

Selbstverständlich ersetzt dies nicht die elterliche Zuwendung. Verantwortungsvolle Eltern müssen aber ganz bestimmt nicht erst darauf hingewiesen werden. Mein Mann und ich schauen uns die tiptoi Bücher regelmäßig gemeinsam mit Leonie an, was uns allen dreien großen Spaß bereitet! Das beste an dem Lernsystem ist die individuelle Abwechslung. Kinder haben nicht etwa das Gefühl zu lernen, sondern spielerisch aktiv zu sein. Außerdem lernen sie sich zu konzentrieren und Anweisungen und Aufgaben, die aus dem Stift kommen, zuzuhören.

Zwei kleinere Kritikpunkte gibt es dennoch

Das tiptoi Lernbuch aus der Reihe „Wieso, weshalb, warum“ schenkten wir unserer Kleinen zu ihrem Geburtstag. Diesen verbrachten wir in einem Ferienhaus in Holland. Dummerweise habe ich zuvor überhaupt nicht daran gedacht die dementsprechende Sprachdatei aus dem Internet zu laden und auf dem Stick zu installieren. Das zur Installation notwendige Internet zählt also zu meinen 2 kleineren Kritikpunkten. Des weiteren finde ich es ein wenig schade das der Stift keinen integrierten Akku hat und sich somit nicht mal eben via USB am Computer aufladen lässt.

Unsere Erfahrungen mit tiptoi

Leonie liebt tiptoi vom ersten Moment an. Mit ihren damals 3 Jahren, konnte sie den Stift bereits gut halten. Nur selten trifft sie mit der Stiftspitze eben das gewünschte Motiv. Auch die eingebauten Lautsprecher sind von guter Qualität und liefern einen klaren Klang. Wie gesagt besitzen wir den Lernstift bereits seit längerem, auch einige befreundete Kinder haben ihn bei uns ausprobiert und waren allesamt positiv begeistert.

Kinder verschiedenen Alters können mit ihm entdecken und Überraschungen erleben. Sie erfahren spannendes Wissen wodurch auch die Phantasie angeregt wird. Der Anschaffungspreis von rund 30-50 € (als Starterset inkl. Buch oder Spiel) ist nicht unbedingt ein Schnäppchen, erweitert man die Spielreihe, relativiert sich der Anschaffungspreis. Die Auswahl an tiptoi Produkten ist sehr umfangreich.

tiptoi Wir lernen Englisch im Test 2

tiptoi – Wir lernen Englisch im Test

Das Lernbuch „Wir lernen englisch“ aus der Reihe „Wieso, weshalb, warum“ umfasst insgesamt 16 Seiten welche bunt illustriert sind. Insgesamt liefert das Buch über 1500 Geräusche und Texte.

„Mit lustigen Dialogen, spannenden Geschichten und tollen Spielen lernen Kinder spielerisch die englische Sprache und Wissenswertes über die englische Kultur. Mit Übersetzung ins Deutsche. Kleine Geschichten und kurze Dialoge rund um den Alltag von Polly und Tom ermitteln spielerisch erste Vokabeln und Grammatik-Grundlagen der englischen Sprache. Durch die Berührungen des tiptoi® Stiftes auf dem Bild lernen die Kinder ganz nebenbei die wichtigsten Verben, Präpositionen, Farben und Formen kennen. Neben Grammatik und Wortschatz wird den Kindern ein erster Einblick in die britische Kultur gegeben. Kunterbunte Wimmelbilder, Spiele und Lieder laden zur Vertiefung des Gelernten ein.“ Quelle: Ravensburger

Die Erlebnis-Ebenen von tiptoi „Wir lernen Englisch“

Pro Doppelseite gibt es wie immer mehrere Möglichkeiten das Buch zu entdecken. Unten recht in der Ecke befinden sich verschiedene Symbole:

Auge = „Entdecken” Erzählungen, Geräusche und erläuterte Bilder
Note = „Lieder“ Es wird veraten was man anklicken muss um ein Lied zu hören.
Sprechblase = „Erzählen” Kurze Geschichten von verschiedenen Personen
Würfel = „Spielen“ Pro Doppelseite gibt es bis zu 3 kurze Spiele wie z.B. ein Suchspiel
Deutschbutton = Deutsche Übersetzung des letzten Begriffes

1. „Who lives here?“ Thema Räume des Hauses
2. „Where do the children go?“ Thema Schule bzw. Kindergarten, Instrumente, Farben…
3. „What are we eating today?“ Thema Küche und Essen
4. „What is happening in town?“ Thema Straße und Geschäften.
5. „Fun in the bathroom“ Thema Badezimmer und Körperteile
6. „What shall we play today?“ Thema Kleidungsstücke
7. „Who lives in the zoo?“ Tiere, Zahlen
8. What can we do in the park? Freizeitgestaltung im Park

Ich muss zugeben das mich die Altersangabe anfangs ein wenig verwunderte. Es ist sehr umfangreich und bietet eine Menge Informationen, die höchstwahrscheinlich etwas viel für eine 4-jährige sind. Ich stellte mir das Lernbuch insgesamt ein wenig anders vor. Zwar bekommt man mit einem kurzen tippen auf den Deutschbutton sofort die deutsche Übersetzung, doch wenn ganze Sätze wiedergegeben werden ist dies in diesem Alter ein wenig zuviel. Dachte ich. Leonie hat dennoch großen Spaß an dem tiptoi englisch Lernbuch.

Wir singen gemeinsam die englischsprachigen Lieder oder spielen zusammen ein englisches Suchspiel. Durch das Wiederholen bleibt dennoch etwas hängen und sie stellt mir interessante Fragen zu dem gesehenen und gehörten. Schade ist jedoch das nicht alle Lieder gesungen werden, in manchen Fällen wird der Liedtext nur auf englisch aufgesagt.

Allerdings ist es keins der tiptoi-Bücher die sie auch gerne mal alleine unter die Lupe nimmt. Man darf aber auch nicht vergessen das sie grade erst 4 geworden ist. Mir ist aufgefallen das die Aussprache teilweise etwas undeutlich ist, vor allem für Kleinkinder die die englische Sprache noch nicht kennen. Da wir das Buch generell zusammen anschauen und ich die Wörter dabei gerne mit ihr wiederhole, stellt dies kein Problem dar.

Insgesamt finden wir auch dieses Buch sehr gelungen, sind aber der Meinung dass es sich besser für Kinder ab 6 Jahren eignet, welche die englische Sprache gleichzeitig in der Grundschule kennenlernen. Beim nächsten Mal stelle ich euch den tiptoi Adventskalender vor. Ich bin schon sehr gespannt wie dieser funktioniert und vor allem wie Leonie reagieren wird wenn wir ihn ihr überreichen.

Kennt ihr tiptoi? Mögen eure Kinder den Lernstift auch so sehr?
Könnt ihr uns ein bestimmtes Buch empfehlen?

Diese Produkte wurden uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*Wir speichern keine IP Adressen. Kommentare werden manuell geprüft und freigeschaltet.

Einfache DIY Anleitungen und Bastelideen für Kinder & Kleinkinder, Erfahrungen und Testberichte, aktuelle Cashback- & Produkttester Aktionen uvm.

 

Blogverzeichnis - Bloggerei.de