Seavis Erfahrungsbericht

Seavis VIP Ausflug auf die Isla Saona

Auf den heutigen Tag freuten wir uns ganz besonders! Da wir auf keinen Fall das Trauerspiel vom letzten Jahr wiederholen wollten, buchten wir vor einigen Wochen im Internet einen Tagesausflug bei SeavisTours. Schon bei unserer letzten Karibik Kreuzfahrt legten wir in La Romana an, wo wir die Insel auf eigene Faust „erkundeten“. Warum ich davon abrate, erfährst du in unserem ersten La Romana Reisebericht.

Transatlantik Kreuzfahrt Tag 5

Ankunft: 01.04.2017
Wettervorschau: sonnig, 31 Grad (mild)
Währung: Dominikanischer Peso
Sprache: spanisch, kreolisch
Liegeplatz: Casa de Campo International Tourist Pier
Liegezeit: 7:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Alle an Bord: 20:30 Uhr
Nächste Etappe: 393 Seemeilen (728 Kilometer) bis Basseterre

SeavisTours: Saona Crusoe VIP Ausflug

Die Zeit war knapp. Um ca. 7 Uhr legte die AIDAdiva am Hafen von La Romana an. Damit wir pünktlich um 8 Uhr am Taxistand eintreffen, packten wir unsere Sachen am Vorabend. Gemeinsam mit 8 weiteren Personen, fuhren wir zum Besucherzentrum am Strand von Bayahibe. Die Fahrt dauerte knapp 20 Minuten. Vor Ort bezahlten wir den gebuchten Tagesausflug und lernten das Team kennen, welches uns den ganzen Tag begleitete.

Reisebericht Seavis VIP Tour Bayahibe Saona

Das besondere an dem Ausflug mit SeavisTours*: Kein Massentourismus! Keine überfüllten Strände, persönliche Betreuung, Spaß und Entspannung pur! Bei unserem Ausflug waren wir in zwei Kleingruppen (á 15 Personen) unterwegs. Ingrid, hieß die gute Dame die unseren Ausflug leitete. Sie kommt aus den Niederlanden und ist herzensguter Mensch mit viel Humor! Sie leitete den Ausflug in deutscher Sprache.

Felsen des Penon

Bevor wir in die Schnellbote stiegen, erhielten wir für Leonie eine Kinder-Rettungsweste. Dann ging´s los. Wir fuhren entlang der Küste des Parque Nacional des Este Nationalsparks und legten einen kurzen Stop an den Felsen des Penon ein. Dies war einst die Heimat der Taino Indianer* (Wikipedia). Wenn du Glück hast, kannst du hier große Leguane oder Delfine aus nächster Nähe beobachten.

Ausflug zum Flesen des Penon

Ingrid erzählte uns, dass auf dieser Naturschutzinsel ca. 15 verschiedene Arten von Taranteln/Vogelspinnen leben. Ich sah in Pierres Gesicht und musste mich kringeln vor Lachen. Diese Panik in seinen Augen…Wobei ich ebenfalls alles andere als ein Spinnenfreund bin.

Piscina Natural Naturschwimmbecken

Wir fuhren weiter zum „Piscina Natural“. Absolut genial, mitten im Meer eine flache Sandback. Das Wasser ist seicht und reicht einem ungefähr bis zu den Knien. Kaum vorstellbar, dass es etwas so schönes auf dieser Erde geben kann! Das Wasser ist extrem klar und schimmert in einem strahlenden Türkis-Blau.

Piscina Natural Naturschwimmbecken

Es war Zeit für ein Frühstück im Meer. Das Team von SeavisTours hatte köstlichen Kuchen, alkoholfreie Getränke und „karibische Vitamine“ dabei. Nein, hiermit sind keine Früchte gemeint, sondern Rum Punch – das karibische Nationalgetränk.

Auf der Sandbank leben viele Kissen-Seesterne* (Wikipedia), sie sind riesig, schwer, hart und strachelig. Der Fotograf machte von allen die Lust hatten richtig tolle Fotos. Er nahm sich für das Fotoshooting viel Zeit und gab uns auf lustige Art und Weise Tipps zum richtigen Posieren. Die Fotos mit den riesigen Seesternen machten besonderes viel Spaß. Achtung: Die Kissensterne durfen nicht länger als 2 Sekunden aus dem Wasser gehoben werden.

Bayahibe Saona Dominikanische Republik

Weiter ging´s entlang der Mangroven, die wesentlich beeindruckender als die sind, als wir bei unserer letzten Kreuzfahrt ein Costa Rica sahen. Natur pur… Wir sahen viele Pelikane und Fregattvögel. Mit Glück kannst du hier große Rochen und Ammenhaie beobachten.

Catuna Beach – Isla Saona

Nächstes Ziel: Catuno Beach auf der Insel Saona! Ein Traumstrand schlechthin. Ringsherum sind viele Palmen, schneeweißer Sand und kristallklares Wasser. Wer Lust hatte konnte eine Schnorcheltour mitmachen – Die passende Ausrüstung hatte SeavisTours dabei. Wir machten es uns stattdessen auf einer Strandliege bequem.

Catuna Beach Isla Saona

In der Zwischenzeit wurde unser Mittagessen vorbereitet, das ebenfalls im Preis inbegriffen ist. Das Buffet mit seiner Auswahl an Salaten, Pasta und Früchten kam genau richtig – Die „karibischen Vitamine“ stiegen mit langsam zu Kopf…

Die Siedlung Mano Joan

Nach dem Mittagessen packte Ingrid die Essensreste ein um sie bei unserem Stop im Fischerdorf Mano Joan an herrenlosen Tieren zu verteilen. In den bunten Häschen leben knapp 300 Menschen. Hier und da begegnen uns freilebende Esel, Katzen-Junge, Hunde-Welpen und ein paar kleine Hausschweine. Wir machten mit Ingrid einen Inselrundgang. Sie erzählte uns viel von den Insulanern die hier leben. Mittlerweile wurde es richtig heiß!

Fischerdorf Siedlung Mano Joan

Autos gibt es hier keine, die Stromversorgung ist mit bis zu 3 Stunden am Tag begrenzt. Seit 2014 haben die Anwohner eine kleine Mini-Solaranlage, die von der Regierung in Taiwan und Finnland finanziert wurde. Leider ist diese aktuell defekt, sodass die Menschen auf die zwei Dieselgeneratoren zurückgreifen.

Traurig ist, wie die Inselbewohner mit dem Müll umgehen. Der Gouverneur, startete vor nicht all zu langer Zeit eine Aufräum-Aktion, bei der sage und schreibe 3500 große Tüten Müll zusammen kamen. Leider wird der Müll weiterhin in alle Ecken verteilt, darunter auch aufgeschnittene Dosen und zerbrochene Glasflaschen.

Meeresschildkröten Projekt

Anschließend besuchten wir das Meeresschildkröten Projekt wovon SeavisTours er alleinige Sponsor ist. Bei dem Projekt wird das überleben der frisch geschlüpften Meeresschildkröten gesichert, welche am Strand der Insel Saona gefunden werden. Leider war aktuell nicht die passende Zeit um kleine Baby-Schildkröten zu sehen, es war dennoch interessant.

Seavis Tours Reisebericht Saona VIP

Von dort aus fuhren wir zum „Canto de la Playa“, einem der letzten naturbelassenen Traumstrände. Auch hier war alles Natur pur und unvorstellbar schön. Um ca. 15 Uhr machten wir uns auf den Rückweg nach Bayahibe. Unsere Rückfahrt mit dem Schnellboot dauerte etwa 45 Minuten. Zur Ergänzung: Als Familie saßen wir weit hinten im Schnellboot, dies ist sicherer und trockener. Man ist mit umgerechtet 35 km/h recht zügig unterwegs.

SeavisTours – Bewertung – Erfahrung:

Der Saona Crusoe VIP Ausflug mit SeavisTours* gehört zu den schönsten Ausflügen, die wir je in der Karibik machten. Ob bei einer Karibik Kreuzfahrt oder einer Reise in die Dominikanische Republik, du solltest dir diesen Tagesausflug nicht entgehen lassen!

SeavisTours bietet noch weitere Tagesausflüge an, wie z.B. die „Dschungel Öko Tour“, die „Nature Complete Tour“ oder die „Tanama Wunder der Natur Tour“.

Wir waren den ganzen Tag unterwegs und haben sehr viel zu sehen bekommen. Der Preis hierfür war mehr als fair. Für die vom Fotografen angefertigte Foto-CD zahlten wir lediglich 40 Euro. Darauf befinden sich über 80 Landschaftsaufnahmen, sowie ungefähr 20 – 30 Fotos von unserem Fotoshooting.

Reisetagebuch & Erfahrungen: AIDA Transatlantik Kreuzfahrt mit Kind
Weitere Infos zum Hafen in La Romana findest du auf aida.de*

// *Externe-Verlinkung. Dieser Artikel enthält Werbung und Partnerlinks (Affiliatelinks) //