Kinder

Wickey Spielturm Captain´s Tower [Teil 1]

25/03/201300:43
author

Artikel von:

Désirée

Diesmal gibt es mal nicht den typischen Produkttest sondern einen kleinen Einblick was wir in der letzten Woche so gemacht haben. Auf Facebook habe ich es ja neulich schon kurz erwähnt, wir haben uns einen riesen Spielturm von Wickey für den Garten gekauft.Jetzt denken sicherlich einige von euch „Gehts noch, Leonie ist doch noch nicht mal 1 ½ Jahre alt?!“ Natürlich ist der Spielturm nicht nur für Leonie sondern auch für ihre Cousine und Ihren Cousin, die schon ein wenig älter sind, so können die Erwachsenen im Sommer gemütlich Grillen und die Kinder können sich so richtig schön austoben. Mit dem Gedanken einen Spielturm von Wickey zu kaufen, spielen wir schon länger. Als wir vor kurzem ein paar schöne wärmere Tage hatten war es dann soweit, wir schauten uns in Ruhe auf der Homepage von Wickey nach einem passenden Spielturm um.

Warum wählten wir den Wickey Spielturm?

Wickey bietet eine Vielzahl wirklich sehenswerter Spielturm-Modelle, die qualitativ äußerst hochwertig sind und im Preis-Leistungsverhältnis überzeugen können. Jeder Spielturm ist imprägniert und Bedarf keiner weiteren Behandlung. Hier stimmt vom Holz bis zum reichhaltigen inklusiv-Zubehör, einfach alles.

Die Auswahl bei Wickey ist gigantisch

Man findet verschiedene Höhen, Größen, viele Erweiterungen und allen möglichen Zubehör. Wir wählten den Kletterturm Wickey Captain`s Tower der momentan um 30 % auf 569 € herabgesetzt wurde, dazu kamen noch 99,90 € Versandkosten. Der Captain`s Tower ist Deutschlands meist verkaufter Spielturm und das bestimmt nicht ohne Grund, folgendes ist mit dabei:

Spielturm Captains Tower von Wickey Spielturm Captains Tower von Wickey Sicherheit Wickey Captains Tower

Zubehör des Wickey Captains Tower

  • 2 Schaukeln
  • 3 Meter lange Wellenrutsche
  • Sandkasten
  • Kletterwand inkl. 5 Klettersteinen aus Komposit-Material
  • Strickleiter
  • Fernglas
  • Lenkrad
  • Handgriffe

Normalerweise gehört noch ein Planendach dazu. Wir entschieden uns für ein Holzdach, welches für 30 € Aufpreis zu haben ist. Am Tag der Lieferung hatten wir leider nicht all zu viel Zeit, wir bauten die Hälfte des Turms auf, am nächsten Tag wurde es leider wieder einige Grad kälter und es fing sogar an zu schneien. Da wir aber ziemlich hartnäckig sind bautet wir das Dach und die Kletterwand kurzerhand einfach in unserer Wohnung auf, während Leonie schlief. Wundert euch also nicht warum wir ein Dach in unserem Wohnzimmer stehen haben.

Als der Schnee schmolz, machten wir uns daran den Spielturm in die richtige Position zu bringen. Da wir bei unserem Einzug so einige Sträucher in unserem Garten entfernen mussten, war der Boden sehr holprig und uneben. Wir schütteten wir ihn auf und brachten den Turm in Waage. Bis jetzt fanden wir den Aufbau wirklich kinderleicht, was unter anderem auch daran lag das die meisten Löcher sogar schon vorgebohrt sind und wirklich alles perfekt passt. Hier geht’s bald weiter mit der richtigen Befestigung (zementieren der Grundanker), dem Aufbau der Schaukel und der Rutsche weiter, außerdem möchten wir euch die hochwertige Qualität, Sicherheitsmaßnahmen und eine absolut niedliche Babyschaukel ein wenig näher vorstellen.

Weitere Erfahrungsberichte zum Thema:

Teil 2: Verlegung der Fallschutzplatten
Teil 3: Abschlussbericht

*Affiliate Links | Aktualisiert am 15.10.2018 | Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*Wir speichern keine IP Adressen. Kommentare werden manuell geprüft und freigeschaltet.

Einfache DIY Anleitungen und Bastelideen für Kinder & Kleinkinder, Erfahrungen und Testberichte, aktuelle Cashback- & Produkttester Aktionen uvm.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de