Lifestyle Wohnen & Einrichten

Erfahrungsbericht: Die innovative LEO-Matratze im Test

15. Dezember 2016

author:

Désirée

[Werbung] Wachst du morgens auch manchmal auf und fühlst dich wie gerädert? Es stimmt schon – wenn man unbequem schläft, ist man auch tagsüber nicht so richtig fit. Auch wir kennen dieses Problem und waren deswegen total begeistert, als wir vom Konzept der LEO-Matratze lasen. Diese Matratze eignet sich fast für jeden, denn sie kann genau so verwendet werden, wie man es am Liebsten mag. Darüber hinaus kannst du sie sogar zuhause testen. Wie das geht? Das erklären wir dir hier.

Einfach umdrehen

Die LEO-Matratze ist eine Kaltschaum-Matratze, weswegen du sie auch als Allergiker verwenden kannst. Das Besondere an dieser innovativen Matratze ist, dass sie über zwei verschiedene Seiten verfügt: Auf der einen Seite ist sie mittel-fest und auf der anderen mittel-weich. Diese zwei Härtegrade entsprechen denen, die die meisten Menschen zum Schlafen bevorzugen. Du musst dich also noch nicht vor dem Kauf entscheiden, sondern kannst beide Härtegrade ausprobieren.

LEO Matratze mit zwei Matratzenhärten
Bildquelle: https://www.leo-matratze.de/

Das Prinzip „einfach umdrehen“ gilt aber auch für den Bezug der LEO-Matratze. Gerade wenn du im Sommer schlecht schläfst, weil es dir zu warm ist, ist der zweiseitige Bezug eine echte Erleichterung. Die eine Seite ist aus klimaregulierendem Stoff verarbeitet, während die andere Seite besonders gut warm hält. Die zwei Seiten des Bezuges sind mit einem Reißverschluss verbunden und können auch komplett getrennt werden. Damit kannst du immer die Seite in die Waschmaschine schmeißen, die du verwendet hast.

Mit welchem Bett?

Natürlich haben wir uns auch gefragt, für welches Bett diese Matratze wohl geeignet ist. Denn gerade als Laie ist man ja manchmal wirklich ratlos angesichts der vielen verschiedenen Matratzenarten, die es so gibt. Auf https://www.leo-matratze.de* fanden wir darauf aber recht schnell eine Antwort: Prinzipiell kann die LEO-Matratze mit allen Lattenrosten und Betten verwendet werden. Sogar auf dem Boden könntest Du damit schlafen, ohne dass es zu hart wird. Der Grund dafür ist, dass der verwendete Kaltschaum in 7 verschiedenen Abschnitten aufgebracht ist. Dadurch passt er sich sehr gut an das Körpergewicht des Schlafenden an. Durchliegen an der Hüfte sollte damit nicht mehr vorkommen.

Aufbau LEO Matratze

Der Hersteller weist sogar darauf hin, dass für die LEO-Matratze ein einfacher Roll-Lattenrost ausreichend ist. Falls du aber noch auf der Suche nach einer neuen Matratze für dein Boxspringbett bist, kannst du auch dafür eine LEO-Matratze verwenden. Wer mit der LEO-Matratze also gut zu Recht kommt, kann sie für jedes beliebige Bett benutzen. Wir persönlich können die Matratze auch gut für Studenten empfehlen, die öfters umziehen und sich kein teures Bett leisten können. Denn das schönste selbstgebaute Bett kann ohne eine gute Matratze schnell unbequem werden. Eine LEO-Matratze ist eine gute Alternative, die preislich auf jeden Fall im Rahmen liegt.

Auspacken der LEO Matratze geht sehr schnell

Preis – Leistungsverhältnis bei der LEO-Matratze

Matratzen gehören leider zu den Anschaffungen, die schnell ins Geld gehen können. Da waren wir natürlich auch skeptisch, als wir lasen, dass LEO-Matratzen nur üben den Online-Vertrieb des Herstellers erhältlich sind. Ist es sinnvoll, eine Matratze online zu bestellen?

Die LEO-Matratze wird versandkostenfrei in ganz Deutschland geliefert. Du ersparst dir also den Weg ins Geschäft, wo es ohnehin nur selten Matratzen in dieser Preiskategorie gibt. Toll finden wir das Angebot der Firma, die Matratze für 30 Tage zu testen. Du hast also einen Monat Zeit zum Testschlafen und kannst sie dann wieder kostenlos zurückschicken und bekommst das Geld erstattet. Genau aus diesem Grund denken wir, dass es sich hier lohnt, die Matratze online zu bestellen. Wenn sie zu dir passt, bekommst du eine relativ günstige und hochwertige Matratze, die du nicht einmal schleppen musst. Wenn du dich gegen die LEO-Matratze entscheidest, gibst du sie einfach zurück.

Matratzenkern LEO Matratze

Der ausschließliche Online-Vertrieb spart zwar an Stellen im Verkauf, dafür wird die LEO-Matratze jedoch nur in Deutschland hergestellt. Wir finden diese Art des Verkaufs ebenso innovativ, wie es die Matratze selbst ist. Denn dadurch werden Arbeitsplätze geschaffen und Transportkosten vermindert. Selbst die Umwelt profitiert von diesem System.

Die Preise der LEO-Matratze sind wie üblich nach Größen gestaffelt. Wir finden toll, dass mit der LEO-Matratze jeder seine persönliche Lieblingskombination aus Härtegrad und Bezug wählen kann. Auch für Doppelbetten oder Gästebetten ist das sehr praktisch.

Unsere Erfahrungen / Testbericht

Für einen Produkttest stellte uns der Hersteller kosten- und bedingungslos eine LEO-Matratze zur Verfügung. Eigentlich haben wir für Leonie erst vor kurzem eine neue Matratze erhalten. Leider wurde bei der emma Matratze ein Material verarbeitet (laut Hersteller Latexfrei) welches ist nicht vertrage. Zudem war sie ein wenig zu hoch für das Kinderbett.

Für unseren Test erhielten wir eine Matratze in der Größe 90 x 200 cm. „Leo“ wiegt 13 kg, hat eine Höhe von 18 cm und kostet 225 Euro. Geliefert wurde die Matratze zusammengerollt in einem Karton. Nachdem wir sie auf dem Lattenrost auslegten und die Folie entfernten, dauerte es nicht lang bis sie sich vollständig mit Luft füllte. Im Vergleich zu gewöhnlichen Rollmatratzen benötigt sie nur knapp 2 Stunden statt der üblichen 24 Stunden! Ideal für ungeduldige Menschen wie mich 🙂

Der Bezug befindet sich bei von uns gewählten Größe bereits um den Matratzenkern. Neugierig öffneten wir den Reißverschluss des Bezugs und schauten uns die farbigen Kerne genauer an. Das Wechseln von Wunschkern und Wunschoberfläche ist problemlos möglich. Zu Anfang unseres Matratzentests, entschieden wir uns für den mittel-festen (hellen) Kern und die atmungsaktive Sommerseite.

atmungsaktive Sommerseite Testbericht leo-matratze
Atmungsaktive Sommerseite
flauschige gesteppte Winterseite
flauschige gesteppte Winterseite

Die folgenden Nächte waren einfach himmlisch. Der Schaumstoff passt sich perfekt dem Körper an, was die Matratze wirklich wahnsinnig bequem macht. Doch viel wichtiger: Nach dem Aufstehen bleibt keine Kuhle zurück! Selbstverständlich haben mein Mann, Leonie und ich während der Testdauer beide Seiten getestet. Entgegen meiner anfänglichen Skepsis, sind die unterschiedlichen Härtegrade tatsächlich spürbar. Meine Kleine und ich bevorzugen die weichere Seite. Mein Mann hingegen bevorzugt die mittel-feste Seite, da er seine Matratze gerne etwas härter mag.

Werbung / Das Produkt wurde und kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt

3 Kommentare
  1. Olga Wetzler

    Ich mag diese Matratze sehr! Echt super und nicht teuer. LG

  2. Ich schlafe auch seit einigen Wochen auf so einer Matratze und bin begeistert! Sie hat wirklich einen hohen Liegekomfort und gute Qualität. Liebe Grüße

  3. Matratzenkauf ist ja wirklich so eine Sache. Gerade wenn man wie ich eh schon massive Rückenprobleme hat. Danke für die Vorstellung.LG Brigitte

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.