Lifestyle Onlineshop Test & Erfahrungen Wohnen & Einrichten

Helpling Test 2016: Erfahrung mit dem Putzdienst-Vermittler

09/05/201623:23
author

Artikel von:

Désirée

Erfahrungsbericht enthält Werbung – Vor kurzem bot uns die Firma Helpling an, ihre Vermittlungsplattform für Reinigungskräfte zu testen. Ich überlegte hin und her, das Angebot klang zwar verlockend, doch irgendwie wollte ich mich nicht so recht damit anfreunden, eine mir bis dato völlig fremde Person in die Wohnung zu holen. Zumal wir eine relativ kleine Wohnung haben und die anfallende Arbeit recht überschaubar ist.

Doch es gibt etwas, vor dem ich mich zu gerne drücke – Fensterputzen! Ist aber auch kein Wunder bei der Wohnlage. Ihr müsst wissen, wir wohnen in direkter Nähe zu einem BP Werk (Ruhr Öl-Erdölraffinerie). Putze ich unsere Fenster, sehen sie zwei bis drei Tage später aus wie vorher. Somit nahmen wir das Angebot an. Um auf unserem Blog über unsere Erfahrung mit Helpling berichten zu können, erhielten wir einen Gutschein, für eine 3-stündige Buchung.

Informationen zu Helpling:

Das Onlineportal Helpling vermittelt selbstständige Reinigungskräfte an Privathaushalte. Die dort registrierten Reinigungskräfte durchlaufen vor der Aufnahme einen mehrstufigen Auswahlprozess. Die Reinigungskräfte werden zuvor in einem persönlichen Gespräch und einen Reinigungstest geprüft. Führungszeugnis, Personalausweis und Gewerbeschein liegen Helpling vor, was mir ein gewisses Gefühl der Sicherheit gibt.

Die Vermittlungsleistung ist für den Kunden kostenfrei. Der Preis pro Stunde liegt zwischen 15,90 € – 17,90 €, je nachdem ob du einmalig oder regelmäßig buchst. Zwei Buchungsstunden sind das Minimum. Zahlen kannst du bei Helpling per Paypal, Lastschrift oder Kreditkarte.

So buchst du deinen Helpling:

  1. Postleitzahl eingeben
  2. Möchtest du deinen Helpling einmalig oder wöchentlich buchen?
  3. Mache Angaben zu Dauer, Datum, Uhrzeit und Adresse
  4. Hinweise, Wünsche etc. können bereits vorab notiert werden

 

https://youtu.be/vSYaBnGvn8g

 

Erfahrungsbericht: Wir buchen einen Helpling

Die Reinigungskräfte, auch „Helpling“ genannt, führen eine Basisreinigung durch. Diese beinhaltet: Oberflächen entstauben, Böden saugen und wischen, Müllentsorgung, Reinigung von Armaturen, Dusche und Badewanne und Betten machen. Zusatzleistungen (Innenreinigung von Schränken, Backofen, Kühlschrank oder Fensterreinigung) können dazu gebucht werden.

Die nötigen Angaben für die Buchung waren schnell erbracht. In unserem Auftrag gaben wir an, dass wir statt der Basisreinigung eine Fenster innen- und Außenreinigung wünschen. Nun hat man die Möglichkeit eine bestimmte Reinigungskraft auszuwählen oder mehr über die zur Verfügung stehenden Personen zu erfahren. Auch evtl. Kundenbewertungen sind ersichtlich. Wählt man niemand bestimmten aus, erhält der schnellste Helpling den Auftrag.

Bereits einige Stunden traf via E-Mail die Zusage einer Reinigungskraft ein. Wenn man mag kann man nun mittels Chatfunktion in direkten Kontakt mit dem gebuchten „Helpling“ treten. Die Telefonnummer der Reinigungskraft findet man im Benutzerkonto.

Der Helpling traf mit einer leichten Verspätung von 10 Minuten auf, was daran lag, dsas er beim ersten Mal an unserem Haus vorbei lief. So etwas passiert, ist ja halb so wild. Er stellte sich uns namentlich vor und ich fragte ihn ob er gelesen hat was in dem Auftrag stand. Er erwiderte „Sofern ich danach noch Zeit habe, ist das kein Problem“ Ich vermittelte ihm das der Hauptgrund für die Buchung sei das unsere Fenster geputzt werden müssen und er willigte ein.

Ich zeigte ihm unseren Putzschrank, in dem sich allerhand Putzmittel, Lappen und Gerätschaften befinden. Ein Blick in sein Gesicht ließ erahnen das er diesen Job noch nicht all zu lange macht. Also sagte ich ihm er solle sich bei Fragen gerne an mich oder meinen Mann wenden. (Wir waren zwischenzeitlich im Nebenzimmer und im Garten, der unmittelbar vor unserem Balkon ist).

Der gute Herr war durchaus sympathisch, insgesamt hilft das natürlich wenig, wenn man beinahe 2 Stunden für 6 kleine Fenster (OHNE Fensterrahmen) und 2 Balkontüren benötigt. Im nachhinein wurde mir klar, hätte ich eine halbe Flasche Glasreiniger auf den Fenstern verteilt, hätte ich wohl ebenfalls damit zu kämpfen gehabt 😉 Uns ist bewusst, dass wir keinen Fensterputzer bestellten, doch in seinem Profil ist angegeben dass er auch Fenster reinigt.

Generell war der Helpling der zu uns kam, sehr langsam. Anschließend baten wir ihn den Boden zu wischen. Rechnet man die Fläche des Kinderzimmers, Schlafzimmerbett und Wohnzimmerteppich ab, verbleibt eine zu putzende Fläche von weniger als 50 m². Nach über 30 Minuten war der Helpling laut eigener Aussage fertig. Wir bedankten uns und sagten ihm er könne gerne vorzeitig gehen.

Ich verlange nicht, dass man unsere Couch für die gründliche Bodenreinigung verschiebt, ich erwarte allerdings, dass man zumindest versucht mit dem Wischer darunter zu gelangen. Leider musste ich feststellen, dass dafür nicht einmal der kleine Couchtisch beiseite gezogen wurde.

  • Die Buchung funktioniert einfach und übersichtlich und ist relativ kurzfristig buchbar
  • Die Reinigungskräfte wurden vorab überprüft und sind Haftpflicht- und unfallversichert
  • Bequeme Online-Bezahlung
  • Die Kosten sind steuerlich absetzbar. Das Finanzamt erstattet bis zu 20 %Helpling ist lediglich der Vermittler, so wie man es von Lieferservice-Portalen kennt. Ohne vorhandene Kundenbewertung ist es als Kunde nicht ersichtlich ob die Putzkraft tatsächlich kompetent und zuverlässig ist.

Da die Website schön übersichtlich ist, viele Informationen bietet und zusätzliche Kommunikationsmöglichkeiten zwischen Kunde und Putzkraft ermöglicht, gefällt uns Helpling unterm Strich ganz gut. Für erbrachte Leistung und Motivation der selbstständigen Putzkräfte, können Sie ja nichts. Dennoch bin ich mir sicher, dass man diese steigern könnte, z.B. indem sie eine niedrigere Vermittlungsgebühr an Helpling zahlen müssen, sofern der Kunde sehr zufrieden war.

Ich habe grade entdeckt, dass auch unser Blog-Kollege Danny von Produkt-tests.com, den Service von Helpling getestet hat. Er war rundum zufrieden mit seinem Helpling. Hier gelangt ihr zu seinem Bericht. Habt ihr schon mal eine Putzkraft, oder sogar einen Helpling gebucht? Da wir den Service von Helpling erst einmal in Anspruch genommen haben, würden wir uns freuen wenn ihr uns an euren Erfahrungen teilhaben lasst 🙂

Website: Helpling.de

Bild: Screenshot Helpling.de / Werbung

5 Kommentare
  1. Anonymous

    Hallo an alle die mit Helping arbeiten wollen oder eine Reinigungskraft über Helping beauftragen wollen. Die Arbeitkräfte sind nicht versichert. ( Es ist Schwarzarbeit.) Die Arbeitkraft muss pro Stunde 3,98 - 5,98€ pro Stunde an die Agentur abgeben. Der Kunde schließt ein Abo ab. Das nicht aus dem Angebot hervor geht. Wenn der Kunde Kündigen will, geht dieses nicht. Der Kunde hat eine Knebelvertrag, wenn dieser Kündigen will : 3 Monate Kündigungfriest oder 50.- € Strafe an die AGENTUR. Es spiel keine Rolle ob der Kunde mit der Arbeitkraft zufrieden ist . Wenn ein Kunde nicht rechtzeitig storniert 48 Stunden , zahlt der Kunde eine Strafgebühr. Keine Arbeitkraft ist Versichert. Wenn sich die Arbeitskraft sich nicht selbst Versichert fördert der Kunde die Schwarzarbeit. Welche Arbeitskraft kann sich von einen Stundenlohn von nicht mal 10.--€ versichern. Wenn die Arbeitskraft 3 Stunden bei Helping arbeitert bekommt diese 35,76 € davon muß diese Fahrkosten bezahlen 5-10€ , Krankenkasse, Haftflichtversicherung, Pflegeversicherung. Unfallversicherung, Steuern, Bleibt der Arbeitskraft viellicht 17. 36 €. Die Agentur kassiert 11,94 -17.94 € ohne größen Ausgaben und Arbeitskraft. Das ist die Helpling Provitieren tut nur die Helping nicht der Kunde und nicht die Arbeitskraft beide werden gelingt. Den großen Gewinne macht nur Helping auf Kosten der Kunden und Arbeitskräften. Mit freundlichen Grüßen. s.l.

  2. Oli

    Hallo, ich kann nicht ganz nachvollziehen wie jemand von dem gezahlten geld selbstständig sein kann bzw davon leben soll. Ca. 15 euro minus mwst minus 20 % vermittlungsgebühr. Davon selber versichern, bei urlaub und krankheit gibts kein geld! Von euch würde das keiner machen, was auch zu verstehen ist. Alle reden von mindestlohn und ungerechtigkeiten und und gleichzeitig wird bei helpling gebucht. Verstehe ich nicht, ob gute oder schlechte erfahrung dort.

  3. Sandra

    Das ist ein wirklich ehrlicher Artikel. Daumen hoch für so viel Mut.LG Sandra

  4. astrid

    helpling antortet seit mehr als 24 Stunden nicht auf eine Hilfe-Anfage zur Registrierung, die nicht so erfolgt ist, dass ich mich einloggen kann, schickt aber schon sms ... Kundendienst gleich NULL, scheint mir. Anrufen kann man sowieso nicht. ich mache keine GEschäfte mehr mit helpling - war ein schöner Traum, dass das funktionierne könnte!

  5. Daniel

    Ich bin auch sehr unzufrieden mit Helpling. Habe ein 5er-Abo abgeschlossen. Beim erstem Mal hat der Putzmann schlecht geputzt, sodass ich einen anderen geordert habe. Die hat zwar etwas besser geputzt, kam aber viel zu früh, sodass ich morgens noch nicht fertig war. Und der dritte hat 30 Minuten bevor er kommen sollte abgesagt mit der Begründung, er sei krank – rief aber aus Spanien an. Da aus meiner Seite der abgeschlossene Vertrag nicht erfüllt wurde, wollte ich aus dem Vertrag raus und habe dort angerufen. Dort sagte man mir, dass das leider nur mit einer Zahlung von 50€ möglich sei – aber ich sehe es natürlich nicht ein, auch noch Geld dafür zu bezahlen, dass die schlechte Arbeit leisten und den Vertrag nicht erfüllen. Insofern: NIE WIEDER HELPLING!

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*Wir speichern keine IP Adressen. Kommentare werden manuell geprüft und freigeschaltet.

Einfache DIY Anleitungen und Bastelideen für Kinder & Kleinkinder, Erfahrungen und Testberichte, aktuelle Cashback- & Produkttester Aktionen uvm.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de