Lifestyle

Das erste mal Epilieren mit dem Braun Silk-épil

05/08/201420:38
author

Artikel von:

Désirée

Über das Produkttest Portal von Bild der Frau erhielt ich vor einigen Wochen die Möglichkeit den Braun Silk-épil 7 Epilierer zu testen. Wir Frauen kennen alle das ewige Leid mit der Haarentfernung. Schon lange habe ich darüber nachgedacht eine Alternative zum handelsüblichen Rasierer zu testen, muss aber zugeben das ich viel zu große Panik davor hatte – Und das nicht unbegründet!

Ich sag´s euch meine erste Anwendung war kein Zuckerschlecken

Was kann der Braun Silk-épil 7 Skin Spa Epilierer?

„Der Epilierer erfasst selbst kürzeste, feinste Härchen für bis zu 4 Wochen seidig glatte Haut. Das Resultat: länger anhaltende Ergebnisse als mit jedem Rasierer. Die Peeling-Bürste entfernt abgestorbene Hautzellen mit massierenden Mikrovibrationen.

So verbessert sie auf natürliche Art das Erscheinungsbild der Haut mit Ergebnissen wie bei einem professionellen Peeling.“Das tolle am neuen Braun Silk-épil 7 Skin Spa ist unter anderem das man ihn sogar im Wasser anwenden kann. Das Design ist richtig schick, besonders die Glitzerpartikel gefallen mir. Er ist sehr gut verarbeitet, liegt gut in der Hand und hat ein eingearbeitetes Lämpchen, welches dabei hilft die nicht entfernten Härchen zu sehen.

Der Epilierkopf ist beweglich und der Braun Silk-épil 7 Skin Spa bietet umfangreiches Zubehör. Der Braun Epilierer arbeitet mit Close-Grip Technologie, das heißt gleich 40 Close-Grip-Pinzetten erfassen selbst feinste Härchen schon ab der Größe eines Sandkorns (0,5mm).

Im Lieferumfang des Silk-épil SkinSpa 7-979 sind eine Sonic Peeling Bürste sowie jeweils ein Aufsatz für empfindliche Körperstellen und Gesichtshärchen, eine Ladestation, ein Aufbewahrungsetui und eine Gesichts-Reinigungsbürste enthalten.

Braun Silk-épil 7 Epilierer 2

Epilier-Versuch Nummer 1:

Bei meiner ersten Anwendung wendete ich den Braun Silk-épil 7 Skin Spa im trockenen Zustand an, dabei wurde ich schnell auf den Boden der Tatsachen geholt! Meine Güte tat das weh, ich wagte mich lediglich ein ca. 10 cm großes Stück an meiner Wade zu epilieren, dazu kam das wir am nächsten Tag zum Strand fahren wollten und ich ein bisschen angst davor hatte dass das Salzwasser auf der epilierten Haut brennen könnte.

Auch die Lautstärke schüchterte mich ganz schön ein – ich muss dazu sagen das ich keinen Vergleich zu älteren bzw. anderen Epilierern habe – mein Mann versicherte mir aber das der Braun Silk-épil 7 Skin Spa viel leiser sei als die Geräte noch vor einigen Jahren waren.

Epilier-Versuch Nummer 2:

Jetzt hieß es Zähne zusammenbeißen und durch – 2 Tage später wagte ich es erneut, ich ließ mir warmes Badewasser ein und versuchte mich darauf einzustellen was auf mich zukommt. Nach ca. 1 Minute rief ich meinem Mann extrem gereizt und sauer zu:

Tolle Werbung, als wenn irgendwer bei so etwas grinsen würde, während man sich so etwas antut!

Doch nach ca. 10 Minuten habe ich mich tatsächlich an diesen picksenden und zipenden Schmerz gewöhnt. Wie bei einem Rasenmäher ging ich mit dem Epilierer stets von oben nach unten, Bahn für Bahn. Es gibt dabei viele unterschiedlich schmerzende Stellen, am erträglichsten finde ich die Außenseite der Wade, auf dem Schienbein ist es schon unangenehmer und die Innenseite der Wade ist echt schmerzhaft.

Problematisch finde ich die Region um die Knie herum. Einmal klemmte ich mir sogar meine Haut ein, es passierte aber nichts weiter. Außerdem bleiben doch recht viele Härchen zurück und werden nicht richtig gegriffen, so muss man schon einige Male drüber gehen um ein vernünftiges Ergebnis zu erzielen.

Erfahrungsbericht Braun Silk-épil 7 Epilierer 3

Beim 1. epilieren hatte ich viele rote Pöckchen (keine Angst das ist nur beim ersten Mal so)

Epilier-Versuch Nummer 3:

Schmerzen vergisst man meist schnell, also wagte ich mich am 3ten Tag an die Achseln. Kaum zu glauben, bei meinen ersten 2 Versuchen dachte ich ich würde dieses Ding nie wieder anfassen und 1 Tag später wolle ich mir ernsthaft die Achseln epilieren.

Das Ergebnis unter den Achseln überzeugt, endlich kein dunkler Schimmer mehr von den Stoppeln und kein ständiges nachrasieren.

Epilier-Versuch Nummer 4:

Bikinizone – Nachdem ich nun meine Beine und die Achseln epiliert habe, wollte ich schauen „wie weit ich gehen kann“ Nach ca. 2 Minuten stand fest das die Bikinizone garantiert nicht von mir epiliert wird. Es tut höllisch weh und ich habe zu viel angst vor einwachsenen Härchen in dieser Region.

Erfahrungsbericht Braun Silk-épil 7 Epilierer 4 Erfahrungsbericht Braun Silk-épil 7 Epilierer 5 Erfahrungsbericht Braun Silk-épil 7 Epilierer 6

Meine Erfahrung mit dem Braun Silk-épil 7 Skin Spa :

Der Akku ist laut Hersteller ca. 40 min. nutzbar, dies kann ich + / – 5 Min. absolut bestätigen. Das Problem ist lediglich, dass man beim ersten mal epilieren evtl. etwas länger braucht. Der Ladevorgang ist nach ca. 1 Stunde vollendet. Sobald das rote Lämpchen anfängt zu leuchten verbleiben auch nur noch 1-2 Minuten bis der Akku restlos
entleert ist, es wäre wirklich schön wenn er etwas länger halten würde.

Die vielen zusätzlichen Aufsätze (bis auf den Peelingsaufsatz) habe ich nicht benutzt, diese sind lediglich dazu da die Epilierfläche ein wenig einzuschränken, an Beinen und Achseln komme ich auch so klar. Die Reinigungsbürsten sind sehr praktisch und gut zu nutzen.

Das Ergebnis hat sich auf jeden Fall gelohnt, zwar hatte ich bei meiner ersten richtigen Anwendung alles voller kleiner roten Pocken, doch diese verschwanden nach ca. 12 Stunden. Da meine Härchen am Bein zum Zeitpunkt der
Epilation nicht alle gleichmäßig herausgewachsen waren, machte ich mich ca. 2 Tage später erneut ans Werk.

Nun waren nicht mehr viele Haare an meinen Beinen und sie ließen sich dieses mal fast ohne Rötungen entfernen, dieses mal verbleiben die roten Pöckchen nur für 1-2 Stunden.

Erfahrungsbericht Braun Silk-épil 7 Epilierer 7

Meine Erfahrung mit der Braun Gesichts-Reinigungsbürste

Ein weiteres Highlight ist die Gesichts-Reinigungsbürste, noch vor ein paar Wochen las ich diverse Berichte über Gesichts-Reinigungsbürsten und hielt sie für ziemlich überflüssig. Schon nach der ersten Anwendung war ich mehr als begeistert, die Haut wird durch die Drehbewegung sanft massiert und gut durchblutet, Mitesser und Pickel verschwinden und entstehen nicht mehr so leicht. Die Gesichtshaut fühlt sich Babyzart und wunderbar weich an.

Erfahrungsbericht Braun Silk-épil 7 Epilierer 8 Erfahrungsbericht Braun Silk-épil 7 Epilierer 9

Mein Fazit:
Zu beanstanden habe ich nur Kleinigkeiten. Der Akku könnte ein wenig länger halten, so manch feines Härchen wird erst bei mehrmaligen hin und her entfernt und der Peelingaufsatz könnte etwas härtere Borsten haben.

Außerdem muss ich an den Knien weiterhin mit einem Rasierer nachhelfen.Bei der ersten Anwendung sahen meine Beine durch die Rötung alles andere als schön aus. Glücklicherweise war dies lediglich bei der ersten Anwendung der Fall.

Das Ergebnis ist langanhaltend und ausgezeichnet, die Investition lohnt sich meiner Meinung nach absolut! Für sein Geld erhält man einen sehr gut verarbeiteten, handlichen Epilierer der viel Zubehör mitbringt und hält was er verspricht. Bei Amazon ist das tolle Set momentan von 199 € auf 149€ reduziert.

Dieses Produkt wurde uns kostenlos für einen Produkttest zur Verfügung gestellt.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*Wir speichern keine IP Adressen. Kommentare werden manuell geprüft und freigeschaltet.

Einfache DIY Anleitungen und Bastelideen für Kinder & Kleinkinder, Erfahrungen und Testberichte, aktuelle Cashback- & Produkttester Aktionen uvm.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de