Lifestyle Wohnen & Einrichten

Erfahrungsbericht: Unsere neuen matrazzo® Kissen

7. November 2016

author:

Désirée

[Werbung] Neben einer guten Matratze, gehört zu einem erholsamen und bequemen Schlaf, ein gutes Kopfkissen. Für unseren aktuellen Produkttest, stellte uns die Firma Otto Bock Kunststoff GmbH aus Duderstadt, zwei Kissen der Eigenmarke matrazzo® zur Verfügung. Seit über 60 Jahren stellen sie bereits Schaumstoffe für namhafte Kunden her. Diese Erfahrung haben sie in ihre Eigenproduktion, das matrazzo® Kissen mit einfließen lassen. Nach einem Testzeitraum von mehreren Wochen, möchten wir euch in diesem Testbericht von unseren persönlichen Erfahrungen berichten.

erfahrungen-matrazzo-kissen-testbericht-5

Das matrazzo® Kopfkissen im Test:

Als erstes fällt der dezente und formschöne matrazzo® Schriftzug auf, welcher sich auf dem superweichen Bezug befindet. Ein sehr großer Pluspunkt ist der, dass sich der Bezug ganz leicht abnehmen und bei 60° C in der Maschine waschen lässt. Für uns ist das ein wichtiger Aspekt. Kissen, bei denen man den verschwitzten Bezug nicht waschen kann, kommen für uns nicht infrage. Der Kissenbezug besteht zu 66 % aus Polyester und zu 34 % aus weichem, feuchtigkeitsregulierendem Lyocell. Er trägt das Siegel Ökotex Standard 100.

Die matrazzo® Kissen haben eine Größe von 69 x 35 x 13,2 Zentimeter. Genauso wie bei den Matratzen, werden die Kissen ausschließlich aus hochwertigem und hochelastischem Kaltschaum gefertigt. Die matrazzo® Kissen passen sich hervorragend an den Kopf-Nacken-Bereich an und punkten vor allem durch eine sehr gute Druckverteilung. Im Vergleich zu Daunenkissen stützen sie Kopf und Nacken so, dass sich dieser Körperbereich jederzeit in einem gesunden Verhältnis zu den Schultern befindet.

erfahrungen-matrazzo-kissen-testbericht

Unsere Erfahrung mit den matrazzo® Kissen

Schon beim auspacken der matrazzo® Kissen kam Leonie angerannt und wartete gespannt darauf probeliegen zu dürfen. Auch Pierre freute sich sehr auf den Test. Ein für mich passendes Kissen zu finden, ist gar nicht mal so einfach. Seit meiner Kindheit plagen mich Migräne-Attacken. In den letzten Jahren versuchte ich mit dem Auswechseln der Kissen, die Lage ein wenig zu entspannen.

Mein letztes Gel-Nackenkissen schaffte Abhilfe, Migräne bekomme ich seitdem nur noch alle paar Monate. Jedoch war das Kissen mit 169 Euro ziemlich teuer. Auf dem matrazzo® Kissen, das für nur 49 Euro erhältlich ist, schlafe ich ebenfalls sehr gut. Obwohl es mir anfangs ein wenig hoch vorkam, wird mein Nacken optimal gestützt. Ruhige und bequeme Nächte kann ich definitiv bestätigen – Migräne-Attacken hatte ich seitdem nicht.

Mein Mann entschied sich während des Tests um. Einerseits schläft auch er sehr ruhig und tief auf seinem matrazzo® Kissen. Dennoch entschied er sich dazu, weiterhin sein Gelkissen zu verwenden. Laut seiner Aussage ist das matrazzo® Kissen zwar sehr bequem und es passt sich dem Nacken an, da es ihm insgesamt ein wenig zu hoch ist, bevorzugt er die vorgegebene Form seines Nackenkissens.

Um so besser für Leonie, sie war nämlich vom ersten Moment an ein großer Fan des Kissens 🙂

Matrazzo Kissen Kaltschaum Erfahrung

Die matrazzo® Vorteile auf einen Blick

Schnelle Lieferung und einfache Retoure
Wenn ihr euch für ein matrazzo® Kissen entscheidet, wird es euch nach dem Kauf innerhalb von 4-5 Tagen nach Hause geliefert. Ihr könnt nun problemlos 14 Tage das Kissen testen. Sollte euch das matrazzo® Kissen nicht zusagen, könnt ihr euch an den Kundenservice wenden und das Kissen innerhalb der 14-tägigen Testphase kostenfrei zurückschicken.

Langlebigkeit
Aufgrund der von uns begutachteten verwendeten Materialien und der sorgfältigen Verarbeitung der Nähte etc., sind wir uns sicher, dass wir lange Freude an den neuen matrazzo® Kissen haben werden. Zudem gewährt der Hersteller eine 2 jährige Garantie auf seine Produkte.

erfahrungen-matrazzo-kissen-testbericht-2

Fazit:

Wie oben zu lesen ist, machten mein Mann und ich unterschiedliche Erfahrungen. Mein Mann bevorzugt nach wie vor die vorgegebene Form eines Nackenkissens. Er schlief bequem und ruhig auf dem matrazzo® Kissen, doch beim Einschlafen war es ihm zu hoch. Meine Erfahrung ist durchweg positiv. Bei der Auswahl eines falschen Kissens, bekomme ich für gewöhnlich in den ersten zwei Tagen Migräneanfälle, was hier nicht der Fall war. Mein Kopf und Nacken werden sehr gut gestützt, so dass sie sich immer in einem gesunden Verhältnis zu den Schultern befinden.

Weitere Informationen:

matrazzo® Shop*
matrazzo® FAQ*

Werbung
Die vorgestellten Produkte wurden uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt

5 Kommentare
  1. Wir haben noch Federkissen -;) LG Leane

  2. Olga Wetzler

    Ich nutze bislang auch ein Federkissen. Diese speziellen Kissen klingen aber sehr interessant. LG

  3. Ich habe bisher noch nie spezielle Kissen verwendet, mutz am liebsten hier mein schon ziemlich zerknautschtes Federkissen, diese Neuartigen Kissen sehen immer bissle nunja fest und hart aus, das ich mich da noch nicht so wirklich getraut hab mir eins zuzulegen.Lieben Gruß Petra

    • Hallo liebe Petra, wenn man für gewöhnlich ein Federkissen nutzt, wird dies sicherlich ein krasser Unterschied sein. Klar, dagegen ist ein Kissen mit Schaumkern wirklich hart :) Ich selbst kann überhaupt nicht auf einem Federkissen schlafen...Ganz liebe Grüße, freue mich sehr das du auf meinem Blog vorbei geschaut hast, Desiree

  4. testandtry

    Die Kissen sehen schon optisch sehr bequem aus! Schön das man damit gut schlafen kann ;-) LG

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.