Spieletipps

AMIGO Klack! + Leibniz Gewinnspiel

6. April 2016

author:

AMIGO Klack! + Leibniz Gewinnspiel

Heute stellen wir, groß und klein, etwas leckeres und etwas lustiges vor. In unserem neuesten Spieletest, haben wir das Kinderspiel Klack! von AMIGO ausprobiert. Außerdem erhielten wir eine knackfrische Lieferung Leibniz Snoopy Butterkekse, die wir gerne mit euch teilen würden. Am Ende des Artikels, könnt ihr an unserem aktuellen Leibniz Gewinnspiel teilnehmen.

Als AMIGO Markenbotschafter, führten wir bereits Spieletests für Honigbienchen, Halli Galli Junior, der kleine Rabe Socke – das große Rennen und Flori Vielfraß durch. Nun durfte Leonie ein Kinderspiel von AMIGO testen, sie entschied sich für das Kinder Klack! Das Spiel ist zwar schon etwas älter, aber definitiv eine Empfehlung wert.

Klack! von AMIGO im Spieletest

Erscheinungsjahr: 2012
Verlag: AMIGO
Förderschwerpunkte: Hand-Augen-Koordination, Reaktionsvermögen
Spieleranzahl: 2 bis 4
Alter: ab 4 Jahre
Spieldauer: 5 – 10 Minuten

„Auf die Plätze, fertig, „Klack!“ Bei Klack! geht es turbulent zu, da alle Spieler gleichzeitig nach den bunten, magnetischen Scheiben freifen. Aber Vorsicht: Es dürfen nur Scheiben zu einem Turm zusammengeklackt werden, deren Farbe und Symbol vorher gewürfelt wurden. Wer am Ende den höchsten Turm hat, gewinnt.“

Spieletest Klack AMIGO Spieletest Klack AMIGO 3 Spieletest Klack AMIGO 2

Material / Aufbau / Ablauf / Ziel des Spiels

1 Farbwürfel
1 Motivwürfel
1 Spielanleitung

Bei diesem Spiel gibt es nicht viel zu tun. Legt die magnetischen Scheiben auf dem Tisch, die farbigen Symbole zeigen nach oben. Legt die beiden Sonderwürfel bereit, fertig!

  1. Die Spieler würfeln abwechselnd mit den beiden Würfeln. Nun heißt es aufgepasst! Schaut gemeinsam welche Farbe und welches Symbol zu sehen sind.
  2. Alle Spieler versuchen gleichzeitig, mit nur einer Hand, die Scheiben in der gewürfelten Farbe und dem passendem Symbol zu finden. Durch die Magneten, die in den Scheiben eingearbeitet sind, ertönt ein „Klack-Geräusch“.
  3. Auf beiden Würfeln befindet sich eine weiße Seite. Wird eine davon gewürfelt, müssen die Spieler nur auf das achten, was auf dem anderen Würfel zu sehen ist. Werden beide weißen Würfelseiten gewürfelt, müssen die Spieler so schnell wie möglich nach allen Scheiben greifen.
  4. Bei all der Hektik kann es passieren, dass man eine falsche Scheibe greift. In diesem Fall, muss die falsche Scheibe zurück in die Tischmitte gelegt werden. Als kleine Strafe muss eine weitere Scheibe aus seinem Turm abgegeben werden. Das Spiel endet sobald alle Scheiben von den Spielern aufgesammelt wurden. Der Spieler mit dem höchsten Stapel gewinnt.

Tipp: Anfangs waren wir etwas zu schnell für Leonie. Wir haben es so geregelt, dass wir nach dem Würfeln laut bis 3 zählten. Erst dann durften wir Erwachsenen mit suchen.

AMIGO erklärt: Klack!

Fazit zu Klack!

Hui, hier geht es flink zur Sache! Aufmerksamkeit, Reaktion und Schnelligkeit sind hier gefragt! Die Spielregeln sind simpel, weshalb Leonie auf Anhieb sehr angetan war. Bei einer steigenden Spieleranzahl geht es hektisch lustig zu, wenn sich alle Hände in die Quere kommen. Auch das Klack-Geräusch finden wir sehr gelungen. Klack! ist ein turbulentes Spiel für zwischendurch. Es ist leicht verständlich, benötigt keine Vorbereitung und überzeugt durch schnelle Spielrunden.

Herzlichen Dank an AMIGO

Werbung / Das Produkt wurde uns kostenlos für einen Produkttest zur Verfügung gestellt

Leibniz Snoopy Kekse – Limited Edition

Auch im Jahr 2016 hat Bahlsen eine Leibniz Butterkeks Sonderedition auf den Markt gebracht. Passend zum Kinostart von „Peanuts – der Film“, erschienen die die neuen Leibniz Snoopy Butterkekse. Die kleinen Mini Leibniz Butterkekse, kennt ihr bestimmt alle, es gibt sie in mehreren Ausführungen.

Leibniz Butterkekse: Lustige Figuren

  • NEU: Leibniz Snoopy
  • Leibniz Minions
  • Leibniz Zoo Original
  • Leibniz Zoo Bauernhof
  • Leibniz Zoo Waldtiere
  • Leibniz BOOHUUS
Produkttest Leibniz Snoopy 2 Produkttest Leibniz Snoopy

Nur für kurze Zeit erhältlich

Aktuell gibt es die knackigen Leibniz Butterkekse, in Form der kultigen Peanuts! In dem 125 g Beutel, findet ihr acht unterschiedliche Keksformen von Snoopy, seinem Freund Charlie Brown & Co. Ich finde es faszinierend, dass alle Kekse nach dem Backen identisch und Schriften und Formen erkennbar sind. Leonie findet die Snoopy Kekse natürlich lecker und vor allem super niedlich. Da muss man sich nicht wundern, wenn die Kekse heimlich im Kinderzimmer zum spielen „versteckt“ werden. Auf der Leibniz Website, findet ihr ein einfaches aber originelles Rezept für ein Snoopy-Erdbeerdessert. Viel besser hat mir allerdings Michaelas „kalter-Hund-Rezept“ von Herzelieb.de gefallen. Eine niedliche Idee, die inspiriert!

Gewinne 5 Beutel Leibniz Snoopy Kekse (beendet)

Zwei unserer Blogleser haben die Chance, jeweils fünf Beutel der neuen Leibniz Snoopy Kekse zu gewinnen. Na, Lust zu probieren? So machst du mit: Trage dich in das Teilnahmeformular von Rafflecopter ein. Rafflecopter ermöglicht es dir „Teilnahmelose“ zu sammeln. Dies funktioniert z.B. indem du unsere Facebookseite besuchst, uns bei Twitter folgst oder einen Kommentar hinterlässt.
Hier werden ebenfalls Produkttester gesucht

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.