Spieletipps

FurReal Friends Katze Bootsie von Hasbro im Test

19. März 2017

author:

Désirée

Bei uns Zuhause sorgen aktuell zwei süße elektronische Haustiere aus der Hasbro FurReal Friends Serie für jede Menge Spielspaß. Heute möchte ich euch von unseren Erfahrungen mit der Katze Bootsie berichten.

Kinder lieben elektronisches Spielzeug, das wissen wir seitdem wir ein Hatchimals Pengualas besitzen. Nun durfte Leonie die FurReal Friends Katze Bootsie von Hasbro testen, die uns kosten- und bedingungslos für unseren Spielzeugtest zur Verfügung gestellt wurde. Geeignet ist sie für Kinder ab 4 Jahren, eine Bedienungsanleitung benötigt man nicht.

Herstellerbeschreibung: Bootsie sorgt mit einer ausgeprägten Persönlichkeit für Stimmung bei allen Katzenliebhabern. Dank verschiedener Sensoren kann das verschmuste Kuschelkätzchen mit ihrem Besitzer interagieren und dabei wie ein echtes Kätzchen reagieren. Dabei macht Bootsie kein Geheimnis um ihre aktuelle Gemütslage. Sie zeigt 5 verschiedene Emotionen – von fröhlich bis grimmig – und begleitet diese mit dazu passender, einzigartiger Mimik und lustigen Geräuschen.

Was kann Bootsie die elektronische Katze?

  • Fünf Emotionen: fröhlich, hungrig, schmusebedürftig, schüchtern, grimmig
  • Das kann die Katze selbstständig bewegen: Kopf, Ohren, Augenbrauen heben und senken
  • Körper hat mehrere Sensoren, die Berührungen und Bewegungen erkennen
  • Sie hat kuschelig weiches Fell, bewegliche Vorderbeine und kann spielerisch gefüttert werden
  • Sie gibt willkürlich Geräusche von sich (Miauen, Schnurren, knurren)
Erfahrungen mit Katze Bootsie Hasbro

Leonies Erfahrung mit der FurReal Friends Katze Bootsie

Dank des Demo-Modus faszinierte die Katze bereits, während sie noch im Karton verpackt war. Die vier benötigten (AA / ALKALINE MANGANESE) Batterien sind bereits enthalten. Wir packten die elektronische Katze aus, stellten den kleinen Schalter auf der Unterseite auf ON und der Spaß konnte beginnen. Sie hat niedliche große Kulleraugen, wiegt ca. 1,2 kg und ist ca. 30 hoch, von Ohr zu Ohr 20 cm tief und bis zur Schwanzspitze ca. 35cm lang. Sie hat ein sehr flauschiges Fell das zum kuscheln einlädt. Aufgrund der harten Gliedmaßen ist sie im inneren natürlich hart.

Vorsicht! Bootsie liebt es war zu kuscheln, sie kann aber auch fauchen…

Elektronische Katze spielen FurReal Friends Katze Boosie Testbericht

Bootsie kann schnurren, miauen, den Kopf drehen, die Augenbrauen und Ohren bewegen. Die Bewegungen sind sehr flüssig und relativ leise. Dank des Sensors im Kopfbereich, regiert sie sogar auf Winken. Wenn die elektronische Katze hungrig ist, kann man sie mit dem dazugehörigen Fisch füttern.

Wo wir grade beim Thema sind, den Fisch hätte man passend zur FurReal Katze ruhig etwas niedlicher und realitätsnäher gestalten können. Aber den Kids scheint das nicht wichtig zu sein. Ganz im Gegenteil, Leonie und ihre Freundinnen probieren sich grade durch was Bootsie sonst noch frisst. Übrigens macht Bootsie lustige Schmatzgeräusche beim Fressen.

Bootsie ist vielseitig. Sie kann schnurren, miauen und fauchen

Leonie hat die Katze sogar schon zum singen gebracht, wie sie das geschafft hat weiß sie allerdings nicht. Um sie bequem tragen oder auf den Arm nehmen zu können, sind die Vorderbeine beweglich, auch hier ist ein Sensor versteckt.

Bootsie elektronische Katze füttern Elektronische Katze Erfahrungen

Spannend ist, dass man nie vorhersehen kann was als nächstes kommt. Die Katze reagiert nicht nur auf Berührungen, sondern auch auf Geräusche Licht und Bewegungen. Nur laufen kann die FurReal Friends Katze Bootsie nicht, aber dann wäre sie wohl nicht zu diesem Preis erhältlich.

Die interaktive Katze geht nach einer Zeit in den Ruhemodus. Denkt man nicht daran sie richtig auszuschalten, kann man sich ganz erschrecken! Um sie richtig auszuschalten musst du einfach den Klettverschluss unten öffnen und den Schalter auf OFF stellen. Zum Reinigen kannst du das Plüschfell mit einem feuchten Lappen abwischen.

Angebot
Hasbro B5936EU4 Bootsie FurReal Friends
  • Bootsie steckt voller Überraschungen
  • Bootsie liebt es zu kuscheln, kann aber auch fauchen
  • 4 xAA/ALKALINE MANGANESE Batterien enthalten

Unsere Meinung:
Auf den ersten Blick wirken die Funktionen etwas eingeschränkt doch man merkt schnell, dass sie voller Überraschungen steckt auf vielerlei Dinge unterschiedlich reagiert. zugegeben, uns Erwachsenen ist das Miauen auf Dauer ein wenig zu laut doch Kinder zwischen 3-6 Jahren haben riesen Spaß an der FurReal Friends Katze und das ist doch die Hauptsache.

Kennst Du die FurReal Friends Katze Bootsie? Dann teile anderen Lesern doch Deine Bewertung mit!


[Werbung] Das vorgestellte FurReal Friends Spielzeug wurde uns kosten- und bedingungslos für einen Spielzeugtest von Hasbro zur Verfügung gestellt

*Werbung | Affiliate Links | Aktualisiert am 14.12.2018 | Bilder von der Amazon Product Advertising API

6 Kommentare
  1. Franziska

    Ich habe heute dem 16.10.2018 die Bootsie Katze geschenkt bekommen, und ich muss sagen ich als großer FurReal Friends Liebhaberin liebe diese Katze sehr nur muss ich noch raus finden wo die ganzen Sensoren sind aber sonst gefällt sie mir gut.

  2. Kerstin

    unsere Katze piept nach einem 1/2 Jahr in Benutzung nur noch. Manchmal geht sie noch kurz - aber dann Keine Reaktion mehr,nur noch piepen. Schade, unsere Enkelin ist sehr traurig, sie hat sie geliebt.

  3. Silvana

    Meine Katze bootsie piept und funktioniert nicht mehr?! Neue Batterien und wieder das gleiche....????!!

  4. Die ist ja niedlich und die Funktionen finde ich prima. Wir haben eine ähnliche und unsere Kleine liebt sie auch abgöttisch.

  5. Das wäre das richtige Spielzeug für meinen kleinen Hund :))LG Brigitte

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.